Fragen zur neuen Version 4.1 von Burning Board

  • Ah, dann war dieses Zahnrad in der alten Version gar nichts eigenes.
    Das mit dem Symbol und den neu geschriebenen Beiträgen verstehe ich allerdings nicht. Themen mit neuen Beiträgen werden doch mit einem blauen Stern gekennzeichnet. Im Reiter des Browsers erscheint aber so eine bunte Wellenlinie.
    Das Webseitensymbol, das im Browser angezeigt wird, kommt im Normalfall aus der Datei "favicon.ico", die im DocumentRoot der Site auf dem Webserver liegt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Datei noch eine weitere Funktion erfüllt - zumindest wäre das mehr als unüblich.
    Anbieten würde sich als Favicon ja sehr schön diese Vierpass aus dem Logo.

    Lûbeke, aller Stêden schône, van rîken Êren dragestu de Krône. (Johann Broling, Lübecker Kaufmann und Ratsherr, um 1450)

  • Richtig, das ist das offizielle neue Symbol der Firma Woltlab, das in großer Ausführung auch als Logo bei den Standardstilen angezeigt wird. Auf der Registerkarte müßte aber doch noch in Überlagerung vor dem Favicon eine rote Zahl für die neu geschriebenen Beiträge angezeigt werden?


    Bei Gelegenheit kann ich mir das aber mal im Testforum näher anschauen.

  • Nein, das Favicon zeigt nur das Logo an, sonst nichts. Zumindest bei mir in der Browser-Eingabezeile als auch auf dem Reiter des Browsers. (Getestet mit den aktuellen Versionen der Browser Seamonkey, Firefox und IE 11). Das wäre auch nicht gerade sinnvoll, da dieses Icon in der Regel immer sehr klein ist. Da erkennt man dann erst garnicht, ob da eine Zahl als Overlay da steht und wie sie lautet.


    Ich kann gerne mal Screenshots dazu machen, auch als Ausschnittvergrößerung.

    "Warum beschäftigen sich so viele Menschen damit, künstliche Intelligenz zu erschaffen und nur so wenige damit, natürliche Dummheit zu beseitigen?"

  • Bei mir hat sich das Logo im Reiter auch noch nicht verändert. Wie soll das auch technisch gehen? Es gibt ja nur die eine Datei "favicon.ico", die für die gesamte Site gilt. Wenn dort immer eine andere Zahl übergeblendet wird, müsste ja diese Datei ständig ausgetauscht werden. Und wenn bei verschiedenen Benutzer aufgrund verschiedener Abos verschiedene Zahlen stehen müssten, wäre das mit einer einzigen Datei schon gar nicht mehr möglich.

    Lûbeke, aller Stêden schône, van rîken Êren dragestu de Krône. (Johann Broling, Lübecker Kaufmann und Ratsherr, um 1450)


  • Ich habe jetzt Folgendes eingestellt:


    ... Standardschrift um einen Schriftgrad größer als zuvor. Gibt es hierzu Wünsche oder Vorschläge?

    Ja, absolut: die Schriftart Arial finde ich wesentlich besser. Sieht besser aus und ist besser lesbar.

  • Frank1204 hat Recht! Viele von uns hier haben hier jahrelang sehr informative, umfangreiche, teils bilderbestückte Beiträge verfasst und haben dafür zurecht viele Danksagungen erhalten. Dass diese nun offenbar endgültig - im wahrsten Sinne des Wortes - von der "Bildfläche" verschwinden werden ist durchaus ziemlich bedauerlich. Dann hätte man die Danksagungen vor einigen Jahren gar nicht erst einführen sollen.
    Dass man die alten Danksagungen nicht einfach in die neuen übertragen kann ist sicherlich ein Makel der neuen Software. :augenrollengruen:

  • Dann hätte man die Danksagungen vor einigen Jahren gar nicht erst einführen sollen.

    Man weiß in der Regel nicht, was in der Zukunft ist.


    sehr informative, umfangreiche, teils bilderbestückte Beiträge

    Im Zusammenhang mit der Umstellung habe ich den Eindruck gewonnen, dass vielen Forumern die Danksagungen wichtiger sind als wertvolle Beiträge. Sind das wirklich die richtigen Prioritäten?

