Sonstige Meldungen aus Sachsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mithilfe von Fördermitteln des Bundes werden die Burg Schönfels sowie der Glauchauer Bismarckturm (der höchste von allen) saniert.

      Zur Wiederherstellung der ursprünglichen Raumstruktur der Burg Schönfels wurden 200.000 Euro an Bundesmitteln bewilligt (Gesamtkosten: 449.000 Euro, davon 200.000 Euro durch den Freistaat und 49.000 Euro Eigenmittel). Beim Bismarckturm werden die Aussichtsebene und die Rotunde saniert, so dass der Turm mit der Fertigstellung dieses ersten Bauabschnitts wieder für den Besucherverkehr geöffnet werden kann. Dafür stellt der Bund rund 96.000 Euro bereit (Gesamtsumme: 213.000 Euro, davon 34.000 Euro Drittmittel und weitere Mittel durch den Freistaat).

      Fördermittel für Burg Schönfels und Bismarckturm

      Bismarckturm (Glauchau)

      Burg Schönfels
      In der Altstadt die Macht, im Kneiphof die Pracht, im Löbenicht der Acker, auf dem Sackheim der Racker.

      Hätt' ich Venedigs Macht und Augsburgs Pracht, Nürnberger Witz und Straßburger G'schütz und Ulmer Geld, so wär ich der Reichste in der Welt.