Bauvorhaben der Florana in der Hauptstraße (realisiert)

  • Der Vorgang ist in der Tat höchst merkwürdig und riecht irgendwie sehr nach Klüngel. Wie kommt denn das Stadtplanungsamt dazu, Knerer&Lang zu empfehlen. Gibt es denn für solche exponierten Stadträume keinen ordentlichen Wettbewerb? Knerer&Lang zeichnen sich übrigens vorwiegend für die Sanierung und Umgestaltung von Plattenbauten aus. Auch die der WoBa in der Hauptstraße. Ein Kommtentar auf der Homepage dazu:

    Quote

    Der exponierte Ausblick aus den Wohnungen zum Terrassenufer wird durch die plastische Ausformung der Fassade betont und in Szene gesetzt. Durch die Farbgebung wird die Besonderheit der Lage an der Hauptstrasse und im gesamten Stadtgebiet akzentuiert.


    Quelle: Knerer & Lang Dresden : : : architektur@knererlang.de _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

  • In der Tat keine positive Nachricht, jedoch auch nicht völlig überraschend. Nebenbei möchte ich die freundliche Bitte an die Moderatoren heran tragen, den Titel dieses Strang bitte allgemeinverständlicher und sachlicher zu formulieren. Dass "HS" hier "Hauptstraße" heißt, hat sich mir erst auf den dritten oder vierten Blick erschlossen. Bei einer "Katastrophe" denkt man zuerst an ein Erdbeben oder ähnliches.

  • It is very worrying. It seems that we are in a critical point
    considering the further development of Dresden. What are the chances
    for positive results there???...

  • Ich finde diese Entwicklung absolut skandalös - und aus städtebaulicher Sicht durchaus eine Katastrophe.
    Wie kann es sein, daß für jeden Hinterhof in Posemuckel ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben werden muß, bei einem der prägendsten Areale der Dresdner Innenstadt aber das Stadtplanungsamt nach Gutdünken handeln kann? Wie kann es zudem sein, daß es auch noch ein (völlig unpassendes) Architekturbüro vorschlägt? Wer bestimmt über solche Angelegenheiten in Dresden? Oberbürgermeister und Stadtrat oder Stadtplanungsamt? Diese Leute sind es, die allen Rekofreunden bereits am Neumarkt immer wieder Stöcke zwischen die Beine werfen; dieses setzen sie jetzt am Neustädter Markt/Hauptstraße fort.
    Wenn wir jetzt nicht Protest laufen und alle Kräfte mobilisieren, können wir eine weitere Gestaltung des Neustädter Marktes und seines Umfeldes in unserem Sinne in nächster Zeit (10 - 20 Jahre?) wohl vergessen.
    @Gil
    You can´t say what´s going to happen at the moment but things are definitely going into the wrong direction. If you want to help our movement please write a letter to the responsible politicians in Dresden and ask them what the heck is going on. Until now almost none of Dresdens citizens have seen any of the pictures concerning this new project which is situated directly near the Neustädter Markt and is outstanding in its importance for further reconstruction.

    "Willst du eine Stadt vernichten, baue Kisten, Kisten, Kisten!"

  • Das Verhalten des Stadtplanungsamtes ist in einer perversen Art und Weise durchaus nachzuvollziehen. Wie wir wissen, hat das Büro Knerer und Lang größtenteils die Planungen für die Umbauten der vorhandenen Plattenbauten an Hauptstraße und Neustädter Markt übernommen. Da es dem Stadtplanungsamt aber an Visionen und jeglicher Sensibilität gegenüber dem architektonischen Erbe des alten Dresden fehlt, war es eine aus ihrer Sicht konsequente Entscheidung mit der Empfehlung Knerer und Langs nicht am alten Dresden, sondern den vorhandenen Plattenbauten anzuknüpfen.

    Wahre Baukunst ist immer objektiv und Ausdruck der inneren Struktur der Epoche, aus der sie wächst. Ludwig Mies van der Rohe

  • I think that the most important in this stage is serious involvement
    and protest from the people in Dresden. After all, the decision making
    bodies are in Dresden and maybe they will think again if they realize
    that such a plan is very unpopular in their city.


    Maybe a letter signed by many members of this forum can be effective, as well?

  • @gil
    Ich würde ehrlich gesagt NICHT auf dieses Forum verweisen. Die Meinung dieses Forums ist bekannt und deckt sich zudem mit der GHND, die ebenfalls bekannt ist.
    Dass eine Vereinigung für historisches Bauen sich für historisches Bauen ausspricht, ist eher eine Selbstverständlichkeit. Mehr Gewicht hat jede Stimme von sozusagen privater Seite.
    Von Dresdner Seite wird sicher genug Protest kommen. Ausländische, unbhängige Stimmen sind besonders wichtig, von je weiter weg, desto besser. So gesehen ist Österreich gewichtiger als Bayern, und Israel gewichtiger als Österreich. Berlin wär vielleicht sogar kontraproduktiv :zwinkern: .

