• Aus aus dem Stadtbezirk Mitte gibt es neue Fotos, in der Schleusenstraße wird gerade ein Haus renoviert:




    Bin mal gespannt, ob da wiederbestuckt oder einfach ein WDVS draufgeklatscht wird.


    Sonst bleibt die Ecke vom alten morbiden Charme, leider gibt es keine weiteren relevanten Renovierungen, Häuser in richtig gutem Zustand bleiben die Ausnahme, sind aber dann umso schöner:


    b276d4bd-f552-48bb-aa6kb4.jpeg


    p10800883ij7p.jpg

  • Das Segelschiff Seute Deern aus dem Jahre 1919 wird bedauerlicherweise abgewrackt. Es war lange Zeit eines der Wahrzeichen Bremerhavens und stand unter Denkmalschutz. Einige Jahre zuvor sank es allerdings auf den Grund des Hafens und erlitt einen Totalschaden. Eine Instandsetzung war wohl nicht zu finanzieren.


    https://www.butenunbinnen.de/n…eern-bremerhaven-100.html

    Lübeck, mein Lübeck, an der Waterkant
    Königin der Hanse, Perle am Ostseestrand.

  • Nicht wirklich, oder? Das Schiff wurde in einem meiner Sachbücher, die ich als Kind hatte, ausführlich vorgestellt und galt für mich immer als ewig existent. Sind schon alle Versuche zur Rettung gescheitert?

    Wo die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten
    Karl Kraus (1874-1936)

  • Nicht wirklich, oder? Das Schiff wurde in einem meiner Sachbücher, die ich als Kind hatte, ausführlich vorgestellt und galt für mich immer als ewig existent. Sind schon alle Versuche zur Rettung gescheitert?

    Das Schiff sollte inzwischen bereits fast vollständig abgewrackt sein:kopfschuetteln: Unter dem Bild oben ist ein Link, der die Abrissarbeiten zeigt.

    Lübeck, mein Lübeck, an der Waterkant
    Königin der Hanse, Perle am Ostseestrand.