Bremen - Kornhaus

  • Video zu den Spellenberg-Planungen


    Architekt Axel Spellenberg bringt mit dem folgenden Video seine Vorstellungen zum Wiederaufbau des Kornhauses auf den neusten Stand:


  • Schöne Präsentation, sogar mit etagenübergreifender Raumnutzung! Möge das in Bremen bekannt werden - man tau!


    Hier noch ein weiteres Fundstück vom alten Kornhaus:

    Bildquelle: Nordiska Museet (Schweden), Fotograf Gustaf Pettersson

    Schön ist das, was ohne Begriff allgemein gefällt.
    (Immanuel Kant)

  • So sahen einst die Winter in Bremen aus - es gab sogar Eisgang auf der Weser !


    Ungefähr in der Bildmitte ist der Fluß-seitige Giebel des Kornhauses auszumachen.


  • Habe mein Lieblingsgebäude aus Bremen seine Farbe zurück gegeben:
    (Quelle aller Bilder:Bildindex Marburg,nachcoloiert von mir)





    Und
    noch von der Langen Straße:

  • Die Stellungnahmen der aussichtsreichsten, der zur Bürgerschaftswahl am 26. Mai 2019 antretenden Parteien bezüglich der Rekonstruktion des Kornhauses:


  • Ansicht der Weser-Seite des Kornhauses auf einer alten, leider - auch im Original - leicht verwackelt gedruckten Postkarte. Man sieht die flußseitige Fassade oberhalb der rechten Hälfte des linken weißen Ausflugsdampfers.



  • Seien wir Realisten:
    Nachdem der Bremer Wähler die Grünen zu den 'Königsmachern' (R2G oder Jamaika) bestimmt hat, können wir uns eine moralische (von einer fiskalischen war ja unsererseits eh nie die Rede) Unterstützung der Landespolitik für das Kornhaus wohl abschminken, denn der nun von beiden Lagern umworbene, begehrte Koalitionspartner hält Rekonstruktionen für 'Fakes' (ist dieses Denglisch nicht herrlich ?) und kann sich einen Wiederaufbau des Korhauses nicht vorstellen !


    Für das historische Bremer Stadtbild muß man da wohl schwarz - äh, Pardon - 'grün' sehen...


    :kopfschuetteln::kopfwand:

  • Hallo zusammen,


    ich finde die Idee der Rekonstruktion des Bremer Kornhauses super spannend!


    Im Rahmen der aktuellen Diskussionen zum Libeskind-Bau wäre jetzt genau der richtige Zeitpunkt auch die Kornhaus-Idee zu platzieren.


    Meine Nutzungsidee: Einrichtung einer Außenstelle des Bremer Stadtmuseums (Focke-Museum) zur Darstellung der bremischen Stadtgeschichte in zentraler Lage. Das Focke-Museum liegt leider für den normalen Tages- oder Wochenend-Touristen viel zu weit außerhalb.

  • Wer von Euch hat Lust zu einem Treffen vor Ort?


    Wenn man die Rekonstruktion tatsächlich in Angriff nehmen will, halte ich den persönlichen Austausch vor Ort für absolut notwendig.


    Vielleicht benötigt es auch den Rahmen eines eingetragenen Vereins oder ähnlichem.


    Kennt jemand den Anschari e.V. - Vereinigung für das historische Stadtbild Bremens? Der Verein wurde erst kürzlich im Bremer Handelsregister eingetragen. Wie könnte man dorthin Kontakt aufnehmen?