• Es ist mir unverständlich, warum man in diesem Fall keine Enteignung vornehmen kann!

    Wir wissen ja leidlich aus unzähligen Beispielen, dass dies nicht so einfach ist und vor allem Zeit braucht. In diesem Fall weiß der Rechtsanwalt auch jegliche juristische Möglichkeit auszuschöpfen. Sein Spielchen mit den Behörden dokumentiert er auf einer Website, die aus mehrfacher Hinsicht eine Zumutung ist: https://www.hofsynagoge.de/


    Aus der Detmolder Bevölkerung gibt es allerdings wohl zu wenig Protest. Zumindest ist darüber nichts bekannt geworden.

    Vor Ort und auch regional ist das schon ein großes Thema, aber letztlich muss das Problem juristisch geklärt werden. Schnelle wird sich durch Bürgerproteste nicht beeindrucken lassen, so wie ich ihn einschätze. Einige Initiativen und Stimmen gibt es aber doch:


    https://www.openpetition.de/pe…altet-detmolds-kulturerbe
    https://www.radiolippe.de/nach…fsynagoge-uebergeben.html
    https://www.derdom.de/2023/02/…n-erhalt-der-hofsynagoge/
    https://www1.wdr.de/nachrichte…goge-abriss-beck-100.html

    https://hofsynagogedetmold.de/
    usw.

    Kunsthistoriker, Historiker, Webdesigner und Fachreferent für Kulturtourismus und Kulturmarketing


    Mein Bezug zu Stadtbild Deutschland: Habe die Website des Vereins erstellt und war eine Zeit lang als Webmaster für Forum und Website verantwortlich. Meine Artikel zu den Themen des Vereins: Rekonstruktion / Denkmalschutz / Architektur / Kulturreisen

  • Wir im Kreis Herford bekommen darüber leider sehr wenig an Informationen mit. Höchstens die allgemeinen Informationen aus den lokalen Tageszeitungen. Aber auch hier handelt es sich immer um die selben Artikel...


    Ich habe leider noch nichts davon gehört oder gelesen, dass die Detmolder Bürger auf die Straße oder den großen Marktplatz gehen um gegen dieses Machtspiel zu demonstrieren oder ähnliches tun...

  • Ich habe leider noch nichts davon gehört oder gelesen, dass die Detmolder Bürger auf die Straße oder den großen Marktplatz gehen um gegen dieses Machtspiel zu demonstrieren oder ähnliches tun...

    Auch wenn dies hier ein spezieller Fall ist, kenne ich kein Beispiel, bei dem Bürger gegen den Verfall eines historischen Gebäudes auf die Straße gegangen sind. Gegenüber der Synagoge hängen an der Stadtmauer umfangreiche Informationen zur Geschichte und Kontroverse rund um die Synagoge. Darüber hinaus gibt es eine Online-Petition, die ich oben verlinkt habe. Und diverse Initiativen haben sich der Problematik angenommen. Spontane Protestkundgebung auf der Straße scheinen mir hier auch nicht unbedingt zielführend, schaden aber natürlich auch nicht. Ich finde, die öffentliche Wahrnehmung ist durchaus weit über Detmold gegeben.

    Kunsthistoriker, Historiker, Webdesigner und Fachreferent für Kulturtourismus und Kulturmarketing


    Mein Bezug zu Stadtbild Deutschland: Habe die Website des Vereins erstellt und war eine Zeit lang als Webmaster für Forum und Website verantwortlich. Meine Artikel zu den Themen des Vereins: Rekonstruktion / Denkmalschutz / Architektur / Kulturreisen

  • (...) Darüber hinaus gibt es eine Online-Petition, die ich oben verlinkt habe. (...)

    Diese Petition wurde ja offenbar mit 729 Unterschriften beendet und nicht eingereicht.


    Es würde mich auch nicht wundern, wenn diese Hofsynagoge in einer Nacht-und-Nebel-Aktion abgerissen wird. Man erinnere sich an das Münchener Uhrmacherhäusl.


    Dabei könnte dieses Haus sicher zu einem Schmuckstück gemacht werden.

  • Auch Spiegel TV berichtet nun ausführlich über die Hofsynagoge in Detmold:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Falls es mit dem Start des Videos nicht klappt: ab 06:08.

    Kunsthistoriker, Historiker, Webdesigner und Fachreferent für Kulturtourismus und Kulturmarketing


    Mein Bezug zu Stadtbild Deutschland: Habe die Website des Vereins erstellt und war eine Zeit lang als Webmaster für Forum und Website verantwortlich. Meine Artikel zu den Themen des Vereins: Rekonstruktion / Denkmalschutz / Architektur / Kulturreisen