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • @Ursus


    Possibly you are right. Worldwide reaction might stress the point that
    this is a matter of Weltkulturerbe, not a local (municipal) matter.


    Armin


    Do you think that the Mayor in Dresden is a right address for such
    letters?

  • Zur Problematik passend gibt es einen etwas nichtssagenden Beitrag bei Dresden Fernsehen:


    Neubaupläne in Dresden in der Kritik -


    Allerdings handelt es sich bei diesem Beitrag um einen der wichtigen Schritte zur Sensibilisierung des Gros der Bevölkerung. Hoffentlich werden in den nächsten Tagen die großen Tageszeitungen nachziehen und damit auch den Stadtrat zum Handeln zwingen.

    Wahre Baukunst ist immer objektiv und Ausdruck der inneren Struktur der Epoche, aus der sie wächst. Ludwig Mies van der Rohe

  • Naja, ein weiteres Kapitel im Dresdner Trauerspiel.


    Und leider hat man auch in der Stadtverwaltung gelernt. Ähnlich wie beim Plattenhotel in der Rampischen verfolgt man nun die Strategie, die Öffentlichkeit einfach gar nicht mehr zu informieren und somit auch jede Diskussion zu unterdrücken. Dann wird die Baugenehmigung vergeben und dann, wenn der Aufschrei groß ist, wenn man erahnen kann, was da mal raus kommt, ist es wieder keiner gewesen.


    Dann soll man noch lieber den Liebeskindbau bauen anstatt wieder so einen gesichtslosen, monotonen Rasterkasten, den jeder Zehnjähriger mit dem paint-Programm in einer stunde auch hinkriegen würde.


    Am besten lässt man den Neustädter Markt die nächsten 10 Jahre völlig in Ruhe und wartet ab, bis es endlich eine neue Generation von architekten gibt, die unter Gebäudebauen mehr versteht als ein paar Fenster an einem rechtwinkligen Kubus zu verteilen.


    Wenn die Bauten so kommen, wie man es erahnen muss, dann hat man in der Stadtverwaltung wohl den eigentlichen Sinn der gesamten Aktion erreicht, dem ja schon die Sanierung der Platten direkt am Markt dienten, nämlich die Verhinderung einer Rekonstruktion des Neustädter Marktes und damit die "Gefahr", dass die Bevölkerung doch tatsächlich auf die Idee kommen könnte, einen 2. Neumarkt zu fordern. Mal wieder eine so durchsichtige wie unglaublich traurige Aktion!


    Armes Dresden!

    APH - am Puls der Zeit

  • Es müssen sich doch alle veräppelt vorkommen, die 1989 für Demokratie und Mitbestimmung auf die Straße gegangen sind. Das geht doch so nicht weiter. Nach dem Motto "Wir wischen Euch eins aus und zeigen wer das Sagen hat". Das ist doch lächerlich und bösartig hoch 10. Manche sollten wohl doch mal Volkes Zorn zu spüren bekommen. Es ist einfach so. Anders merken es manche nie. :boese:

  • @ Gil


    Of course you can contact her. It´s worth trying. She´s head of the political party which is ruling over Dresden like August the Strong used to do. Her party claims to be traditional but strangely a lot of the problems we have had in the past when it came to reconstructing buildings which had been destroyed in the Second World War were made by her party.
    Somewhere on this website there is a list of all politicians in Dresdens towncouncil; maybe some other member can help you out because I´ve forgotten where it is :peinlich: .
    First of all I´d write to the politicians responsible for new building in Dresden. I really appreciate your effort. Thanks a lot!!!


    @ Alle


    Könnte jemand die Liste der Dresdner Stadtratspolitiker nochmal aus dem Keller zerren, damit der Gil und andere Interessierte aktiv werden können?


    Vielen Dank

    "Willst du eine Stadt vernichten, baue Kisten, Kisten, Kisten!"

  • Quote from "Henry"

    Manche sollten wohl doch mal Volkes Zorn zu spüren bekommen.


    Äußert sich "Volkes Zorn" bei Euch in der allfünfjährlichen Wiederwahl der CDU? :lachen:

    Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
    Jesus ist mein Herr und Retter!

  • Hier bitte schön! Ist unter links zu finden. Könnte einer der Dresdner die Liste bitte auf Aktualität überprüfen! Möglicherweise kursiert im Dresdenforum eine aktuellere Liste "nach der Wahl"!!!


