Potsdam - Schlösser und Park Sanssouci

  • Die Kolonnaden westlich des Neuen Palais sind endlich fertig restauriert und seit Jahren erstmals wieder gerüstfrei zu sehen! Welch ein kaiserlicher Anblick! :koenig:
    In Kürze folgt die Rekonstruktion der umgebenden historischen Bepflanzung.


    Siehe: http://img.fotocommunity.com/i…ais-Potsdam-a29752255.jpg
    Außerdem im Zustand des Wiederaufbaus: http://upload.wikimedia.org/wi…nn_Wiesbaden_IMG_0059.jpg
    Und: Eine historische Luftaufnahme: http://upload.wikimedia.org/wi…_Palais,_Luftaufnahme.jpg]

  • Die Kolonnaden westlich des Neuen Palais sind endlich fertig restauriert und seit Jahren erstmals wieder gerüstfrei zu sehen! Welch ein kaiserlicher Anblick! :koenig:

    Na dann ein paar Bilder, immer noch im tiefsten Winter











  • Danke - einfach herrlich!


    Potsdam wird zum Glück auch von Jahr zu Jahr schöner. Diese Stadt hat es einfach verdient - da sollen die linken Rumpelstilzchen am Boden stampfen wie sie wollen.


    Fehlt da auf der Mittelkuppel nicht noch etwas?

    „Dekoration ist der wichtigste Teil der Architektur“ (Sir William Scott)

  • Wirklich schöne Bilder, Wilhelm II. wäre begeistert gewesen (er kam ja zu Ostern jedes Jahr aus Berlin ins Neue Palais zurück). :koenig:


    Die vier-teilige Lindenallee westlich des Parks Sanssouci (im Bild oben) wurde und wird übrigens auch wiederhergestellt, z.Z. gibt es allerdings Zoff darüber, ob auch eine Spur mit Asphalt (für Fahrräder) belegt sein darf. Die SPSG und die Denkmalpflege haben gravierende Bedenken. Zurecht.


    Siehe: http://www.pnn.de/potsdam/733354/

  • Ich erinnere mich, dass vor einer Weile mal wer in einem anderen Forum in einem Sanssouci-thread jammerte: "Ach, warum können wir in Deutschland nicht auch sowas wie Versailles haben".
    Meiner bescheidenen Meinung nach steht Potsdam Versailles lediglich in der Größe nach...schlägt Versailles aber in vielen anderen Kategorien. Sanssouci ist viel delikater, intimer, einfallsreicher, einzigartiger, romantischer, überraschender, liebenswerter...als sein "großes Vorbild". Und speziell das Neue Palais zusammen mit den Communs und den Kolonnaden kommt der Größe von Versailles doch auch schon sehr nahe.


    Und vielen lieben Dank für die Bilder, Leute! :)

  • Ach ja, danke!


    Schön, dass auch die florale Umgebung rekonstrúiert werden wird!

    „Dekoration ist der wichtigste Teil der Architektur“ (Sir William Scott)

  • Knorke! Wozu wie Gott in Frankreich leben, wenn man Kaiser in Potsdam ist ;). Finde das dreisprachige Schild vom Hofmarschall lustig.
    Gab es nicht auch noch nen Fahrstuhl für (ich glaube) Auguste-Viktoria, weil diese nicht mehr so fit beim Treppensteigen war? Schade, dass der nicht gezeigt wird. Kann mich aber auch irren...

  • Super Artikel - vielen Dank! Man mag ihn oder mag ihn nicht den Willi II., aber er dürfte sicherlich einer der fortschrittlichsten und erforschungsfreudigsten Staatsmänner seiner Zeit gewesen sein.

    „Dekoration ist der wichtigste Teil der Architektur“ (Sir William Scott)

  • Hallo zusammen,


    am Chinesischen Teehaus wurden eine ganze Reihe der dortigen Skulputen beschädigt. Das berichtet heute die PNN. Der Vandalismus soll bereits im zurückliegenden Winter geschehen sein. Es wurden Arme und die Musikinstrumente einer ganzen Reihe von Figuren abgebrochen.


    Es würde mich nicht wundern, wenn auch dieses eine politisch motivierte Straftat war.


    Grüße aus der Hauptstadt der kleinen DDR
    Luftpost

    Ich wurde angewiesen meine Signatur zu ändern.

    Seis drum.

  • Na, angesprühte Fassadenteile an "politisch verseuchter" Stelle und abgerissene Arme
    am völlig "unpolitischen" Teepavillon sind doch zwei paar Stiefel.


    Tippe eher auf den dummen Vandalismus von besoffenen/zugedröhnten Jugendlichen,
    welcher in der Vergangenheit schon den "Goldenen Reiter" von Dresden "entwaffnet"
    hat...

    Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens. - Friedrich Schiller -

  • am Chinesischen Teehaus wurden eine ganze Reihe der dortigen Skulputen beschädigt.


    Es ist immer das gleiche. Irgendwelche kulturlosen Idioten, "Kamf dem Pressen pomp" randalieren und die Mehrheit hat das Nachsehen. Es werden nicht nur bedeutende Kulturdenkmäler beschädigt, am Ende wird der Park dann geschlossen und kostet Eintritt.

    Der deutsche Pfad der Tugend ist immer noch der Dienstweg.

  • Quote

    Abgebrochene Finger an Skulpturen und eingeritzte Namen: Das Unesco-Weltkulturerbe Park und Schloss von Potsdam-Sanssouci leidet zunehmend unter mutwilligen und anderen Zerstörungen. "Zum Teil werden an Kunstgütern große Schäden angerichtet", sagte der Verantwortliche für operative Sicherheit bei der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, René Mende. Schmierereien und Graffiti müssen beispielsweise aufwendig beseitigt werden.

    :kopfschuetteln:
    SIEHE:
    http://nachrichten.rp-online.d…ter-vandalismus-1.3430707
    http://www.spiegel.de/reise/ak…k-sanssouci-a-902381.html

  • Absolut ätzend. Will mich aber nicht in Rage reden.... rant:)

    "Willst du eine Stadt vernichten, baue Kisten, Kisten, Kisten!"

  • Liebe Freunde,


    die Donnerstagsausgabe der Potsdamer Neusten Nachrichten (PNN) schreibt:


    "Die Universitätsgebäude westlich des Neuen Palais sollen abgerissen werden.
    Die Bausünden stören aus Sicht der Stadt die historischen Sichtachsen". (Quelle: pnn)


    http://www.pnn.de/potsdam/756041/


    Gruss
    Herr Lampe