• Schöne Meldung aus dem niederrheinischen Rees: Ein seit 20 Jahren leerstehendes Fachwerkgebäude aus dem 16. Jahrhundert (Hohe Rheinstraße 9) wird vom neuen Eigentümer saniert.


    Quote

    Der Maurer- und Betonbauermeister gerät ins Schwärmen, wenn er von der Vergangenheit des Hauses erzählt, das vor dem Ersten und Zweiten Weltkrieg auch schon dem 30-Jährigen Krieg getrotzt hat. Erbaut um 1550 auf einem noch älteren Gewölbekeller, weist das Haus einen spätmittelalterlichen Grundriss auf. Es dürfte mit der ursprünglich hallenartigen Raumhöhe im vorderen Teil und dem Kontor im hinteren Teil lange Zeit als schlichtes Kleingewerbehaus zwischen Rhein und Markt genutzt worden sein. "Vielleicht ist es das älteste gewerbliche Bauzeugnis der Handelsstadt Rees", sagt André Venes.

    Halderner saniert altes Schmuckstück



    Bildquelle: Wikimedia Commons, Urheber "Volker1978", CC BY-SA 3.0

    In der Altstadt die Macht, im Kneiphof die Pracht, im Löbenicht der Acker, auf dem Sackheim der Racker.


    Hätt' ich Venedigs Macht und Augsburgs Pracht, Nürnberger Witz und Straßburger G'schütz und Ulmer Geld, so wär ich der Reichste in der Welt.

  • "Ravensberger", hast Du einen Link verwechselt?

    Der von Dir verlinkte erste Artikel stammt vom 4.12.2019, ist also gerade mal einen guten Monat alt, dazwischen die Feiertage. Er bezieht sich auf "de wette Telder" in Emmerich.

    Und darin steht:

    Quote

    Ein besonderes Hindernis stellt die Statik des Gebäudes dar. (...) Aus einem Sonderprogramm des Bundesumweltministeriums werden Erwerb, Instandsetzung und Ausstattung des Baudenkmals zu einer Bildungs- und Begegnungsstätte mit Familienbüro gefördert. 1.138.539 Euro waren bislang veranschlagt. Hiervon trägt der Bund 75 Prozent, das Land NRW 15 Prozent und die Stadt zehn Prozent. Barend van Ackeren will der Stadt nun einen neuen Bauzeitenplan und eine neue Kostenplanung vorlegen, so Terhorst.

    Das Ferienhaus scheint mir ein anderes Gebäude zu sein. Es dürfte sich wirklich um das von "Löbenichter" gezeigte Gebäude in Rees handeln.