Mecklenburg-Vorpommern - Reisetipps

  • Hi Freude der schönen und soliden Architektur und des guten Geschmacks ;-)!


    Ich überlege für kommenden Sommer eine Ostsee Rundreise für ca 2 Wochen und würde gerne sehr romantisch-autentisch wohnen. Heiligendamm wäre natürlich weltklasse, aber ich habe mir gerade die Preise angesehen...Familie mit Kindern zahlt pro Tag 660 €...naja, habt Ihr eventuell die eine oder andere gute Idee oder Spezialtipps? Auch so etwas wie bei den Potockis in Ostpreussen (mein Tipp an Euch ;-)....http://www.galkowo.pl/de/przykladowa-strona/) würde mir in Meck-Pom zusagen...gibt es das vielleicht dort auch und ich Depp finde so etwas schlichtweg einfach nicht im Netz...


    Wäre Euch für den einen oder anderen Tipp sehr dankbar! :blumen:

    „Dekoration ist der wichtigste Teil der Architektur“ (Sir William Scott)

  • Das Ostseebad Heiligendamm zehrt eigentlich nur von seiner Geschichte. Saniert sind nur die Häuser der Hotelanlage, um die ein Zaun ist, so dass man als gewöhnlicher Tourist nur mit einem großen Umweg zu Seebrücke kommt. Ich war ziemlich enttäuscht bei meinem Besuch.


    Einen sehr guten Ruf hat das Schloss Ulrichshusen im der Mecklenburgischen Seenplatte. Ansonsten ist das Land voll mit Gutshäusern und Schlössern, die Hotels beherbergen. Welche Regionen in MV wollt ihr eigentlich besuchen oder nur in Sichtweite der Ostsee bleiben?

  • Da reicht es aus, sich in kleineren Orten spontan nach Übernachtungsmöglichkeiten zu erkundigen. Ungefähr beschreiben, was man will: Alter, authentischer Gasthof in Fachwerk- oder Ziegelbauweise. Altbau... Sonst besteht die Gefahr, dass einem eine Datscha aus DDR-Zeiten vorgeschlagen wird.


    Tipp für einen Tages- oder besser Wochenendausflug: Neustrelitz!

  • Da gibt es die Seite gutshaeuser.de .... da sind die Schlösser, Guts- und Herrenhäuser in MV recht umfassend aufgeführt. Auch die, in denen man übernachten kann

  • MatthiasHuehr
    Stadtmensch
    Jodeler


    Euch Dreien vielen herzlichen Dank für Eure wertvollen Tipps! Ein Tipp war so gut und hat mich dermaßen überzeugt, dass ich dort buchen werde!


    Wenn alles gut geht, werde ich vermutlich mit dem Autozug von Wien nach Hamburg und von dort dann ins erhoffte Paradies. Mein geplante Unterkuft liegt strategisch gesehen relativ in der Mitte von MeckPomm, sodass ich so ca immer 1-1,5 Stunden zu meinen Wunschzielen benötige, die das wären


    - Schloss Bothmer
    - Heiligendamm
    - Schwerin
    - Fischland Darß
    - Wismar
    - Stralsund
    - Dreikaiserbäder
    - Peenemünde
    -?


    Da ich diese Ecke Deutschlands noch überhaupt nicht kenne wäre ich natürlich für weitere Tipps sehr dankbar. Im Netz habe ich leider mitbekommen, dass die Schlösser leider 1945 so ziemlich alle ausgeraubt wurden. Gibt es noch das eine oder andere Schloss dort oben, dass noch so halbwegs auch mit Originalmöbeln ausgestattet ist?

    „Dekoration ist der wichtigste Teil der Architektur“ (Sir William Scott)

  • Für meinen nächsten Tipp habe ich keinen genauen Termin, ich will nur darauf hinweisen, dass es so etwas gibt:
    In einigen von den alten Schlössern und Gutshäusern finden manchmal Rokoko-Reenactments u.ä. statt. Man kann sich das vorstellen wie die bekannten Mittelalter-Märkte, nur zivilisierter. Anstatt Ritterturnier gibt es Menuett und Theateraufführungen als Hauptthema. Mit Puderperücke & allem, was dazu gehört. Einen Terminkalender mit den nächsten Veranstaltungen habe ich jetzt spontan nicht zur Hand, ich will die Sache nur mal erwähnt haben als etwas, wonach man bei Interesse weiter googlen kann.

  • Liebe Forumsmitglieder,


    ich bitte Euch um Hilfe bei der Suche nach einer Dorfkirche in Vorpommern deren Orgelempore von geschnitzten afrikanischen Sklavenskulpturen getragen wird. Ich kann mich an eine Abb. dieser Kirche (spätes 17. Jh.) erinnern, doch leider finde ich weder dieses Foto wieder noch fällt mir der Namen der Kirche/des Dorfes ein. Toll, wenn jemand weiterhelfen könnte. :lehrer:


    Vielen Dank

  • @erbse und andere Foristen


    Ich bin heuer für zwei Wochen in Meck-Pomm!


    Was darf ich bitte auf keinen Fall versäumen und welche Ostseestadt mit der typischen Bäderarchitektur steht bei Euch an erster Stelle?


    Wäre über Antwort sehr dankbar!

    „Dekoration ist der wichtigste Teil der Architektur“ (Sir William Scott)

  • Empfehlen kann ich die Klosteranlagen in Bad Doberan und das angrenzende Münster. Dort kannst du in der Nähe auch mit der historischen Schmalspurbahn Molli fahren. Unweit befindet sich Heiligendamm, ein malerischer alter Ort.


    Was Schlösser betrifft kann ich Schwerin und Güstrow empfehlen.


    Auch Wismar ist als historische Stadt zu empfehlen.


    Auf Rügen gibt es schöne Landschaften und für Geschichts-Interessierte kann man Prora erwähnen.


    Für Landschaft ist natürlich auch die mecklenburgische Seenplatte zu nennen, aber im Winter eher zu meiden.


    Meck-Pomm ist sehr groß, die Architektur der Inseln ist einzigartig und die vielen Kirchen in den kleinen Orten...


    Ich möchte natürlich nicht hetzen, es sind ja nur Vorschläge.


    Schönen Urlaub! :):foto:

  • Ich persönlich bevorzuge die Kaiserbäder, in Heringsdorf ist übrigens zur Zeit die größte Eisbahn in MV, falls du dich sportlich betätigen möchtest. Das Ostseebad Binz mit einem Ausflug nach Putbus käme dann danach. Das von Obsolet empfohlene Heiligendamm ist ehrlicherweise gesagt für mich ein großer Flop, da der Großteil des Geländes durch das Grandhotel eingezäunt ist. Ansonsten: in welcher Ecke von MV bist du genau, dann könnte ich eher ein paar gute Tipps herauskramen.