• Herrscht dort so reger Verkehr, dass eine Verbreiterung notwendig ist? Die Straße um das Eckhaus erscheint mir schon recht weitläufig und die Blechlawine wird sich ja kaum aus dem Ansbacher Tor ergießen so schmal wie das ist.


    Also aus deinen Bildern erkenn ich da keine Notwendigkeit, kannst du zu den offiziellen Begründungen was sagen?

  • man sollte in Bayern den Denkmalschutz gleich ganz abschaffen, der ist doch ohnehin nur Heuchelei.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • Ein ganz wunderbares Beispiel dafür, wie man es richtig und gut machen kann. Sobald man dieses Haus anschaut, kann die Seele durchatmen und empfindet Frieden, zumindest empfinde ich es so, einer fränkischen Kleinstadt genau entsprechend. Man spürt und fühlt diese große Harmonie, die dem Hause innewohnt und von ihm ausstrahlt.