Freiburg im Breisgau

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Jahreshauptversammlung 2019: 1. und 2. Juni in Balingen/Zollernalb. Mach mit!

    • Freiburg im Breisgau






      "z´Friburg in der Stadt...




      Die Freiburg-Rubrik möchte ich im neuen Forum fortsetzen mit einem Link zu wichtigen Sehenswürdigkeiten der Breisgaumetropole (in englischer Sprache):
      freiburg-online.com/freiburg/e…eschichte/denkmaeler.html




      und eine eingehende Betrachtung in Zitaten zur französischen Geschichte Freiburgs (in deutscher Sprache):
      mhoefert.de/fr-geschichte/Eingang.htm




      sowie eine Abhandlung zum Freiburger Münster, ergänzt durch zusätzliche Informationen:
      theorie.physik.uni-wuerzburg.d…nei/muenster/muenster.htm
      landesmuseum.de/presseservice/…otografie/fr_muenster.jpg


      Jeder, der sich die
      Fähigkeit erhält Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.

      www.archicultura.ch

    • In dieser Stadt gibt's Lebensqualität pur!
      Ich wohne sehr gerne hier, denn übliche Mißstände großer deutschen Städte fallen hier nicht so deftig ins Gewicht...
      So sind selbst die sozialen Brennpunkte hier noch einigermaßen lebenswert und städtebaulich nicht völlig mißraten.
      Die Stadt wirkt insgesamt gemütlich und provinziell, städtebaulich ansprechend und manchmal exklusiv.
      Nur das Klima ist manchmal sehr belastend. (häufige Hitzerekorde, hohe Luftfeuchtigkeit)
      Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
      Jesus ist mein Herr und Retter!
    • alt-freiburg.de/index.htm

      Auf dieser Seite sind alte Ansichtskarten, Stiche
      und Drucke von Freiburg zu finden, teilweise mit
      Vergleichsbildern zur heutigen Situation.
      Sie zeigt die Entwicklung der Stadt im Laufe der Jahrhunderte.
      Die Ansichten stammen aus den Jahren 1549 bis ca. 1910, der Schwerpunkt liegt um das Jahr 1900.


      Jeder, der sich die
      Fähigkeit erhält Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.

      www.archicultura.ch

    • Freiburgs Wiederaufbau ist kleinteilig - hier stehen keine monströsen Betoneinkaufszentren mitten am Marktplatz (wie in Wetzlar oder Fulda),
      selbst die Neubebauung an der Kaiser-Joseph-Straße ist meines Erachtens qualitätvoll und individuell.
      Der unwahrscheinliche Betrieb in der Innenstadt, selbst außerhalb der Öffnungszeiten, zeigt,
      dass Freiburgs Atmosphäre Menschen in die Innenstadt hinein zieht und nicht in die Peripherie hinaus.
      Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
      Jesus ist mein Herr und Retter!
    • Dann mal ein paar Visualisierungen von mir:















      Eine der meiner Meinung nach wenigen wirklichen Bausünden der Innenstadt:







      Ein typischer Freiburger Nachkriegsbau: Vorbildlich, wie ich finde.







      Der Rathausplatz:





      Ich kann mit diesem Wiederaufbau sehr gut leben.

      Wie schon einige Male erwähnt, trägt dazu auch die wunderschöne, individuelle, detaillreiche und verspielte
      "Bodenarchitektur" (im Zusammenspiel mit den "Bächle") sowie die Gleise, Strommasten und Straßenbahnen bei.
      Da ist Leben in der Stadt - und Leben schafft Atmosphäre!

      Fast alle anderen deutschen Fußgängerzonen erscheinen mir dagegen lieblos, billig und ungemütlich.
      Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
      Jesus ist mein Herr und Retter!
    • "Stefan" wrote:

      alt-freiburg.de/index.htm

      Auf dieser Seite sind alte Ansichtskarten, Stiche
      und Drucke von Freiburg zu finden, teilweise mit
      Vergleichsbildern zur heutigen Situation.
      Sie zeigt die Entwicklung der Stadt im Laufe der Jahrhunderte.
      Die Ansichten stammen aus den Jahren 1549 bis ca. 1910, der Schwerpunkt liegt um das Jahr 1900.


