Ex patria ursi carpatici - Ursus führt durch seine Heimat (Galerie)

  • gfhjd

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited once, last by ursus carpaticus ().

  • okijhgfd

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited once, last by ursus carpaticus ().

  • Der Leeberg lädt ja zu Raubgrabungen geradezu ein. Eine wissenschaftliche Grabung wäre sicher lohnenswert. Mit extrem viel Glück könnte kurze Zeit später "der Keltenfürst vom Leeberg" - gewiss, "Fürst von Großmugl" klänge lustiger - genauso ein Begriff sein wie der "vom Glauberg" oder "von Hochdorf".

    "Meistens belehrt uns der Verlust über den Wert der Dinge."
    Arthur Schopenhauer

  • Hm... da war doch noch was...

    Quote from "Heimdall"

    Scheee. Dank schön.


    Im Sommer weile ich in Siebenbürgen. Da wird mir vergleichbares begegnen.


    He, Heimdall, wo bleibt dein umfangreicher Reise- und Bildbericht???

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • Also Jungens, ich hatte nie etwas versprochen. Aber, da Ihr mich nun schon so bittet und drängt, habe ich in meinem Archiv ein wenig gekramt und extra Bilder eingestellt. Die sind allerdings nur ein paar Schnappschüsse, waren eigentlich nie zur Veröffentlichung geplant. Dennoch hoffe ich, Euch ein wenig Freude damit zu machen. Mehr habe ich indes nicht an verwendbarem Material:
    :pfeil:
    http://www.architekturforum.ne…136e6fb86c2978f7b#p118019

  • Tatsächlich, Du hattest nichts versprochen. Da hatte ich das gelesene auch falsch in Erinnerung. Umso mehr noch einmal vielen Dank für die Bilder - sehr schön und beeindruckend.

  • Quote from "Wikos"

    Tatsächlich, Du hattest nichts versprochen.


    Nix da, dieser Satz ist rechtlich unhaltbar. Siehe meine Ausführungen in der Hermannstadtgalerie.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • ritschratsch, wieder ein Fall fürs Billigflaggenforum.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited 2 times, last by ursus carpaticus ().

  • Vielen Dank für die großartigen Fotos, ursus!
    Vor allem das letzte Dutzend könnte geradewegs manchen Trakl-Gedichten entsprungen sein (an Eichendorff fühlte ich mich nur eher von ferne erinnert).

  • Um die wohl stärkste literarische Assoziation zu vermitteln, hätte ich Bilder aus dem darunter darbenden Dorf, welches tatsächlich Dörfles genannt, einstellen müssen. An sich ist das ein häufiges, typisch österreichisches Phänomen, ein böhmisches wohl auch, aber dort ist die feudale Struktur nicht mehr (dh noch nicht, wie man eigentlich sagen muss) so am Leben. Wir im deutschsprachigen Raum haben halt alle Revolutionen, alle Gelegenheiten, uns dieser das reine Parasitentum fördernden Verhältnisse zu entledigen,verschlafen. Das hat immerhin jenes gewisse Flair am Leben erhalten. Einmal wanderte ich unter der Burg Clam umher, nahe der Clamschlucht. Und dortselbst, am Rande des gleichnamigen Dorfes, traf ich doch tatsächlich - einen richtigen landvermessenden Landvermesser. In strengem Tone fragte ich ihn, ob denn das Schloss hoffentlich von seinen Aktivitäten wisse, was er bejahte. Lachend bejahte, muss man ergänzen, denn er verstand ganz offensichtlich die Anspielung. Die Landvermesser werden sich ja ihres literarischen Denkmals bewusst sein.
    Naja, der Umstand, dass für solche Scherze noch ein Nährboden besteht, ist ein entschieden zu hoher Preis für die katastrophalen Verteilungsverhältnisse von Grund und Boden.
    Der angenehm-leicht morbide Charakter der Schlösser ist letztendlich auf reine Geldgier der Besitzer zurückzuführen, die ihr seit dem ausgehenden 17 Jh zusammengeraubtes Geld lieber in der Schweiz oder sonstwo bunkern und die Belange des Denkmalschutzes auf die Allgemeinheit abwälzen - und dabei natürlich ein Betretungsverbot für die Anwesen durchsetzen können.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • Dürfte aber genitivisch sein (als Diminuitiv wäre die Form -les bei uns sehr unüblich). Aber ein PN erscheint wohl gleich abwegig.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • lkjhgf

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited 2 times, last by ursus carpaticus ().

  • Quote

    Wer denkt hier nicht an eine gewisse Ruine in sehr östlichen Gefilden

    Du meinst wohl die Zipser Burg ?

  • Klar doch.


    http://de.wikipedia.org/w/inde…etimestamp=20080323232024


    Was diese hier gezeigte Stadt betrifft:



    P4090080 von ursuscarpathicus auf Flickr


    fällt niemanden was ein? Ich hätt s ja gern als Kellerrätsel eingestellt, aber das ist derzeit belegt.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • das ist vom Vorder- als auch Hintergrund gleich erkannt (wollte ich schon lange mal hin, hat aber bis jetzt nicht sein sollen): Nikolsburg
    ansonsten tolle Motive und Aufnahmen (bis auf diesen fürchterlichen Stausee).

  • lickr

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited once, last by ursus carpaticus ().

  • fdxsdf

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

    Edited 4 times, last by ursus carpaticus ().