Abrechnung mit dem Städtebau der Wiederaufbaujahre

  • wohl die bedeutendste deutsche Staat. die derart spurlos untergangen ist

    Genau. Und ausgerechnet ich habe vor nächstes Jahr eine ganze Woche dort zu verbringen (wegen einem Wagner Ringzyklus)! Immerhin gibt's wunderschöne Städte wie Fritzlar, Melsungen und Warburg in der Gegend....

  • Auch Kassel-Wilhelmshöhe ist schon ein einmaliges und tagesfüllendes Erlebnis.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • in Nordhessen eine Vielzahl von Fachwerkstädten im "Original" liegen, die an Qualität des Fachwerkes dem alten Kassel um nichts nachstehen.

    Ein sehr interessanter Punkt! Und ein Trost!Das war auch mein Eindruck vom Kasseler Fachwerk.


    Es gibt Städte die in ihrer Bauweise echt einmalig waren. Bestes Beispiel dafür ist Hildesheim, das allein auf Erde eine Fülle von renaissance Fachwerkhäusern mit reich geschnitzten Füllbrettern besass. Diese Art gibt es jetzt, abgesehen vom Wernerschen Haus und dem wiederaufgebautem Wedekindhaus, nur noch als äußerst seltene Einzelgänger etwa in Alfeld an der Leine oder Einbeck. Fachwerkhäuser von Braunschweiger Ausmaß und Braunschweiger Alter sind hauptsächlich in Braunschweig selbst zu bewundern. Die Frankfurter Fachwerkhäuser waren scheinbar auch von ungewöhnlicher Größe und Qualität. Dresdener Barock war einmalig. Deswegen sind die Rekonstruktionen ausgerechnet in diesen 4 Städten von weltweiter Geltung.


    Man freut sich sehr aber wenn eine "Ersatz" Altstadt zu finden ist!

  • Quote from andreas
    in Nordhessen eine Vielzahl von Fachwerkstädten im "Original" liegen, die an Qualität des Fachwerkes dem alten Kassel um nichts nachstehen.

    Der zweite Halbsatz ist mE deutlich zu optimistisch. Vergleichbar mit Kassel dürfte am ehesten Herborn sein, aber das ist eben eine Kleinstadt, die nicht den herausragenden Standard zu erreichen vermag.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.