      Danke, nette Seite. Auch mit etwaigem Bildmaterial für uns. Zitat: "Da die gezeigten alten Ansichten 100 Jahre oder älter sind sollte in der Regel kein Copyright mehr bestehen."


      Danke auch für Bilder! :)
      Das Bächle finde ich richtig klasse. (PS: hübsche Frau/Freundin ;) )
      Eine der vorzüglichsten Eigenschaften von Gebäuden ist historische Tiefe.
      Die Quelle aller Geschichte ist Tradition. (Schiller)
      Eine Stadt muss ihren Bürgern gefallen, nicht den Architekten.
    • Ich hatte den Post schon Mal im Oldenburg-Thread, aber hier passt er wohl besser rein:

      Ich kann an dieser Stelle nur wieder den Vergleich zur deutschlandweit einmaligen,
      vorbildlichen und vor allem individuellen Pflasterung Freiburgs bringen.
      Welch großen Anteil hat dieser mit Mustern, Wappen und Jahreszahlen versehene Bodenbelag an der warmen und gemütlichen Atmosphäre der Innenstadt !!!
















      Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
      Jesus ist mein Herr und Retter!
    • Ich lebe auch in Freiburg und liebe die Stadt, das Klima, die Berge, die Lebensart und und und. In der Kaiser-Joseph gibt es viele Schandflecke, aber so schlimm sind sie dann auch nicht (im Vergleich zu anderen deutschen Städten). Am Münsterplatz steht das wuchtige Breuninger, das würd ich gern verschwinden sehen. Aber der Stadtteil Wiehre ist wunderschön!
    • Hier nun meine Meinung zu Freiburg:

      Ich kann mich den positiven Kommentaren nur anschließen. Sicher, der Wiederaufbau ist nicht perfekt, einiges wäre verbesserungswürdig - aber insgesamt macht Freiburg doch einen sehr guten Eindruck. Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass mir das kriegszerstörte und wiederaufgebaute Freiburg ähnlich gut gefallen hat wie Konstanz, das vom Krieg verschont geblieben ist. Die meisten Nachkriegsbauten fügen sich sehr harmonisch ein, nur wenige echte Bausünden sind in der Altstadt zu finden. Leider ist durch die Bombardierung der Anteil von Sichtfachwerk im Stadtbild erheblich reduziert worden - er muss vorher beträchtlich gewesen sein.

      Hier ein Bild von Münsterturm aus (allerdings nicht von ganz oben):

      http://www.menschenrechtsfundamentalisten.de
    • Leider hat sich sonicted nicht mehr bei mir gemeldet, aber im Frühling werde ich selbst mal eine Bilderreise durch Freiburgs Stadtteile erstellen.
      @Restitutor:
      Mir gefällt Freiburg vom Flair her sogar besser als Konstanz.
      Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
      Jesus ist mein Herr und Retter!
    • @ youngworth:

      Leider hat sich sonicted nicht mehr bei mir gemeldet,


      Nun, ich habe ihn ja im Dezember in Berlin gesehen, aber ich glaube, wir haben bei der Gelegenheit nicht viele Worte miteinander gewechselt... vielleicht liest er ja diese Beiträge und meldet sich bald bei dir.

      Mir gefällt Freiburg vom Flair her sogar besser als Konstanz.


      Dann geht's die genauso wie meiner Freundin, die es auch so empfand. Bei mir hält es sich hingegen die Waage. Dennoch - das ist etwas, wonach ich lange gesucht habe: eine kriegszerstörte und wiederaufgebaute deutsche Stadt dieser Größe, von der viele sagen, dass sie ihnen besser gefällt als eine bekannte unzerstörte Stadt...

      Negativ aufgefallen an Freiburg ist mir allerdings das viele Grafitti in der Altstadt - ganz im Gegensatz zu Konstanz, das fast völlig frei davon war.

      Ich kann noch ein paar Bilder beisteuern, wobei du dann allerdings im Frühling sicherlich viel bessere machen kannst...


      Schwabentor bei Tag:


      Martinstor bei Nacht:
      http://www.menschenrechtsfundamentalisten.de