Fragen zur neuen Version 4.1 von Burning Board

  • Wird es bei der neuen Version weiterhin Danksagungen geben und bleibt der alte Stand erhalten? Neulich wurde erwähnt, dass das nicht sicher sei, weil das eine zusätzliche Software sei, die mit der neuen Forumsversion nicht unbedingt laufen würde.

    Lûbeke, aller Stêden schône, van rîken Êren dragestu de Krône. (Johann Broling, Lübecker Kaufmann und Ratsherr, um 1450)

  • In der neuen Version wird es eine fest integrierte Funktion für Danksagungen geben, in der aktuellen Version gibt es dies nicht. Daher habe ich vor über 4 Jahren dieses Plug-In installiert (aber erst vor etwa 2 oder 3 Jahren automatisch für jeden Beitrag aktiviert):


    https://pluginstore.woltlab.com/file/10-thankomat-bedankomat


    Laut Aussage des Entwicklers "plunts" gibt es keine Möglichkeit, diese Danksagungen mitzunehmen. Ich hatte daher Mitte April vorgeschlagen, die Danksagungen unter 3.1 automatisch in Aktivitätspunkte umrechnen zu lassen und die Benutzerränge entsprechend anzupassen. Dadurch wären die Danksagungen indirekt in Form von Aktivitätspunkten erhalten geblieben.


    Dieser Vorschlag wurde aber einhellig abgelehnt (warum auch immer), jetzt würde es nichts mehr bringen, weil die Zeitspanne bis zum Umstieg zu kurz ist und die Funktion nicht rückwirkend genutzt werden kann.


    P.S. Wir müssen zu 4.1 wechseln, weil der Support für 3.1 nächstes Jahr ausläuft, danach keine Updates oder Sicherheitsaktualisierungen mehr verfügbar sind, die entsprechenden Server abgeschaltet werden und auch der Plug-in-Store geschlossen wird. Kurzum: viel zu riskant und ohne jegliche Zukunftsperspektive.

  • Es gibt übrigens auch keine automatische Update-Funktion, bei der ich wie beim Update von Windows 8 auf Windows 10 nur auf "Aktualisieren" klicken müßte, um von 3.1 zu 4.1 zu gelangen.


    Ich werde vielmehr ein neues leeres Burning Board 4.1 installieren, die jetzigen Benutzer, Beiträge, Fotos und Wiki-Einträge importieren und dann schrittweise und von Hand Plug-In-Funktionen sowie Details wie Stile, Benutzerrangbezeichnungen und kleine Details wie die Frauenkirchensymbole nachgestalten. Danach sollten wir zu 95 % wieder alle Funktionen wie jetzt zur Verfügung haben (und natürlich viele neue und bessere Funktionen, sonst wäre der Aufwand ja letztlich nicht sinnvoll), allerdings nicht sofort, sondern erst nach einigen Wochen.


    Das Forum als solches mit allen Beiträgen usw. kann aber sofort nach dem Umstieg wieder genutzt werden, dafür würde ich mal 1-2 Tage Forums-Abschaltung veranschlagen.

  • Danke übrigens für die ganze Mühe. Da ich beruflich in einem Rechenzentrum arbeite, weiß ich wieviel Aufwand so ein Major-Releasewechsel sein kann bis alles wieder so läuft wie es soll.


    Die Zahlen der Danksagungen sind doch letztlich aber nur Datenbankeinträge - sowohl in der alten als auch in der neuen Version. Vielleicht findet sich ja doch noch eine Möglichkeit, diese aus der alten Datenbank zu exportieren und in die neue zu importieren. Freuen würde es mich jedenfalls. Wenn es nicht klappt, werden wir wohl aber auch nicht sterben.

    Lûbeke, aller Stêden schône, van rîken Êren dragestu de Krône. (Johann Broling, Lübecker Kaufmann und Ratsherr, um 1450)

  • Danke :smile:


    Wenn aber sowohl der Entwickler des Plug-Ins selbst als auch die Support-Community mit 65.000 Teilnehmern keine Lösung haben, wird es wohl schlicht nicht gehen (mal abgesehen von unerwarteten Nebeneffekten beim manuellen Bearbeiten der Datenbank).


