Dresden - Postplatz - Neubauten an der Wallstraße

  • Haus Postplatz


    Die Voll-Verklinkerung wächst langsam vom 2. ins 3. OG


    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Das "runde" Haus finde ich eigentlich ganz gut, das einzige am Postplatz bzw. Umgebung das wirklich qualitätvoll ist.


    Trotzdem wäre mir der der "alte" Postplatz, der ja noch bis 50er/60er Jahre stand und daher gar nicht so "alt" ist, um Welten....um Galaxien lieber.


    Für die Oberpostdirektion und auch die restlichen Gebäude gibt es einfach keinen Ersatz!

    "Die Modernisten sollten sich endlich eingestehen, dass sich die Qualität einer Stadt konventioneller Architektur verdankt" - (H. Kollhoff).

  • Wer mal einen Blick in die Innenhöfe der beiden CTR-Bauten am Wall werfen möchte.
    Die CTR lädt nun hier ihre Baubilder hoch:


    https://www.ctrgroup.cz/de/boulevard-am-wall-i#archive


    https://www.ctrgroup.cz/de/boulevard-am-wall-ii#archive


    Also ich möchte so nicht leben. Da kannst du dem Gegenüber ja direkt auf den Teller schauen. :D


    Die Grüste am Wall I und an der Südseite des Haus am Postplatz sind auch weg und die Gehwege und Flächen größtenteils wieder hergestellt.
    Warum hat man am Wall I eigentlich die Bäume an der Marienstraße abgeholzt und nun neugepflanzt? Beim Wall II hat man sie ja auch stehen gelassen!

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • So eine Wohnung will ich nicht mal geschenkt haben, geschweige denn monatlich bezahlen. Wie der weiße Putz in zwei bis drei Jahren aussieht, können wir uns auch alle vorstellen, schön mit schwarzen Schlieren über jedem Fenster. Immerhin holt man sich dort keinen Sonnenbrand, eher Vitamin D Mangel. Dieser ganze Block macht mich nur noch fassungslos.

  • Es ist schon erstaunlich wie in dieser Stadt so unglaublich Schönes
    und gleichzeitig unglaublich Hässliches PARALLEL entsteht :wuetenspringen:


    und dann noch diese Namen:


    "Boulevard" ...wenn das Paris Assoziationen hervorrufen soll - bitte lieber optisch erzeugen und nicht nur per Name suggerieren :kopfwand:

  • Sehr unpassend Würfel am Postplatz.


    Die Postplatz muste unbedingt von Architekten geopfert werden als Rache für die schönen Neumarkt, die natürlich gezeigt hat wie wenig moderne Architektur an Verbleibungsqualität zufügt!! Gar nichts......


    Und es könnte mist einige Anstrengungen so schön werden......(auch dass zeigt die Neumarkt). Unendlich viel besser dan die langweilige Postplatz.....


    Es fehlen einfach schönen Farbenreichen und Detailierte harmonische Bauten, wie die ehemalige Oberpostdirektion and das Haupttelegrafen Amt. Auch die südostliche Eckbebauung war damals wunderschön mite herrlichen Dächer. Eine Augenweide. Nun werde ICH dieser hässlichen neuen Postplatz NIEMALS besuchen: die Bauten sind nur Kuben, abstössend und langweilig monton. Trist und auch wie das alles zustande gekommen ist. Das Planungsamt und die Baudirektion Dresdens sollen allen entlassen werden. Diese taugen nicht.

  • @Klassiker Weißt Du was, wir wir nicht wissen? Du sprichst von "Architektenmaffia", wie läuft es denn in Dresden? Eigentlich mag ich solche Begrifflichkeiten überhaupt nicht, da ich aber in meinen Recherchen selbst auf viel Filz stoße, wäre ich für jegliche Informationen sehr dankbar.


    Ich würde Dich aber trotzdem bitten, die Vorgänge anders zu formulieren, dieser Ton bringt uns nicht weiter...

  • Ich hab mich gerade ein bisschen auf Immowelt rumgetrieben. Für eine Wohnung im güldenen Block an der "Promenade" werden über 12€/m^2 kalt fällig. Macht für eine 2-Zimmer-Wohnung mit 57m^2 zum Beispiel genau 1000€ warm.
    Für den weißen CTR Block nebenan, der ja nun schon ein paar Jahre fertig ist, gibt es übrigens 14 Inserate. Scheint sich gelohnt zu haben. :koenig:

  • Postplatz könnte optisch noch gerettet werden, wenn die schmucklose Neubau Kasten "Barocke" Dächer im Neubaustill zugebaut werden. Ich denke an phantasiereiche Giebel, Steildächer aus Kupfer, so wie bei uns in das Regieringsviertel in Den Haag entstanden sind. Dieses Kontrast finde ich schön und bezauberend, wie die Swiss-Re Turm in London.


    Ja das sind Türme mit Backstein, mit Fenster und die Dächer bestimmen, wie immer, der Gesammteindruck.
    Es fehlt die Modernen bestimmt nicht an Phantasie, wie Den Haag zeigt, aber in Deutschland sind die Dächer und Giebel nicht mehr da wie im Gründerzeit ......es ist alles so flach........

  • Das Fassadenmaterial am Haus Postplatz gefällt mir immerhin recht gut. Hätte man die Fassade irgendwie gegliedert und dem Ganzen ein vernünftiges Dach augesetzt, vielleicht noch einen überdachten Innenhof eingebaut... wäre das ein gutes Gebäude geworden.

  • Am Wall I + II



    Blick auf die noch Baustelle Am Wall II von der Wallstraße aus

    http://abload.de/image.php?img=img_0258qjk5z.jpg



    Und Blick auf den fertigen Bau Am Wall I

    http://abload.de/image.php?img=img_025717kvj.jpg



    fertiger Fußweg vor Am Wall I an der Wallstraße

    http://abload.de/image.php?img=img_0264n3j4z.jpg



    Ein Bäcker hat den ersten Laden schon bezogen

    http://abload.de/image.php?img=img_0265fnjpf.jpg



    Am Wall II von der Marienstraße aus, hier hat man die Platanenreihe stehen gelassen

    http://abload.de/image.php?img=img_0261lkjgm.jpg



    Am Wall I wachsen neue Bäume

    http://abload.de/image.php?img=img_02609fj5y.jpg



    und die Fläche davor ist fertig

    http://abload.de/image.php?img=img_0259ifk22.jpg

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Mein "Gefällt mir" bedeutet nicht, daß ich den Anblick mag, sondern weil ich mich für die Fotos bedanke. Wenn ich mal wieder in Dresden bin, mache ich schon lange einen großen Bogen um das Quartier.