Abriss des Palastes der Republik

  • Doch doch, der dritte Betonpfeiler von links ( du meinst also den gleich links vom gelben Kran in der Mitte des Bildes) gehört zum Balast der Republik.


    Nur steht der jetzt so einsam, da von ihm schon die Stahlträger runter sind.


    Hier mal ein Bild was es verdeutlicht:


    http://www.ld-host.de/uploads/images/5a44047ef3b72ca0464decb83bffe9de.JPG\r
    http://www.ld-host.de/uploads/images/5a ... ffe9de.JPG


    Rot eingefasst der Hintere Betonpfeiler.


    Und außerdem soll die Temporäre Kunsthalle ja aus Holz gebaut werden....


    Ich denke nicht das darfür solche Betonpfeiler nötig wären :D


    mfg

    Auf dass das baukulturelle Gedächtnis der Städte in unser
    aller Interesse und für die Zukunft erhalten bleibt !

  • das wär natürlich auch ein schönes Denkmal für die DDR nee nee gut dass er wegkommt. Aber wie selbstverständlich alles wird, früher ver-breitete die DDR Angst und schrecken und nun ist es selbstverständlich, dass ihr Aushängeschild abgeräumt wird !

  • tja, eine schöne Ironie, dass ausgerechnet der Ballast der Republik und der Kulturpalast DD zu den wenigen absolut erhaltenswerten DDR Bauten zählen, aber beide an den nur denkbar ungünstigsten orten stehen/standen :?

  • Erhaltenswert? Genauso erhaltenswert wie die DDR-Paläste, ist die alte Konsumhalle bei mir um die Ecke.

    "... der Mensch mit den modernen Nerven, braucht das Ornament nicht, er verabscheut es." (Adolf Loos, Ornament und Verbrechen)


    Diese Aussage ist ein Verbrechen

  • Meine Herren noch mehr gute Nachrichten aus der Hauptstadt, man hat bei der Palast Abbruch Firma mindestens einen Mitarbeiter mehr eingestellt!



    ^^ Wunderbar die Stahlträger sind Rechts weg! Nun her mit dem Baggern und weg den Beton!


    Und noch was:


    Für die Humbolt-Info-Box, die über den Wiederaufbau des Stadtschlosses/Humboltforum informieren soll, ist nun doch Platz


    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/berlin/105022/index.php\r
    http://www.berlinonline.de/berliner-zei ... /index.php


    mfg :D:D:D:D

    Auf dass das baukulturelle Gedächtnis der Städte in unser
    aller Interesse und für die Zukunft erhalten bleibt !

  • Die Bauarbeiter können ja gleich mit den Platten im Hintergrund weitermachen :D


    Der Palast ist echt ein Monster.

    Unsere große Aufmerksamkeit für die Belange des Denkmalschutzes ist bekannt, aber weder ökonomisch noch kulturhistorisch lässt es sich vertreten, aus jedem alten Gebäude ein Museum zu machen. E. Honecker

  • Schöne Neuigkeiten an meinem ersten Urlaubstag! Weiter so! :daumenoben:

    "Willst du eine Stadt vernichten, baue Kisten, Kisten, Kisten!"

  • Drei Jahre und noch ein bisschen länger?


    23 Wochen sind sicher noch


    http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/print/berlin/227098.html\r
    http://www.berlinonline.de/berliner-kur ... 27098.html


    ^^ Warum man die Betonpfeiler wo die Treppenhäuser und Aufzugschächte drin sind, erst im Oktober abreißt ist mir Schleierhaft! Warum beginnt man damit nicht Anfang August?


    Hier ein Aktuelles Bild, auf dem man sieht, das für die Temporäre Kunsthalle schon ein Fundament ausgelegt wurde (im vorderen Bereich)


    http://farm4.static.flickr.com/3242/2685321068_ac57772607_o.jpg\r
    farm4.static.flickr.com/3242/268 ... 2607_o.jpg


    mfg :D:D

    Auf dass das baukulturelle Gedächtnis der Städte in unser
    aller Interesse und für die Zukunft erhalten bleibt !

