Diskussion: Tortürme in Baden-Württemberg

  • Gestern habe ich mich mal mit baden-württembergischen Stadtbefestigungen befasst. Analog zu den Bayern-Tortürmen stelle ich hier mal eine gerade erstellte Auflistung der Tortürme einstiger Stadt-, Markt- und Ortsbefestigungen im Ländle ein. Zunächst einmal die Regierungsbezirke Karlsruhe und Stuttgart.
    Wer will, kann die Liste mal durchsehen und noch fehlende Tortürme ergänzen etc. Besonders unklar ist mir Steinbach (Stadt Schwäbisch Hall). Bei den restlichen ? weiß ist auch nicht so recht, ob die in die Liste gehören... Quellen sind das Internet, die beiden Dehio, HB Bildatlasse, Grieben etc.



    Tortürme von Stadt-, Markt- und Ortsbefestigungen in Baden-Württemberg


    Regierungsbezirk Stuttgart
    Bad Wimpfen am Berg (Stadt Bad Wimpfen): Hohenstaufentor (Schwibbogentor)
    Bartenstein (Stadt Schrozberg): Riedbacher Tor
    Besigheim: Bügelestor, Oberes Tor
    Bietigheim (Stadt Bietigheim-Bissingen): Unteres Tor
    Bönnigheim: Oberes Tor (Köllesturm)
    Braunsbach: Torturm?
    Esslingen am Neckar: Innerer Pliensauturm, Neckarhaldentor, Schelztor, Wolfstor
    Forchtenberg: Rappentor (Neues Tor, Würzburger Tor)
    Gemmrigheim: Besigheimer Tor, Ottmarsheimer Tor
    Gerabronn: Michelbacher Torturm
    Giengen an der Brenz: Torhaus des Memminger Tores
    Herrenberg: Hagtor (Hacktor)
    Horrheim (Stadt Vaihingen an der Enz): Mühltorturm
    Ilshofen: Haller Torturm
    Kirchberg an der Jagst: Stadttor
    Kirchheim am Neckar: Neckartor
    Krautheim: Stadttor
    Künzelsau: Morsbacher Tor
    Langenburg: Stadttor
    Lauchheim: Oberes Tor
    Lauda (Stadt Lauda-Königshofen): Oberes Tor
    Lauffen am Neckar: Altes und Neues Heilbronner Tor
    Marbach am Neckar: Oberer Torturm
    Markgröningen: Rest des Esslinger Tores, Oberes Tor
    Mundelsheim: Oberes Tor
    Neresheim: Wörmertor
    Neuenstadt am Kocher: Torturm (Turm der ev. Pfarrkirche)
    Niedernhall: Salztor
    Schwäbisch Gmünd: Rinderbacher Torturm, Schmiedtorturm
    Schwäbisch Hall: Langenfelder Tor (Crailsheimer Tor), Weilertor
    Steinbach (Stadt Schwäbisch Hall): 4 Tortürme (Bretzinger Steige 7, Im Stöckle 14, Kleincomburger Weg 31 und Neustetterstraße 36)
    Vellberg: Torturm
    Waiblingen: Beinsteiner Torturm
    Waldenburg: Lachnersturm
    Weikersheim: Gänsturm (Unterer Torturm)
    Weil der Stadt: Judentor
    Wertheim: Kittsteintor, Maintor
    Winnenden: Schwaikheimer Tor


    Regierungsbezirk Karlsruhe
    Buchen (Odenwald): Mainzer Tor
    Dilsberg (Stadt Neckargemünd): Südtor
    Durlach (Stadt Karlsruhe): Basler Torturm
    Eberbach: Bettendorf´sches Tor
    Ettlingen: Rathausturm
    Heidelberg: Neckartor
    Heidelsheim (Stadt Bruchsal): Rathausturm
    Horb am Neckar: Gaistor (Altbrucker Tor), Ihlinger Tor (Luziferturm), Wassertor
    Ladenburg: Martinstorturm
    Neubulach: Calwer Tor (Silbertor)
    ?Weinheim: Obertor?
    Wildberg: Arrestturm

  • Na gut. Oder besser gesagt: Super Idee, auch für Baden-Württemberg ein Verzeichnis von Tortürmen zu machen. Mal sehen, was ich beitragen kann.


    Gleich als ersten Vorschlag: Möchtest Du nicht die Listen nach Regierungsbezirken trennen?