  • Im Zusammenhang mit der Umstellung habe ich den Eindruck gewonnen, dass vielen Forumern die Danksagungen wichtiger sind als wertvolle Beiträge. Sind das wirklich die richtigen Prioritäten?

    Auch hier muss ich wieder sagen: Das hängt doch zusammen. Man bekommt in der Regel nur für wertvolle Beiträge viele Danksagungen. Oder anders ausgedrückt: Wenn man Wert auf viele Danksagungen legt, schreibt man möglichst wertvolle Beiträge.
    Ich hatte vor der Umstellung 1280 Danksagungen bei 487 Beiträgen. Die vielen Danksagungen habe ich sicher nicht für schlechte Beiträge bekommen.
    Ich muss sagen, dass ich an vielen Beiträgen mit Bildern und Recherchen sogar Stunden gesessen habe. Wenn man da ein kleines Dankeschön in Form von Danksagungen bekommt, freut man sich und nimmt das als Ansporn für weitere gute Beiträge, weil man sieht, dass es die anderen interessiert.
    Dass viele sich nicht freuen, diese "Belohnungen" für die ganze Mühe nun einfach wieder gestrichen zu bekommen, kann man doch wohl verstehen. Das hat mit falschen Prioritäten nichts zu tun.


    Ich verstehe aber inzwischen auch dass die Übernahme der Danksagungen technisch schwierig bis unmöglich war. Offenbar werden die Danksagungen ständig neu berechnet, da immer wieder welche hinzukommen und man auch welche löschen kann. Beim alten System wurden die Danksagungen über eine externe Erweiterung realisiert, die die Daten sicher in der Datenbank in eigenen Tabellen speicherte. Im neuen System werden die Danksagungen sicher in wieder anderen Tabellen gespeichert. Da die Danksagungen ständig neu berechnet werden, nützt es nichts, bei den Nutzern eine Summe X einzutragen, da diese bei der nächsten Berechnung aus den einzelnen Artikeln wieder überschrieben wird - das hat uns der Webmaster ja auch schon berichtet. Man müsste also die Danksagungen aller alten Artikel als Likes in jeden Artikel des neuen Systems konvertieren - und das scheiterte an offenbar vorhandenen Inkonsistenzen der Datenbank. Man muss sich wohl leider damit abfinden, wenn man nicht jeden Artikel per Hand abgleichen will.


    Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, für jeden Nutzer, der es wünscht, einen Dummy-Artikel zu erstellen und dem die Gesamtzahl der alten Danksagungen zuzuordnen. Dann müsste die Gesamtsumme ja richtig berechnet werden. Keine Ahnung, ob das möglich ist.
    Ich bin auch schon am Überlegen, ob ich einfach in mein Signatur schreibe "Summe der Danksagungen am 15.1.2016: 1280". Dann kann man es sich auch ausrechnen.

    Lûbeke, aller Stêden schône, van rîken Êren dragestu de Krône. (Johann Broling, Lübecker Kaufmann und Ratsherr, um 1450)

    Edited 3 times, last by frank1204 ().

  • Ein herzliches Dankeschön an webmaster für den tollen Einsatz. Allerdings bin ziemlich frustriert - ich kann weder ein Zitat einbinden noch Links, funktioniert einfach nicht. Da ich meinen Artikel fertig geschrieben hatte wollte ich ihn nun natürlich auch absenden, aber das habe ich dann nach laaaangem Probieren aufgegeben.

  • Die forumsinternen Links zu Strängen und Beiträgen funktionieren nicht mehr!! :kopfwand:


    Bei Strängen ist es so:


    früher:

    Code
    http://www.stadtbild-deutschland.org/forum/index.php?page=Thread&threadID=6305



    jetzt:

    Code
    http://www.stadtbild-deutschland.org/forum/index.php?thread/6305-abstimmung-%C3%BCber-das-bauwerk-des-jahres-2015/


    oder

    Code
    http://www.stadtbild-deutschland.org/forum/index.php?thread/6305



    Bei Beiträgen ist es so:


    früher:

    Code
    http://www.stadtbild-deutschland.org/forum/index.php?page=Thread&postID=212357#post212357



    jetzt:

    Code
    http://www.stadtbild-deutschland.org/forum/index.php?thread/6305-abstimmung-%C3%BCber-das-bauwerk-des-jahres-2015/&postID=212357#post212357


    oder

    Code
    http://www.stadtbild-deutschland.org/forum/index.php?thread/6305/&postID=212357#post212357



    Bei den Links zu den Beiträgen scheint die Strangnummer wichtig zu sein! Woher soll man die wissen? Wenn das wirklich so ist, dann sind die ganzen alten Links im Eimer.