  • ...weil´s so schön ist, hier noch weitere Bilder von Samstag. Erinnerte mich wirklich an Krieg der Welten oder The Day after. Gut das das Ding endlich veschwindet!



    Bin ja mal gespannt wie lange die Treppenhäuser des PdR noch stehen bleiben.

    Labor omnia vincit
    (Vergil)

  • Quote

    Bin ja mal gespannt wie lange die Treppenhäuser des PdR noch stehen bleiben


    Können die nicht gesprengt werden!? Oder ist der Beton auch asbesthaltig? Asbestpartikel nach der Sprengung in der Luft..., das geht natürlich nicht!

  • Wir wollen doch die Betonwanne nicht beschädigen. Sonst sackt der Dom noch ab ;).

  • Die Treppenhauser kann man doch noch nicht abreißen.


    Die Treppenhäuser werden noch in das Schloss integriert. Die Äußeren Seiten der Treppenhäuser werden Teil der Fassade des Schlosses, um Kontraste zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu setzen.


    Warum ist noch keiner der Architekten auf so eine Idee gekommen?! Haben doch sonst auch immer solche Ideen.


    Ein glück ist die olle Kiste bald weg.


    :schild2:

  • Was fällt euch bei diesen Bildern auf? Bzw. wo ist der Unterschied?



    Auf dass das baukulturelle Gedächtnis der Städte in unser
    aller Interesse und für die Zukunft erhalten bleibt !

  • Begonnener Abriß des Treppenhauses rechts?

    "Willst du eine Stadt vernichten, baue Kisten, Kisten, Kisten!"

  • also jedenfalls laeuft vor den Kontainer ein Mann und es steht ein weisser Auto Rechts neben den Kontainer :gg:


    wieviel Zeit steckt zwischen den beiden Bildern: so zu sehen geht es alles sehr langsam ,: die Firma die hier abreisst wird warhscheinlich bezahlt mit Geld von einem Bayerischen Bank 8) man weiss nicht ob man sein Gehalt noch bekommt und reisst deshalb einfach ganz langsam ab....vielliecht werden die Abreiss Arbeiten von ""getarnten"" Beamten gemacht und wie Ihr weisst, Beamten arbeiten immer langsam...

  • Am Donnerstag, den 23. Oktober 2008, begannen (wie auf den Bilderrätseln zu sehen) die Abbrucharbeiten der Treppenhauskerne des Palastes der Republik. Dauer der Abbrucharbeiten werden voraussichtlich 4 Wochen betragen.


    http://www.stadtentwicklung.berlin.de/aktuell/pressebox/archiv_volltext.shtml?arch_0810/nachricht3246.html\r
    http://www.stadtentwicklung.berlin.de/a ... t3246.html

    Wenn du ein Haus baust, denke an die Stadt (Luigi Snozzi)

  • Richtig mein Bilderrätsel ist gut gelöst worden.


    Die beiden Bilder sind von Gestern:


    1. Bild um 12 Uhr, 2. Bild 15 Uhr


    Und in einem guten Monat sind wir den Palast endlich los, dann nur noch Schutt weg und Schlossbauen bitte.


    :gg:

    Auf dass das baukulturelle Gedächtnis der Städte in unser
    aller Interesse und für die Zukunft erhalten bleibt !

  • Puh, und ich dachte schon die einzige Veränderung auf den Bildern wäre das untere Rollo der blauen Container. :zwinkern:
    Endlich verschwindet dieses Monstrum aus dem Herzen Berlins! :banane:
    Gibt es eigentlich noch irgend etwas unter dem PdR archeologisch zu finden, oder ist da alles durch die Bodenwanne zerstört worden?

    Labor omnia vincit
    (Vergil)