Rathäuser in Deutschland (Galerie)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Jahreshauptversammlung 2019: 1. und 2. Juni in Balingen/Zollernalb. Mach mit!

    • Rathäuser in Deutschland (Galerie)

      Sie sind die Schlösser des Bürgertums, unsere Repräsentanten.

      Ich möchte hier einen Thread mit deutschen Rathäusern starten.

      Bedingung: Die Stadt liegt heute noch in Deutschland und hat mindestens 100 000 Einwohner. Wenn es zwei Rathäuser gibt darf man beide posten.

      Ich mache den Anfang:


      Bochum:

      Quelle: members.aol.com/mbau28

      Duisburg:

      Quelle: http://www.duisburg.de">www.duisburg.de

      Herne:

      Quelle: http://www.markt-herne.de">www.markt-herne.de

      Gelsenkirchen:

      Quelle: http://www.gelsenkirchen.de">www.gelsenkirchen.de

      Recklinghausen:

      Quelle: http://www.cityguide-recklinghausen.de">www.cityguide-recklinghausen.de

      Dortmund:

      Quelle: http://www.europaschuledortmund.de">www.europaschuledortmund.de

      Münster:

      Quelle: http://www.wdr.de">www.wdr.de

      Bottrop:

      Quelle: http://www.cdu-franktion-bottrop.de">www.cdu-franktion-bottrop.de

      Essen:

      Quelle: home.t-online.de/home/wleonhard

      Düsseldorf:

      Quelle: http://www.deutsche-stadte.de">www.deutsche-stadte.de

      Krefeld:

      Quelle: http://www.cityalbum.de">www.cityalbum.de

      Köln:

      Quelle: http://www.uni-koeln.de">www.uni-koeln.de

      Paderborn:

      Quelle: http://www.jobibrauer.de">www.jobibrauer.de

      Hätte noch gern das Hammer Rathaus gepostet aber habe nur Bilder vom alten Rathaus gefunden - und da ist jetzt die Sparkasse drin...
      ... so, das war eine kurze Exkursion durch NRW - jetzt seid ihr dran
    • Da gibt es ja noch einige Schöne:

      Allen voran: Das neue Rathaus von Leipzig


      Das gotisch-barocke von Rostock


      ..und das ehemals sehr schöne, wenngleich auch maßstabssprengende aber nun völlig entstellte und vereinfachte Rathaus von Dresden
    • Das Rathaus von Hamburg. Es ist unzerstört aus dem Krieg
      hervorgegangen.









      Das einzige was nicht mehr so ist wie früher, ist die Bemalung
      der Wände des Bürgerschaftsaales (dem Landesparlament). In der
      Nachkriegszeit hat man die Wände des Parlamentsaales alle
      mit weißer Farbe überstrichen. Wenn man auf dem letzten Bild
      nach rechts oben schaut, erkennt man die frühere Gestalt.
      Man hat vor ein paar Jahren diese kleine Wandecke wieder
      von der weißen Deckfarbe befreit. Vielleicht wird ja irgendwann
      mal die ganze weiße Farbe weggenommen.
    • Nürnberg:

      Altes Rathaus

      Im Laufe der Jahrhunderte mehrfach erweitert, nach dem Krieg vereinfacht wiederaufgebaut:

      "Wollffscher Bau", errichtet 1616-22 von Jakob Wolff d.J:



      „Behaimscher Anbau“, Rathaus Erweiterung von 1514-22:




      Zustand 1945:






      Schrittweiser Wiederaufbau:

      1956 – 58: Außenfassaden, Dachkonstruktion:



      1980: Rekonstruktion des kassetierten Holzonnengewölbes im Großen Rathaussaals, Spende der Altstadtfreunde Nürnberg e.V.



      Was wartet auf den Wiederaufbau?

      Prunkvolles Innere des Großen Saals nach Entwürfen von Albrecht Dürer:





      sog. "Schöner Saal":


      Essenweinscher Bau (u.a. Turm hinter dem Schwibbogen):

    • @norimbergus

      Genial oder?
      Ich bin begeistert über die mehr als 3000 Häuser, die in Fürth unter Denkmalschutz stehen. Ich glaube Fürth ist die Stadt in Bayern, die die höchste Anzahl an denkmalgeschützten Gebäuden bezogen auf die Einwohnerzahl hat, oder?
      Leider sind die meisten im Gegensatz zu Nürnberg keine 200 Jahre alt, wo der Schnitt vor 1945 wahrscheinlich bei 350/400 Jahren lag...

