Arnold von Westfalen und der Meißner Stil

  • Quote

    ghjk

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited once, last by ursus carpaticus ().

  • esdfghjkl

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited 3 times, last by ursus carpaticus ().

  • dfghjklöä

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited 2 times, last by ursus carpaticus ().

  • (Fortsetzung folgt)

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited 3 times, last by ursus carpaticus ().

  • dfghjklöä#

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited 4 times, last by ursus carpaticus ().

  • Mensch ursus..das ist ja urst-genial (Ja, der war flach. Ich gebe es zu :lachentuerkis: ), was du uns hier kredenzt. Vielen Dank. Gehe ich also recht in der Annahme, dich hat es zu Ostern ins Sächsische geführt?


    Grüße und vielen Dank nochmals

  • In einem ihrer sehr zu würdigenden Beiträge war die Rede von einem Zellengewölbe in Siebenbürgen. Wo befindet sich dieses?

  • dfghjklöä

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited once, last by ursus carpaticus ().

  • Kommen wir auf die im Beitrag 4 diskutierten Punkte zurück.
    Die ZG sind in Ostmitteleuropa höchst unregelmäßig verteilt, insgesamt gibt es Häufungsgebiete. Allerdings sind sie auch in diesen Gebieten nicht der Regelfall, sondern stets eine aparte Ausnahme geblieben. Vom Meissener Burgberg abgesehen gibt es , an welchem die ZG die überwiegende Wölbungsart geworden sind.
    Vor allem bei keinem Ort fällt die Bilanz sehr enttäuschend aus: Küche des Afra-Klosters, sind mit großartigen ZG durchaus gesegnet, allerdings nur was Kirchen und Schlösser betrifft. Es gibt in dieser Großregion nämlich Bürgerhäuser, in denn ZG auftreten, und zu diesen wird auch noch etwas zu bemerken sein.
    Die Stadt Teltsch ist berühmt für ihr Renaissance-Stadtbild und für ihre ZG. Die vielen (über 50) Bürgerhäuser mit ihrem reichen Schmuck, mit ihren Lauben, Giebeln, Fresken, Sgrafitti haben indes kein einziges ZG aufzuweisen.
    Ein ähnliches Phänomen ist für das Donautales fehlen ZG völlig.
    Nur im äußersten gibt es zwei Städte, in denen ZG vermehrt in Bürgerhäusern auftreten, dies allerdings auch nur etwa im Ausmaß jeweils einer Handvoll.


    Warum ist das so?
    Die Antwort ist ein Meißnerischer Stil, der von Angehörigen der Meißner Bauhütte getragen wurde. Davon aber später.
    In diese Bauhütte trat indes keineswegs das Ende der Bauhütte oder des Meißner Stils. Für die Bauhütte war die Aufteilung vielleicht auch sagen, dass die Bauhütte ihre Schuldigkeit getan hatte - schließlich darf man die Albrechtsburg ja als vollendetes Kunstwerk ansehen. Nach dem November 1485 nach Dresden, wo nichts erhalten ist (dazu später), und nach Wittenberg, sodann auch an wurde auch in und um den Freiberger Dom, wie die erhaltenen Beispiele eindrucksvoll bestätigen. Nur: das dh zunächst die Länder der böhm. Krone außer Böhmen selbst. Die Beziehungen mit Prag hatten sich nämlich durch höchstens in die angrenzenden Niederungen vorstoßen konnten (zB Teplitz, Komotau). Prag, wo der Jagiellone Wladislaw herrschte, und Mittelböhmen blieben vom

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited 2 times, last by ursus carpaticus ().

  • :applaus: Eine wirklich großartige Zusammenfassung! Ein solch hohes Niveau ist - auch wenn es mich intellektuell überfordert - ein wirkliches Aushängeschild für unser Forum.

  • Vor allem bei Bürgerbauten ist das Auftreten der ZG höchst sporadisch.

    Dies könnte allerdings auch daran liegen, dass die Ästhetik dieser Zellengewölbe - m. E. wäre Falt- oder Knittergewölbe treffender - durchaus als fragwürdig angesehen wurde und darüber hinaus wohl eher in riesigen Räumen eine optische Gesamtwirkung mit sich bringt.
    Das ist aber nun allein mein persönlicher Geschmack rückwirkend auf die damaligen Baubürger übertragen.
    Dagegen dürfte die Akustik dieser Gewölbe eine ganz besondere Qualität haben.

    Schön ist das, was ohne Begriff allgemein gefällt.
    (Immanuel Kant)

  • Mir gefallen zuverlässig scheinendes Verzeichnis über die im heutigen D

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited 2 times, last by ursus carpaticus ().

  • beantworte gerne Anfragen nach einzelnen Orten. Sinnvoll sind Anfragen nur in Bezug auf Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg (Niederlausitz).


    Dennoch möchte ich die Bitte an Dich in Erinnerung bringen, rauszukriegen, welche Kirche in Schäßburg in einem Nebenraum ein ZG besitzt.

  • Ich schau schon nach, wenn ich erst zu Hause bin.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited once, last by ursus carpaticus ().

  • Erstaunlich was die Baumeister damals geleistet haben. Mir gefallen die Zellengewölbe sehr gut, das Gewölbe in Eisenach interessiert mich natürlich besonders und die anderen in Thüringischen auch. Ich vermute es in der um 1507 erbauten Alten Residenz.

  • fghjklöä#

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited once, last by ursus carpaticus ().

  • Wahrscheinlich besonders schmerzlich für den christlichen Karpathiker, aber ganz besondere "Zellengewölbe" finden sich (bereits) in der islamischen Baukunst.
    Die gefallen mir sogar recht gut in ihrer farbernfrohen, ausgefallenen Gestaltung...


    Die alte Wazir-Khan-Moschee in Lahore, Pakistan:


    http://islamic-arts.org/wp-con…ploads/2011/10/minbar.jpg


    http://islamic-arts.org/wp-con…9576078_94e31d6236_z1.jpg


    http://islamic-arts.org/wp-con…s/2011/10/arch_column.jpg


    http://farm3.staticflickr.com/…16123968_f808b56906_o.jpg

    Schön ist das, was ohne Begriff allgemein gefällt.
    (Immanuel Kant)

  • Nu, Palantir, immer nur Geduld, auf das wär ich schon zu sprechen gekommen, über Anklänge in anderen Kulturen bzw neuer Strömungen. Meine Darstellung wird eine umfassende. Was dich betrifft, so hätte ich eher gehofft, du würdest wo ein Hellgravenhofisches Bild ausgraben.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • Innenaufnahmen vom Hellgrevenhof scheint es im Internet nicht zu geben. Eine Aufnahme aus der Bibliothek habe ich gefunden http://www.eisenachonline.de/scr/picturenew.php?id=6118633 , dabei könnte es sich um den Saal im Erdgeschoss handeln, aber man erkennt fast nichts vom Gewölbe. Von außen habe ich einige Bilder, aber wenn ich mal nach Eisenach komme werde ich versuchen Innenaufnahmen zu machen.


    Im Dehio Thüringen steht dazu folgendes: "Im 18. Jh. (inschriftlich 1741/42 dat. Bauphase) Einbau eines dreijochigen Sterngewölbes im Erdgeschoßsaal, ähnlich wie ehem. im Schloß von Farnroda."


    Das Schloss Farnorda bzw. dessen Reste wurden 1997 abgerissen.


    Kaminzimmer im Hotel auf der Wartburg (gebaut 1912-14): http://kern-energie.com/blog/w…-wartburg-kaminzimmer.jpg