  • Tortürme von Stadt-, Markt- und Ortsbefestigungen Baden-Württemberg


    Regierungsbezirk Freiburg
    Aach: Unteres Stadttor
    Blumenfeld (Stadt Tengen): Stadttor
    Bräunlingen: Mühlentor
    Breisach am Rhein: Specktor (Gutgesellentor), Windbruchtor (Hagenbachtor), Kapftor (Phlegelertor); Rheintor und Kupfertor der Festung
    Burkheim: Stadttor
    Emmendingen: Stadttor
    Endingen: Königschaffhausener Tor
    Ettenheim: 2 Tore?
    Freiburg im Breisgau: Martinstor, Schwabentor
    Gengenbach: Kinzigtorturm, Oberes Tor
    Hüfingen: Oberes Stadttor (Schlosstor)
    Kenzingen: Schwabentor
    Konstanz: Rheintorturm, Schnetztor
    Mühlheim an der Donau: Oberes Stadttor
    Oppenau: Oberes Tor
    Rottweil: Schwarzes Tor
    Sulzburg: Unteres Tor
    Tengen: Oberes Tor
    Villingen (Stadt Villingen-Schwenningen): Bickentor, Oberes Tor, Riettor
    Waldshut (Stadt Waldshut-Tiengen): Oberes Tor, Unteres Tor
    Wolfach: Stadttor
    Zell am Harmersbach: Storchenturm


    Regierungsbezirk Tübingen
    Bad Urach: Torturm
    Bad Waldsee: Wurzacher Tor
    Biberach an der Riß: Ulmer Tor (Spitaltor)
    Hechingen: Untertor
    Isny im Allgäu: Espanturm, Wassertorturm
    Markdorf: Reste des Obertores, Untertorturm
    Meersburg: Obertor, Vordere Seetor
    Pfullendorf: Oberes Tor
    Ravensburg: Frauentor, Obertor, Untertor
    Reutlingen: Gartentor, Tübinger Tor
    Riedlingen: Zwiefaltener Tor
    Rosenfeld: Reste des östlichen Tores
    Rottenburg am Neckar: Kalkweiler Tor und Kapuzinertor
    Überlingen: Aufkircher Tor, Barfüßertorturm
    Ulm: Gänstor, Metzgerturm, Seelturm mit Zundeltor
    Wangen im Allgäu: Lindauer Tor (Martinstor), Ratsloch (Pfaffenturm), Ravensburger Tor (Liebfrauentor)

  • Der Torturm in Haigerloch gehört zum Schloss, nicht zur Stadtbefestigung. Von der Stadtbefestigung sind meines Wissens keine nennenswerten Reste mehr vorhanden. Da Burg- oder Schlosstore bislang nicht Eingang in diese Liste gefunden haben sollte Haigerloch entfernt werde.

  • Neresheim: Wörmertor


    Das historische Wörmertor war am Westende der Stadt (Richtung Heidenheim) gestanden. Das heutige Wörmertor ist ein Modell, das an unhistorischer Stelle an der Nordostecke des Marienplatzes nahe dem Chor der Kirche steht.


    Die einstigen Tore:
    Klostertor (nach Osten)
    Wassertor (nach Süden)
    Wörmertor (nach Westen)

  • Heidelberg, Klingentor


    Einstmals ab 1620 errichtet und wohl um 1622 fertiggestellt, kurz vor der Einnahme der Stadt durch Tillys Truppen. Torbogen mit darüber liegendem Wachlokal. 1728 erfolgte ein zweistöckiger Aufbau mit Kapelle für das angrenzende Gebäude. Seit diesem Zeitpunkt direkt verbunden mit einem der größten barocken Heidelberger Wohnbauten, dem Breitwieser Haus, Schloßberg 2. Errichtet im Jahre 1718 durch Johann Jacob Rischer.


    Die Kapelle soll wohl noch weitgehend im Originalzustand erhalten sein, hab davon aber weder Kenntnis noch Bilder. Ich kann mich erinnern, dass ein Freund von mir mal im haus wohnte. Vll komm ich über ihn mal rein.


    Hier noch ein, zwei Links mit Fotos:


    http://commons.wikimedia.org/w…klingentor.jpg?uselang=de


    http://sightseeing.photo-world…eidelberg_Klingentor.html


    http://www.s197410804.online.d…/KlingentorStadtmauer.JPG

  • Dann gehört das Wörmertor wohl besser aus der Liste raus. In der Neresheimer Klosterkirche war ich einmal vor 26 Jahren, den Ort selbst kenne ich überhaupt nicht. Im Dehio ist das Tor (wie allerdings einige weitere auch) nicht erwähnt.


    Denke das beste wird sein den Strang "Tortürme in Baden-Württemberg" endlich zu beginnen. Ist es analog wie bei Bayern wünschenswert oder doch lieber anders?
    Wobei ich mir bei Bayern schon gedacht habe, dass abgegangene Tore einen eigenen Strang verdient hätten und man das analog auch bei Baden-Württemberg sofort machen könnte und dann entsprechendes mit Links sammeln.

  • analog auch bei Baden-Württemberg sofort machen


    Grundsätzlich ja, das würde wohl auch die Datenlieferungen beschleunigen.


    Auf jeden Fall würde ich die Listen für Baden-Württemberg und Bayern gleichartig aufbauen. Beim Aufbau würde ich auch stets so vorgehen, dass spätere Neuordnungen leicht möglich sind. Im Zweifelsfall lieber mehr Beiträge machen, die kann man dann viel leichter verwalten. Und Beiträge zu vereinigen ist auch einfacher als Beiträge zu teilen.