Termin bitte vormerken: Am 9. November findet unser großes Initiativentreffen in Frankfurt am Main statt- Jeder ist willkommen.

Giebelstadt (Galerie)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Giebelstadt (Galerie)

      Giebelstadt liegt im Landkreis Würzburg. Die Bundesstraße 19, welche Bad Mergentheim mit Würzburg verbindet, führt mitten durch den Ort. Giebelstadt war viele Jahrhunderte lang Sitz der Freiherrn Zobel von Giebelstadt. Davon zeugt ein ehemaliges Wasserschloss aus der Renaissance mit (heute trockenem) Graben. Habe einige alte Dias (etwa Mitte der 80 er Jahre) ausgegraben und mittels eines eigens dafür erworbenen Geräts in digitale Fotos umgewandelt. Wegen der manchmal schlechten Qualität der Bilder bitte ich um Nachsicht.



      Die Zobel von Giebelstadt führen einen Pferdekopf im Wappen, deshalb wird der Renaissancegiebel von einem Pferdekopf gekrönt:



      Torhaus des Schlosses



      Schlosspark:










      Die einstige Zugbrücke wurde durch eine steinerne Bogenbrücke ersetzt:



      Hier bin ich nicht sicher, ob dieses Foto Giebelstadt aufgenommen worden ist (es ist halt schon sehr lange her), könnte vielleicht auch Darrstadt sein:



      Ein barockes, zweistöckiges Gartenhaus



      Es gibt in Giebelstadt noch dieses frühere Barockschloss, das jedoch schon sehr lange als Rathaus dient:

      The post was edited 5 times, last by Villa1895 ().

    • Tut mir leid, da ist leider ein Missverständnis passiert! Die vierstelligen Nummern bezeichnen Deine Bilder, das letzte z. B. hat 2955. Schau mal die Links an, da sind die Nummern enthalten.

      Jetzt ist mir auch klar, wie es zu dem Missverständnis kam. Ich habe geschrieben "Da sind ... Bilder", das hört sich so an, als ob jetzt welche folgen würden. Ich habe das aber auf die von Dir geposteten Bilder bezogen.
    • Hallo lieber ZENO,

      danke für Deine ausführliche Nachricht zu Giebelstadt. Du scheinst öfters dort gewesen zu sein und kennst Dich offenbar ganz sehr gut aus. In Giebelstadt war ich nur zweimal, das liegt aber sehr weit zurück. An der Ruine des Florian-Geyer-Schlosses war ich nie. Es ist wohl außer einem Turmstumpf nicht mehr viel da.

      Dass die B 19 den Ort regelrecht teilt und man kaum ohne Lebensgefahr über die Straße gelangen kann, das ist mir auch in Erinnerung geblieben. Heute ist das Verkehrsaufkommen noch weiter angestiegen, so dass die Verkehrsbelastung für die Anwohner bestimmt noch schlimmer geworden ist, als damals, als ich dort war.

      Zu den Nummern der Bilder, die ich eingestellt habe: merkwürdig ist, dass diese Fotos bei mir gar keine Nummern haben. Auch sehe ich bei Bildern, welche von anderen Forumsmitgliedern eingestellt wurden, ebenfalls keine Nummern angegeben. Bin mir aber ziemlich sicher, dass früher die Fotos mit Nummern versehen waren. Was kann denn da wohl geschehen sein?

      The post was edited 1 time, last by Villa1895 ().