Termin bitte vormerken: Am 9. November findet unser großes Initiativentreffen in Frankfurt am Main statt- Jeder ist willkommen.

Ruinen (Galerie)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ruinen (Galerie)

      Nach allem, was ich bisher gesehen habe, gibt es noch keinen allgemeinen Galleriestrang für Bilder von Ruinen. Darum, und weil meine Auswahl an Bildern von niederschlesischen Deutsch-Wartenberg (Otyń) leider zu begrenzt für eine eigene Galerie ist, dachte ich, jener neue Strang ist eine gute Idee. Nun mache ich mal meinen Einstand mit ein paar Bildern von der Schlossruine Deutsch-Wartenberg.

      "Schönheit wird die Welt retten" - Dostojewski
    • Schloß Deutsch Wartenberg (Otyń) Niederschlesien

      Nun, daß das Schloß Deutsch-Wartenberg zu einer Ruine verkommen ist, ist eine furchtbar traurige Begebenheit und typisch für viele Schlösser die nach 1945 in polnische Hand gekommen sind. Im Krieg nicht zerstört. wurde es in den 50ern wohl Opfer von Brandstiftung, seitdem vegetiert es vor sich hin. Leider ist eine Website mit einigen Informationen zum Schloß nicht mehr auffindbar und damit kann ich leider kaum mit irgendwelchen Hintergründen dienen. Wenn wer mehr weiß, immer her damit :)
      Die ganze Anlage hat aufgrund der sehr großen Schloßkirche fast den Charakter eines barocken Stifts (Edit: Wikipedia sagt mir, das Schloß war sogar zwischenzeitlich einmal ein Jesuitenkloster). Das Schloß gliedert sich vierflüglig um einen Hof. Die Ruine ist gut begehbar, aber nicht ungefährlich, man sollte seine Augen nach oben, nach unten und zu den Seiten richten. Und bei aller agnostischen Abgeklärtheit, das Schloß hat eine dermaßen gruselige Ausstrahlung, hätte ich beim Entwickeln des Films irgendwo einen Geist entdeckt, gewundert hät michs nicht! Alternativ könnte man meinen beim Ruinenschleichen einem Caspar David Friedrich oder Carl Gustav Carus zu begegnen, wenngleich diese sich wohl auf gotischeres kaprizierten.

      Nun denn, genug der Worte, Bilder sollen Folgen (Die Bilder dürften in etwa 3 Jahre alt sein):

      Südostseite, links die Schloßkirche:



      Bis zur Brandstiftung hat das ganze so ausgesehen:

      upload.wikimedia.org/wikipedia…le-Deutsch-Wartenberg.jpg

      upload.wikimedia.org/wikipedia…berg_Sammlung_Duncker.jpg

      Im Hof:





      Der Verfall schreitet weiter voran:









      Zur großen Überraschung ist das Gewölbe der Kirche intakt! Das Kirchenschiff ist auch irgendwann mal mit soetwas wie einem Notdach versehen worden. Leider habe ich nur ein reichlich schlechtes, windschiefes Bild der Kirche mit Blick zum Chor, darum ergänzt um einige Bildlinks aus dem Netz:



      upload.wikimedia.org/wikipedia…Otyn_monastery_chapel.jpg

      Noch etwas besser erhalten:

      dolny-slask.org.pl/foto/347/347966.jpg

      Kirchenschiff von der Seite:

      1.bp.blogspot.com/-sETESfCkwZ8…w/DfxZV-29JN8/s1600/5.JPG

      Bleibt zu hoffen, daß wenigstens die Kirche strukturell noch gerettet werden kann :(
      "Schönheit wird die Welt retten" - Dostojewski

      The post was edited 5 times, last by Kaoru ().

    • Hallo Kaoru,

      habe mal im Brockhaus -Konversationslexikon, Ausgabe 1898 nachgeschlagen. Die knappen Ausführungen zu Deutsch-Wartenberg finden sich unter Wartenberg . Zum Schloss bzw, zur Schlosskirche: " Schloss mit sehenswerter Kirche, in deren Gruft 20 gut erhaltene Mumien von Priestern und Mönchen aufbewahrt werden". Das könnte vielleicht ein Hinweis darauf sein, dass das Schloss evtl. zuvor einmal ein Kloster gewesen sein könnte. Jedenfalls tut es mir immer wieder weh, wenn ich sehe, dass so viele schöne Bau- und Kulturdenkmäler durch mangelnde oder unterlassene Pflege zu Ruinen geworden sind.

      The post was edited 1 time, last by Villa1895 ().