Köln (Galerie)

  • Hier übersiehst Du, dass die Kranhäuser eine ganz klare Reminiszenz an El Lissitzkys "Wolkenbügel" sind. Somit eine eindeutige Bezugnahme auf die avantgardistisch-kommunistische Architektur. Das baut man nicht einfach, ohne sich etwas dabei zu denken.


    Hier sieht man das Original von 1925: https://www.baunetz.de/meldung…in_Wiesbaden_5415706.html


    Der Einfachheit halber zitiere ich "Wikipedia", die das sicherlich wohlwollend meint:


    Quote

    In der Oktoberrevolution 1917 sah Lissitzky einen künstlerischen und sozialen Neubeginn für die Menschheit. Die Themen seines Werks sind stark von seiner politischen Einstellung geprägt. 1918 wurde er Mitglied der Abteilung für Bildende Künste (ISO, russisch Изобразительный Отдел) der Kulturabteilung NARKOMPROS in Moskau. (...) Er prägte mit seinem Stil die Gestaltung seiner Zeit. Er war Mitbegründer des Konstruktivismus und stark beeinflusst durch den Suprematismus. Geometrische Elemente wurden in einen für jedermann verständlichen politischen Symbolismus verwandelt. (...) Seit 1931 war er leitender Künstler-Architekt der ständigen Bauausstellung im Kulturpark Gorki in Moskau und ab 1932 ein ständiger Mitarbeiter als Buchkünstler für die Zeitschrift USSR im Bau. (...) Lissitzky ersinnt in dem 1924 entworfenen Projekt Wolkenbügel eine völlig neuartige Gestalt des Bürohauses. Fasziniert von amerikanischer Ingenieurleistung kritisiert er beim „Skyscraper“ den Widerspruch zwischen moderner Konstruktion und historischer Gestaltung. Darüber hinaus lehnt er das amerikanische Hochhaus als Symbol des Kapitalismus ab. In diesem Spannungsfeld entsteht das Wolkenbügel-Projekt als Antithese zum Wolkenkratzer.

  • Vergleiche auch das Haus der Sowjets in Kaliningrad...


    Dieses Bild gefällt mir gut:


    https://flic.kr/p/2m4u7br


    Dieser "Zinnenabschluss" ist gut gemacht und spielt auf spezifisch Kölnerische Architektur an.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.