    Nachtrag: Danke an Frank für den Tipp, ich probiere es mal aus.

  • Inzwischen habe ich umfassende Tests der diversen Importskripte bzw. des modifizierten Importprogramms für Danksagungen ausgeführt.


    Im Prinzip funktioniert dies bei einem eigens angelegten Demo-Forum mit wenigen Demo-Benutzern, beim "richtigen" Forum kommen aber entweder Fehlermeldungen (Skripte) oder inkonsistente und überwiegend völlig falsche Ergebnisse (Importprogramm) heraus. Eine Untersuchung des Datensatzes, der den Stop des Skripts verursacht hat, ergab aber keine Auffälligkeiten, der Datensatz sah völlig normal aus, so daß ich auch nichts "reparieren" konnte.


    Meines Erachtens ist also eher unser etwas inkonsistenter Datenbestand (aufgrund der mehrfachen Forumsumstiege auch nicht verwunderlich) für die Probleme verantwortlich, vermutlich werden wir die Danksagungen daher nicht mitnehmen können.

  • Hallo,
    ich bin zwar erst neu hier, lese aber schon länger mit und weiß auch vom letzten Forumsumstieg. Gibt es die Danksagungen denn schon länger als diese aktuelle (noch aktuelle) Software? Mir persönlich sind Danksagungen zwar nicht wichtig, aber ich kann mir gut vorstellen, dass einige andere "Foristen" sicherlich schon an ihren Danksagungen hängen. Ist denn nicht eine der folgenden Möglichkeiten plausibel:
    - wenigstens alle Danksagungen, die mit dieser Software gemacht wurden, könnten gespeichert werden
    - jeder, dem Danksagungen wichtig sind, macht von seinem Profil, wo -wie ich nun erfahren habe- auch die Danksagungen angezeigt werden, ein Screenshot als "Beweismittel" und dann wird manuell die Anzahl eingegeben. (für die meisten ist sicherlich die gesamtzahl wichtiger als für einen einzelnen Beitrag)
    - kommen nicht wenigstens bei Mitgliedern, die sich erst nach dem letzten Forumsumstieg registriert haben, richtige Ergebnisse beim Importprogramm raus?


    Ich kenne mich mit der Software nicht aus. Aber es wäre für einige sicherlich schade, wenn es nicht irgendeine Möglichkeit gäbe.
    Einen schönen ersten Weihnachtsfeiertag!

  • Unter "traurig" verstehe ich was anderes. Ich würde sagen, es ist halt schade um die Danksagungen. Aber mei, man kann nicht alles haben. Wenn die verlorengehenden Danksagungen unsere ganzen Probleme sind, dann geht's uns gut.

  • Theoretisch gibt es mehrere Möglichkeiten, die Danksagungen mitzunehmen, in der Praxis funktionieren diese aber nur mit einem eigens angelegten kleinen Demo-Forum, nicht jedoch mit unseren richtigen Daten. Das spezielle Importprogramm läuft zwar auch ohne Fehlermeldungen durch, erzeugt aber meines Erachtens völlig falsche Ergebnisse (siehe auch meinen Beitrag von oben).


    Grund ist meines Erachtens der schlechte Zustand unserer Altdaten vom vorherigen phpBB-Forum. Auch hier war der Umstieg zu Burning Board nur dadurch möglich, daß ich damals zwei komplett defekte Datenbanktabellen durch Dummy-Daten ersetzt habe. So gesehen ist es eigentlich eher ein Wunder, daß das Forum überhaupt zu Burning Board portiert werden konnte und fast perfekt funktioniert.


    Ich werde aber ein öffentliches Testforum anlegen und dabei die Danksagungen mit dem Importprogramm ebenfalls portieren, dann kann ja jeder selbst nachsehen, inwiefern dabei brauchbare Ergebnisse herauskommen...

