Dresden - die Verkehrsdiskussion

  • Emerich-Ambros-Ufer


    Landesdirektion genehmigt Ausbau des letzten fehlenden Stücke des Äußeren Stadtrings West in Altcotta.
    Theoretisch könnte 2019 gebaut werden.


    http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Cotta-kann-aufatmen


    Kennt jemand die Detailplanung? ODer kann man die irgendwo einsehen? Für mich sind die erwähnten Fakten nämlich neu.
    Die neue Straße entsteht in dem Teilstück parallel zur Lübecker Straße als Extrastraße und wird mit einer Schallschutzwand von der Lübecker getrennt.
    Die neue Straße(6,5+4m) soll aber trotzdem zweispurig sein und Fuß- und Radweg erhalten. Wie soll eine 10,5m breite Straße zwischen die Lübecker Straße und die Weißeritz passen?

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • "Parallel" ist dieser Abschnitt zur Lübecker Straße nicht, das war etwas unverständlich formuliert in der DNN. Ich habe die Aussagen so verstanden, dass ab der Stelle, wo die Lübecker Straße den Knick Richtung Altcotta macht, die Straße dort einfach am Ufer entlang geführt wird und am Flügelweg wieder ankommt. Aber für 590 m ist das in der Tat bisschen wenig...


    Bei Google in der Sattelit-Einstellung meine ich das zu erkennen:
    https://www.google.de/maps/@51…888127,243m/data=!3m1!1e3

  • Das ist ja klar, dass sie ab dort am Ufer weiter geht. So ist ja schon immer der Plan.


    Ich meine aber den Abschnitt direkt neben der Lübecker. Dort ist doch niemals Platz für 2 Straßen.
    https://goo.gl/maps/fv9DuhzVieM2

    Quote

    Sie wird parallel zur Lübecker Straße geführt, zwischen den beiden Straßen wird laut Felber eine 290 Meter lange und 2,50 Meter hohe Schallschutzwand errichtet. Die Neubaustraße ist 590 Meter lang, die Fahrbahn 6,50 Meter breit. Für Rad- und Fußweg ist eine Breite von 4 Metern vorgesehen.

    parallel bedeutet für mich, das es dann 2 Straßen an der einen Stelle geben wird, getrennt durch eine Schallschutzwand. Auf der Lübecker fährt ja auch die Straßenbahn, da kann ja nicht die Einbahnstraße des Emerich-Ambros-Ufers lang gehen.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

    Edited 2 times, last by Chris1988 ().

  • Tatsache, da hast du recht, für zwei Straßen ist dort definitiv kein Platz. Ich kann mir kaum vorstellen, dass dort mehr als der neue Abschnitt am Ufer gebaut werden kann...

  • Die Lübecker Str. wird man ja kaum versetzen können. Da wird man dort den bisher schräg abfallenen Böschungsbereich ziemlich ausbauen müssen, notfalls mit der Straße sogar über das Flussbett etwas überhängen.

  • Augustusbrücke


    Der Bogen 1 über dem Terrassenufer ist seit Samstag Nachmittag endgültig samt Trümmern beseitigt.
    Ein Blick wie weit in den Schlossplatz hinein der Bogen abgetragen wurde.


    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Gleisschleife Infineon Süd


    Die Gleisschleife samt neuen barrierefreien Haltestellenbereichen für die Linien 7 und 8 ist fertig. Elektronische Anzeigetafeln und 4 Wartehäuschen sind auch dazu gekommen. Außerdem wurden mehrere Beleuchtungsmasten aufgestellt und die Fahrleitungsmasten durch neue ersetzt. Mal schauen ob auf dem Platz dazwischen noch die Bäume gepflanzt werden.


    Panorama von der Königsbrücker Straße aus



    Haltestellenbereich Richtung Hellerau



    Haltestellenbereich Richtung Weixdorf



    Panorama beide Haltestellenbereiche



    Panorama vom Haltestellenbereich Hellerau aus



    Blickrichtung Ersatzhaltestelle für Inselverkehr Hellerau-Weixdorf


    Ab Februar werden dann die Weichen an der Gleischleife am Diebsteig entfernt und das Gelände renaturiert.


    https://www.sachsen-fernsehen.…ord-ins-neue-jahr-432433/


    Ein Rückblick und Blick in die Zukunft der DVB im Video

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

    Edited once, last by Chris1988 ().

  • In den nächsten 2 Wochen wird die alte Wendeschleife am Diebsteig zurückgebaut und einige Gleisabschnitte, auf der eh gesperrten Strecke, werden erneuert.


    Heute sind schon die 8 neuen Bäume am Abzweig nach Hellerau in die Erde gekommen. In der Zeitung wurde auch vermeldet, dass trotz der Standard-Haltestellenhäuschen zusätzlich noch der historische Pavillion in die Mitte kommt.


    Blick Stadtauswärts


    Blick von der Haltestelle der 7 zur Haltestelle der 8

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Ich hatte mir gestern auch die Bauarbeiten an der Augustusbrücke angeschaut.


    Interessant fand ich ja die freigelegten Mauerreste. Weiß jemand ob es sich dabei um Reste der früheren Brücke handelt?





  • Baumaßnahmen an Brücken und Ingineurbauwerken im Jahr 2018


    Hier die Präsentation der Stadt
    https://www.dresden.de/media/p…2018/PK_Bruecken_2018.pdf


    Besonders erwähnenswert sind die abschließenden Arbeiten an der Brückenunterseite der Albertbrücke und der Pavillion auf der Neustädter Seite daneben.
    Mal sehen wie lange es diesmal dauert bis die Asozialen kommen und wieder alles besprühen...


    Außerdem interessant die Instandsetzung der Stahlbrücke am Alberthafen, welche einen neue Fahrbahn für Radfahrer und Fußgänger bekommt.


    Weiteres in der Präsentation.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Müssen ja. Nachträglich bekommt man das nichtmehr in den Beton ;)

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Es wurde vor einem Jahr ja an Probestücken geübt. Mal sehen ob man am Ende die gewünschte Farbe und Körnung hinbekommt.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Ja, die sahen damals so aus: