Retz (Galerie)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • fghjkolpö
      Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
      14. Buch 9. Kapitel
      Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

      The post was edited 1 time, last by ursus carpaticus ().

    • und daher ein fortifikatorischer :
      Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
      14. Buch 9. Kapitel
      Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

      The post was edited 1 time, last by ursus carpaticus ().

    • Das letzte Bild oben zeigt ein Trauerspiel - eine typische nachkonziliare "Vorabendmesse", wie man sieht, bestens angenommen! Ich hab auch bald das Weite gesucht, der typisch süßliche protstantische Kantorinnengesang war nichts für mein spirituelles Empfinden.
      Man beachte den läppischen Volksaltar, weg vom ehem Allerheiligsten in die Vierung gerückt, wodurch man sich Sitzplätze spart und die Kirche nicht mehr ganz so trostlos leer wirken soll.
      Dafür verdeckt man den alten Hauptaltar mit einer Plane. Die Kanzel ist ohnedies nur noch zum musealen Schaustück mutiert.

      Was ist nur aus der alten Würde der Kirche geworden! Vgl dieses Bild:
      Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
      14. Buch 9. Kapitel
      Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

      The post was edited 1 time, last by ursus carpaticus ().

    • Wer weiß die Lösung, von der ich übrigens noch nie was in Büchern gelesen habe?
      Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
      14. Buch 9. Kapitel
      Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

      The post was edited 1 time, last by ursus carpaticus ().

    • Ich würde sagen: ein beseitigtes ZG.
      Aber mehr konnte ich hiezu nirgends finden.
      Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
      14. Buch 9. Kapitel
      Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.
    • nur ein ganz schlichtes (mE barockes) Kreuzgratgewölbe. Glaub nicht, dass das die Unterlage des ZG war, aber was weiß ich?
      Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
      14. Buch 9. Kapitel
      Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.