  • Aber kann man denn nicht manuell nach der Umstellung die Anzahl einfach ein- /angeben, auch wenn die einzelnen Beiträge keine Danksagungen mehr haben? Als "individueller Startbonus" sozusagen? Wie oben vorgeschlagen?
    Gibt es weitere Funktionen,die bei der neuen Software fehlen?


    Ansonsten ist die Variante mit dem Testforum eine gute Idee.

  • Aber kann man denn nicht manuell nach der Umstellung die Anzahl einfach ein- /angeben, auch wenn die einzelnen Beiträge keine Danksagungen mehr haben? Als "individueller Startbonus" sozusagen? Wie oben vorgeschlagen?
    Gibt es weitere Funktionen,die bei der neuen Software fehlen?.


    Im Grunde genommen brauch der Webmaster ja nur bei jedem Nutzer und jedem Beitrag den Bedankomatknopf zu drücken....bei mir wären des ja nur so an die 1000 mal ablachen:)


    Naa, aber wichtiger ist natürlich daß die Graphiken importiert werden können, was sich auch nicht immer als soo leicht erweist.

  • Erstmal frohe Weihnachten allen! :harfe:


    Ich habe mir auch schon die Frage gestellt, ob man alle Danksagungen der einzelnen Artikel mitnehmen muss, um bei den Usern die korrekte Gesamtzahl der Danksagungen zu bekommen, oder ob man einfach nur die Gesamtzahl der Danksagungen in jeden User-Account eintragen kann - sei es per Script oder manuell. Für letzteres würde ich mich zur Verfügung stellen, wenn es eine überschaubare Zahl ist.


    Vielleicht sind die Inkonsistenzen "nur" in der Zuordnung der Artikel mit den Danksagungen zu den Accounts zu finden, so dass hier beim Import der Danksagungen falsche Ergebnisse entstehen. Wenn man dies durch direkte Eintragung der Gesamtzahlen der Danksagungen der Accounts unter Entkopplung der Artikel durchführt, also das Script vereinfacht, mag es vielleicht gehen?


    Mir macht das Thema "Datenbankinkonsistenz" allerdings Sorgen, wenn ich ehrlich bin. Hoffentlich fliegt uns das ganze System nicht irgendwann um die Ohren. Kann man nicht eine komplett saubere, neue DB anlegen und hier nur die Tabellen und Datenstrukturen aus dem Altsystem importieren, die auch in der neuen DB vorhanden sind, damit die inkonsistenten Teile, die noch aus der alten Software stammen und vielleicht gar nicht mehr benötigt werden, wegfallen?

    Lûbeke, aller Stêden schône, van rîken Êren dragestu de Krône. (Johann Broling, Lübecker Kaufmann und Ratsherr, um 1450)

  • Was ist in Euren Augen eigentlich der Sinn der Danksagungen? Dass man möglichst viele davon kriegt und dann angeben kann, weil man ja soundsoviele Danksagungen hat? Oder könnte es sein, dass der Sinn einer Danksagung darin besteht, dass man sich bei einem anderen dafür bedankt, dass er einen ganz bestimmten Beitrag geschrieben hat?

  • Was ist in Euren Augen eigentlich der Sinn der Danksagungen?

    Meine Ansicht dazu habe ich vor einiger Zeit in diesem Thread dargestellt (Beiträge 31 und 41).

    Lûbeke, aller Stêden schône, van rîken Êren dragestu de Krône. (Johann Broling, Lübecker Kaufmann und Ratsherr, um 1450)

  • Hmm, da seh ich das doch wie frank1204.
    Man kann erkennen, wofür sich wer interessiert und der Anpruch, Danksagungen zu bekommen, erhöht m. E. die Qualität.
    Ich habe mich (auch als normaler Mitleser) manchmal, als es diese Funktion noch nicht gab, darüber geärgert, dass mit einem sehr guten Beitrag eine Fülle an inhaltslosen, also themenfremden Beiträgen kam, obwohls natürlich nur nett gemeint war. Aber die Diskussion gabs, wie ich gemerkt habe, auch schon mal.
    Jedenfalls denke ich auch, dass den meisten eher die Gesamtanzahl wichtiger wäre als für einzelne Beiträge.
    Das wär doch was!