Berlin-Mitte - Leipziger Platz, Leipziger Straße

  • Dem kann man nichts hinzufügen, absolut richtig. Moderne Architektur der Starachitekten kann sich abheben, wenn eine geschlossene, historische Bebauung gegeben ist. Ringt jedes Gebäude exentrisch um Aufmerksamkeit in einem heterogenen Umfeld wie im Nachkriegsberlin, so wirkt die moderne Architektur beliebig.

    MODERNExit: Mehr Altstadt wagen!

  • Oliver. Nein die Nordost Ecke fehlt noch.


    Übrigens sind alle Bauten fast gleicher Höhe, modernität und Ausführung.
    Es sieht wenigstens "Einheitlich" aus. Das ist aber auch gleich das einzige was mich dort gefällt. Es hat mit der klassischen Palais der Vorkriegsbebauung sehr wenig zu tun. Das finde ich schade.


    Auch die "monotonie" der Fassaden finde ich wenig gelungen. Da hätte doch mehr Formenreichtum optisch besser geaugt. Auch die Dächer und Dachzone sind mich so "schlicht". Gerade dort hätte mehr Phantasie gepasst. Wie, zum Beispiel, hätte so einer halbrundes Tonnendach"" aussehen können, mit runde Gauben? Das gibt gleich wieder etwas "barockes" an der jetzt etwas unheimische Umgebung.


    Na ja wenn ich nur der "Stararchitekt gewesen wäre......"

  • Ja, mit den Tonnendächern hast du Recht. Das wär eine gute Idee gewesen. Oder eben sowas wie beim Mosse-Palais, wobei man dessen Dachaufbau auch in ein Tonnendach hätte integrieren können...Naja, zu spät...


    Oliver
    Das nördliche "Eingangsgebäude" zum Potse fehlt auch noch. Da steht zur Zeit noch so eine Attrappenfassade.


  • Dies soll an der Eberstr. entstehen...Ich würde hier nicht wieder rumjammern, dass man traditioneller bauen oder sogar rekonstruieren sollen. Die Nachbargebäude sind komplett modern und ein Patzschke würde dort eher lächerlich wirken.
    Ich finde dieses Haus mit diesem Zebramuster ganz ok. Immerhin nicht einfach nur recht Winkel.

  • Gefällt mir recht gut. Weiße Oberfläche aus Kunststoff mit Lotusblüteneffekt damit sie auch weiß bleiben und leicht grün getönte Scheiben und es wäre echt innovativ und farblich stimmig.

  • mir gefällt das Gebäude ebenfalls sehr gut, endlich mal nicht diese 08/15 Architektur wie sie sonst auftaucht.

  • Passt auch wie die Faust aufs Auge für ein medizinisches Institut. :D
    Man kann die sterilen Gerätschaften darinnen fast schon riechen.

  • Quote from "skypirate"

    mir gefällt das Gebäude ebenfalls sehr gut, endlich mal nicht diese 08/15 Architektur wie sie sonst auftaucht.


    ja, total modern, wie Fahrenkamp mit Schüttellähmung:


    http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Shellhaus3a.jpg

    "Nichts zeichnet eine Regierung mehr aus als die Künste, die unter ihrem Schutze gedeihen."
    Friedrich der Große

  • das ist ja das interessante an der architektur diskussion:
    auch nicht-traditionell kann als'schön' empfunden werden.


    gerade auch in den usa gefàllt mir oft der kontrast aus historisch und zB. Hochhaus.


    was wir hier eigentlich kritisieren ist glaube ich gar nicht einmal nur gegen nicht-traditionelle architektur gerichtet sondern gegen die absolute unfàhigkeit der nord-west europàischen archtitektenschaft selbst 'moderne' architektur zu liegern. die können halt schlicht gar nichts, nicht 'mal 'modern' bauen. :boese:

  • Eben! Ich mag moderne Architektur teils sehr gerne, wenn sie einzigartig und qualitätvoll ist. Das Problem ist nur, man ist heute einfach zu viele billige 0815-Architektur gewohnt. Daher kam man schnell allgemein eine Abneigung gegen die Moderne entwickeln.
    Ganz schlimm finde ich die aktuell präsente Entwicklung, dass man billige Fassadenverkleidungen wählt und überall so große Fugen lässt. Mein Gott, ne! Das hätte damals keiner gewagt...

  • Ich hab auch kein grundsätzliches Problem mit moderner Architektur oder Hochhäuser. Nur nicht Unter den Linden o.ä. oder eben einfach nur Glaswand. Das Shellhaus finde ich auch nicht schlecht.

  • Quote from "skypirate"

    Schau mal nach vorn und nicht immer nur nach hinten.


    Ja - und schau mal nach hinten und nicht immer nur nach vorn. :zwinkern:

    Der Wind gedreht
    Albtraum verweht
    Zum Schluss jetzt das Glück
    Das Schloss kommt zurück!

  • Also den Leipziger Platz finde ich jetzt auch nicht wirklich schön. Das ist alles viel zu eckig und kantig. Es gibt gar keine Rundbögen. Meiner Meinung könnte man das alles außer das erste und vierte Haus an der Nordseite des Platzes genauso gut wieder in den Boden stampfen. Der Platz strahlt null flair aus...

  • Quote from "Exilwiener"

    Jetzt wird es ernst!


    Um 12.oo Uhr war die Pressekonferenz - und ich weiß noch immer nichts Genaues... :augenrollen:

    Der Wind gedreht
    Albtraum verweht
    Zum Schluss jetzt das Glück
    Das Schloss kommt zurück!