      Ich glaube, über Fürth sollte man mal ein Thema aufmachen, was meinst Du?

      Grüße
    • "Jürgen" wrote:

      @norimbergus

      Genial oder?
      Ich bin begeistert über die mehr als 3000 Häuser, die in Fürth unter Denkmalschutz stehen. Ich glaube Fürth ist die Stadt in Bayern, die die höchste Anzahl an denkmalgeschützten Gebäuden bezogen auf die Einwohnerzahl hat, oder?
      Leider sind die meisten im Gegensatz zu Nürnberg keine 200 Jahre alt, wo der Schnitt vor 1945 wahrscheinlich bei 350/400 Jahren lag...

      Ich glaube, über Fürth sollte man mal ein Thema aufmachen, was meinst Du?

      Grüße


      Ich muß sagen, daß ich zu Fürth kein besonderes Verhältnis habe. Ich bin ganz selten dort. Ein bißchen was könnte ich aber schon beitragen.
    • Hannover Rathaus:


      http://www.schian-hannover.de">www.schian-hannover.de

      Bremen


      http://www.gbi.bremen.de">www.gbi.bremen.de

      Kassel


      http://www.uni-kassel.de">www.uni-kassel.de

      so sah es übrigens mal aus, wäre doch was für eine kleine Reko!


      http://www.ksan.de">www.ksan.de

      Magdeburg


      http://www.der-gr">www.der-grüne-faden.de

      Kiel


      http://www.nord-kurier.de">www.nord-kurier.de
    • Das Rote Rathaus in Berlin...



      Und noch einige Bezirksrathäuser...

      Rathaus Charlottenburg...


      Rathaus Schöneberg...



      Rathaus Friedenau...



      Rathaus Reinickendorf...


      Rathaus Schmargendorf...


      Rathaus Steglitz...


      Rathaus Neukölln...


      Rathaus Wilmersdorf...



      Rathaus Spandau...



      Dann noch Potsdam...

      Das Alte Rathaus...


      und das Neue Rathaus...
    • @philipp
      ja, klar, aber das ist derzeit in Nürnberg politisch einfach nicht machbar. Direkt nach dem Krieg wurde in Nürnberg sehr traditionsbezogen wiederaufgebaut aber gegenwärtig weht da auf politischer Ebene ein völlig anderer Wind, obwohl die Bürger ihre Stadt noch nicht vergessen haben (siehe Altstadtfreunde mit fast 6000 Mitgliedern).

      Grüße nach Passau(/Cuxhafen?)
    • noch einen kleinen Nachtrag zum Spandauer Rathaus!

      Mir is es unerklärlich wieso das Spandauer Rathaus eine neue Turmspitze hat!
      Ich habe auf alten Photographien gesehn dass die Rathausturmspitze recht gut erhalten aus dem Krieg ging, trotzdem wurde so abgebrochen :wueten:

      vor dem Krieg



      kurz nach dem Krieg:





      Heute:

    • Bei dem Dortmunder Rathaus mußte ich wirklich lachen, was für eine Stümperei. Das Essener Rathaus hat neben dem futuristischen Aussehen immerhin eine Qualität, die ich bei manchen Nachkriegsbauten schätze: es ist hoch =). Wenn schon modernistisch, dann so!

      Von mir jetzt zwei in der Vorweihnachtszeit geschossene Bilder vom Hamburger Rathaus. Sie sind untypisch insofern als sie die von vielen als kitschig kritisierte 'weihnachtliche' Illumination des Rathauses zeigen. Die Lichter auf dem Turm sind keine gewöhnlichen Strahler, sondern Teil einer größeren Anzahl von Blinklichtern, die mit hektischem Geblitze den Turm kilometerweit sichtbar "glitzern" ließen. Auch ein Anblick, bei dem ich grinsen mußte. Die wirklichen Lichtverhältnisse werden übrigens vom ersten Bild wiedergegeben, das zweite wirkt zu hell, läßt aber etwas mehr erkennen. Beim zweiten rechts am Rand sieht man die Ecke eines Hauses aus dem Wiederaufbau, das entfernt an das Vorkriegsgebäude erinnert.