    Nachtrag: Und ständig muss man beim Schreiben und Editieren "Erweiterte Bearbeitung" drücken und zwischen dem WYSIWYG-Modus und dem BBCode-Modus umschalten. Und die vielen von der Software eingefügten Leerzeilen löschen. Aber er haut jedesmal neue Leerzeilen rein. Ich habe das Löschen dann aufgegeben. Das alles ist mühsam und sehr fehleranfällig.

  • Dass man die alten Danksagungen nicht einfach in die neuen übertragen kann ist sicherlich ein Makel der neuen Software

    Es ist ein "Makel" des alten kostenlosen Plug-Ins, für das man natürlich weder Support noch Updates verlangen kann. Vor 5 Jahren konnte ja niemand wissen, daß es keine neue Version mehr geben würde...


    Die forumsinternen Links zu Strängen und Beiträgen funktionieren nicht mehr!!

    Da muß ich mal schauen, wenn ich etwas mehr Zeit habe, das liegt einerseits an der automatischen Suchmaschinenoptimierung der Links (die ich zuvor nicht aktiviert habe, weil sie ziemliche Probleme verursacht hat), andererseits an den neuen Link-Struktur von WCF 2.1. Ich glaube schon, daß ich das beheben kann, das muß ich aber erst alles im Testforum erproben. Offensichtlich ist das genau dieses Problem


    Allerdings bin ziemlich frustriert - ich kann weder ein Zitat einbinden noch Links, funktioniert einfach nicht.

    Die Schaltflächen werden doch über dem Beitragsfenster angezeigt, inkl. Zitat und Links. Durch Klicken auf das Quadrat ganz oben links kann zudem zwischen "normalem" Anzeigemodus und "Quelltext" wie zuvor umgeschaltet werden. Jedenfalls funktioniert das Einfügen von Links wie zur Gesellschaft Historischer Neumarkt völlig problemlos. Ist der Beitrag dann geschrieben und abgesendet, kann er durch Bewegen des Mauszeigers in das Beitragsfenster noch nachträglich bearbeitet werden, dann wird unten rechts eine Bearbeitungsleiste angezeigt. Auch ein Zitat kann durch Klicken auf die Zitat-Schaltfläche


    Quote from Webmaster

    problemlos eingefügt werden.


    Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, für jeden Nutzer, der es wünscht, einen Dummy-Artikel zu erstellen und dem die Gesamtzahl der alten Danksagungen zuzuordnen. Dann müsste die Gesamtsumme ja richtig berechnet werden. Keine Ahnung, ob das möglich ist.

    Das ist nicht möglich, ich könnte allenfalls die Möglichkeit einstellen, sich selbst danken zu können. Dann kann sich jeder so oft danken, bis er den gewünschten Wert erreicht hat :)

    Bei mir hat sich das Logo im Reiter auch noch nicht verändert. Wie soll das auch technisch gehen? Es gibt ja nur die eine Datei "favicon.ico", die für die gesamte Site gilt. Wenn dort immer eine andere Zahl übergeblendet wird, müsste ja diese Datei ständig ausgetauscht werden

    Möglicherweise ist die Grafikdatei transparent, so daß Überblendungen möglich sind. Vermutlich wird das momentan nur mir so angezeigt, weil Ihr einer anderen Benutzergruppe angehört, für die das nicht aktiviert ist (siehe angehängte Datei).

    Images

    • Bild1.jpg
  • Und ständig muss man beim Schreiben und Editieren "Erweiterte Bearbeitung" drücken und zwischen dem WYSIWYG-Modus und dem BBCode-Modus umschalten. Und die vielen von der Software eingefügten Leerzeilen löschen. Aber er haut jedesmal neue Leerzeilen rein. Ich habe das Löschen dann aufgegeben. Das alles ist mühsam und sehr fehleranfällig.

    Das liegt sicherlich am verwendeten Browser, welchen verwendest Du denn? Und warum muß ständig umgeschaltet werden?

  • Das liegt sicherlich am verwendeten Browser, welchen verwendest Du denn?

    Firefox.



