Neckarsteinach (Galerie)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neckarsteinach (Galerie)

      Neckarsteinach ist vor allem durch seine 4 Burgen bekannt (wenn ich mich nicht irre, bis auf eine Burg sind alle anderen Ruinen). Neckarsteinach war seit der Romantik einer der beliebtesten Ausflugsorte der Heidelberger Studenten. Diese alten Dias wurden wohl Anfang der 90 er Jahre aufgenommen.

      Eine der Burgen heißt offiziell Schadeck, wurde aber von den Heidelberger Studenten in "Schwalbennest" umbenannt, da diese Ruine fast senkrecht hoch oben über dem Fluss steht (also wie ein Schwalbennest darüber hängt)..

      Die ev. Kirche von Neckarsteinach hatte einst Fenster mit sehr wertvollen Glasmalereien. Diese befinden sich heute im Kurpfälzischen Museum in Heidelberg. Es gibt aber noch viele Rittergrabmäler in der Kirche. Leider finde ich diese Dias momentan nicht.



      Dies dürfte eine Innenaufnahme der ev. Kirche von Neckarsteinach sein, wobei die gotischen Rittergrabmäler im Chor rechts und links an den Seitenwänden stehen und auf diesem Bild leider nicht zu sehen sind:



      Im Hintergrund ein sehr schönes Fachwerkhaus (um 1600) in Neckarsteinach:







      Blick vom "Schwalbennest" auf den Ort. Auf dem Bergsporn rechts zieht man die erste der Burgen aus den Bäumen lugen.
      Etwa in der Bildmitte ist die zweite Burg, die jedoch fast gänzlich ein neugotischer Wiederaufbau aus der Mitte des 19. Jh. ist.



      Hier nun endlich das "Schwalbennest" hoch über dem Neckartal:



      Die Neubaugebiete von Neckarsteinach ziehen sich bis weit in die Höhen des Hessischen Odenwalds hinein:



      Die Überreste der Mittelburg:



      Hier das "Schwalbennest" ganz aus der Nähe:



      Blick vom Schwalbennest hinunter auf Neckarsteinach. Ganz links im Bild, auf dem vorderen Höhenzug, erkennt man die Ruinen der dritten Burg :

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Villa1895 ()