Wassertrüdingen

  • Im Vergleich zum mindestens dreifach überformten und bis zur Unkenntlichkeit entstellten grünen Haus empfinde ich den Neubau als Hervorhebung, doch keinesfalls maßlos. Ich finde ihn insgesamt gelungen und als Bereicherung. Anders, als dass versetzte Fenster sonst oftmals verstörend und gegen jegliches natürliches Ordnungsempfinden wahllos wirken, wirken sie - für mich - hier wie in einem Gleichgewicht zwischen Spannung und Ruhe.


    Die einzige Frage, die ich mir stelle, ist die nach einem Besitzerwechsel zu späterer Zeit und dann demzufolge nach einem anderen, an der Stirnwand angebrachten Logo. Hier liegt die Gefahr, dass das Haus einschlägig zum Logo gebaut worden ist und die zarte Komposition, die es beinhaltet, durch ein gröberes Logo verunstaltet wird.