    Und warum muß ständig umgeschaltet werden?

    Mindestens deswegen, weil es nicht zu schaffen ist, umfangreichere Beiträge in einem Zug zu schreiben. Da muss man dann mehrmals nacheditieren. Und jedesmal muss man erneut "Erweiterte Bearbeitung" wählen und auf BBCode umstellen. Früher habe ich fast auschließlich mit "Quellcode" geschrieben und fast nie mit "Editor", und er hat sich das gemerkt.

  • Welche Version des Firefox? Übrigens war unsere vorherige Standardschrift "Lucida" (habe gerade im alten Forum nachgesehen), soll ich die wieder aktivieren?


    P. S. Bin erst abends wieder am PC.

  • Welche Version des Firefox?


    43.0.4


    Übrigens war unsere vorherige Standardschrift "Lucida" (habe gerade im alten Forum nachgesehen), soll ich die wieder aktivieren?


    Also ich meine, es war Arial. Meinst Du die Schriftart, in der die Texte in den Beiträgen dargestellt werden, wenn sie durch die Schreiber nicht formatiert werden?


    Lucida Sans Unicode
    Lucida Sans Unicode
    Lucida Sans Unicode


    Arial
    Arial
    Arial


    Oder meinst Du die Texte, die außerhalb der Beiträge erscheinen?


    Also ich würde jedenfalls für die Texte in den Beiträgen Arial bevorzugen.


    Beispiel für Lucida:

    Quote

    Die Hochhausruine war halt vor den Toren von Bremerhaven gestanden und nicht in Großenkneten :smile:.


    Sollte jemand die Geschichte nicht kennen, dann z. B. hier mal schauen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Stotel#Ruine_von_Stotel
    http://www.zeit.de/1985/36/die-grosse-chance/komplettansicht


    Beispiel für Arial:

    Quote

    Die Hochhausruine war halt vor den Toren von Bremerhaven gestanden und nicht in Großenkneten :smile:.


    Sollte jemand die Geschichte nicht kennen, dann z. B. hier mal schauen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Stotel#Ruine_von_Stotel
    http://www.zeit.de/1985/36/die-grosse-chance/komplettansicht

  • Das ist nicht möglich, ich könnte allenfalls die Möglichkeit einstellen, sich selbst danken zu können. Dann kann sich jeder so oft danken, bis er den gewünschten Wert erreicht hat

    Das finde ich auch nicht gut. Erstens kann man damit Schindluder treiben und zweitens kann ich mich ja nur einmal pro Artikel Bedanken. D.h. selbst, wenn ich mich bei allen meinen Artikeln selbst bedanken würde, käme ich auf nicht einmal 500 von 1280 gehabten... Aber ich denke, der Vorschlag war auch nicht ganz ernst gemeint, oder? :)

    Übrigens war unsere vorherige Standardschrift "Lucida" (habe gerade im alten Forum nachgesehen), soll ich die wieder aktivieren?

    Ich fand die alte Schrift sehr gut lesbar und würde das begrüßen. Die jetzige ist nach der Erhöhung der Größe um eine Stufe besser geworden, aber so supergut zu lesen ist sie für meinen Geschmack immer noch nicht.


    Ich habe übrigens auch keine Probleme mit zusätzlichen Leerzeilen (Internet Explorer) und mit den Zitaten komme ich nach dem Hinweis mit der Schaltfläche direkt über dem Text gut zurecht. Es ist mit dem Zitatspeicher sogar komfortabler als in der alten Version. :thumbsup:


    Edit:
    Zeno: Danke für den direkten Schriftvergleich. Im Prinzip ist Lucida optisch schöner, weil dicker und nicht so gepunktet wie Arial. Lucida ist aber schlechter zu lesen, weil es so gedrungen ist. Wenn man Lucida auf dieselbe Zeichenhöhe (Die Breite ist ja gleich) wie Arial bekäme, wäre es perfekt.

    Lûbeke, aller Stêden schône, van rîken Êren dragestu de Krône. (Johann Broling, Lübecker Kaufmann und Ratsherr, um 1450)

    Edited once, last by frank1204 ().

  • Hättet Ihr Interesse daran, selbst das Design und die Schriftarten zu optimieren? Dann könnte ich Euch Zugriff auf ein Testforum einräumen, in dem nach Belieben experimentiert werden kann.