    Fraktionen des Stadtrates Dresden


    CDU-Fraktion (21 Sitze, 30%)


    Fraktion; mailto:cdu-fraktion@dresden.de">cdu-fraktion@dresden.de


    Dr. Bernd Bertram; Architekt; mailto:BUEROBB@aol.com">BUEROBB@aol.com
    Dr. Georg Böhme-Korn; Hydrologe; mailto:Georg.Boehme-Korn@web.de">Georg.Boehme-Korn@web.de
    Dr. Hans-Joachim Brauns; Richter; mailto:brauns@dresden-cdu.de">brauns@dresden-cdu.de
    Jürgen Eckoldt; Ingenieur; mailto:Eckoldt@Dresden-cdu.de">Eckoldt@Dresden-cdu.de
    Aline Fiedler; Historikerin; mailto:fiedler@dresden-cdu.de">fiedler@dresden-cdu.de
    Elke Fischer; Ingenieurin; mailto:fischer.elke@gmx.net">fischer.elke@gmx.net
    Michael Grötsch; Rechtsanwalt; mailto:groetsch@dresden-cdu.de">groetsch@dresden-cdu.de
    Christian Hartmann; Polizeibeamter; mailto:christian_hartmann@gmx.net">christian_hartmann@gmx.net
    Dietmar Hassler; Geschäftsführer; mailto:buero@cdu-dresden.de">buero@cdu-dresden.de
    Steffen Kaden; Angestellter; mailto:Kaden@dresden-cdu.de">Kaden@dresden-cdu.de
    Lothar Klein; Elektroniker/Journalist; mailto:Klein@dresden-cdu.de">Klein@dresden-cdu.de
    Lars-Detlef Kluger; Lehrer; mailto:kluger@dresden-cdu.de">kluger@dresden-cdu.de
    Dietmar Kretschmar; Architekt; mailto:kretschmar@kb-architekten.com">kretschmar@kb-architekten.com
    Angela Malberg; Kinderdiakonin; mailto:malberg@dresden-cdu.de">malberg@dresden-cdu.de
    Martin Modschiedler; Rechtsanwalt; mailto:Modschiedler.Rechtsanwaelte@t-online.de">Modschiedler.Rechtsanwaelte@t-online.de
    Christa Müller; Wirtschaftskauffrau; mailto:Hippe.Recycling@t-online.de">Hippe.Recycling@t-online.de
    Klaus-Dieter Rentsch; mailto:K-D-Rentsch@t-online.de">K-D-Rentsch@t-online.de
    Dr. Helfried Reuther; Physiker; mailto:reuther@dresden-cdu.de">reuther@dresden-cdu.de
    Silke Schöps; Juristin; mailto:silke.schoeps@t-online.de">silke.schoeps@t-online.de
    Patrick Schreiber; Student; mailto:patrick-schreiber@t-online.de">patrick-schreiber@t-online.de
    Horst Uhlig; Ingenieur; mailto:horst.uhlig@gmx.de">horst.uhlig@gmx.de


    PDS-Fraktion (17 Sitze, 24%)


    Fraktion; mailto:post@linksfraktion-dresden.de">post@linksfraktion-dresden.de


    Monika Aigner;Ingenieurin; mailto:aigner@linksfraktion-dresden.de">aigner@linksfraktion-dresden.de
    Dr. Cornelia Ernst; Lehrerin; mailto:Cornelia.Ernst@slt.sachsen.de">Cornelia.Ernst@slt.sachsen.de
    Jana Gaitzsch; Lehrerin; mailto:gaitzsch@linksfraktion-dresden.de">gaitzsch@linksfraktion-dresden.de
    Peter Herpichböhm; Ingenieur; mailto:stadtrat@herpichboehm.de">stadtrat@herpichboehm.de
    Kristin Klaudia Kaufmann; Geographin; mailto:Kaufmann@linksfraktion-dresden.de">Kaufmann@linksfraktion-dresden.de
    Dr. Rainer Kempe; Ingenieur; mailto:kempe@linksfraktion-dresden.de">kempe@linksfraktion-dresden.de
    Tilo Kießling
    Barbara Lässig; Sportlehrerin; mailto:barbaralaessig@t-online.de">barbaralaessig@t-online.de
    Dr. Ralf Lunau; Rechtsanwalt
    Ingrid Mattern; Germanistin
    Jens Matthis; Politikwissenschaftler; mailto:jens.matthis@web.de">jens.matthis@web.de
    Andreas Naumann; Wirtschaftsinformatiker; mailto:email_an_andreas@yahoo.de">email_an_andreas@yahoo.de
    Christine Ostrowski; Lehrerin; mailto:christine.ostrowski@t-online.de">christine.ostrowski@t-online.de
    Andrea Rump; Schauspielerin; mailto:rump.dresden@freenet.de">rump.dresden@freenet.de
    André Schollbach; Student; mailto:a.schollbach@gmx.de">a.schollbach@gmx.de
    Ronald Weckesser; mailto:Ronald.Weckesser@t-online.de">Ronald.Weckesser@t-online.de
    Angelika Zerbst; Ingenieurin; mailto:zerbst@linksfraktion-dresden.de">zerbst@linksfraktion-dresden.de


    Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen (9 Sitze, 13%)
    Fraktion; mailto:gruene-fraktion@dresden.de">gruene-fraktion@dresden.de


    Christiane Filius-Jehne; Lektorin/Übersetzerin; mailto:filius-jehne@gruene-fraktion-dd.de">filius-jehne@gruene-fraktion-dd.de
    Dr. Karl-Heinz Gerstenberg; wiss. Mitarbeiter; mailto:karl-heinz.gerstenberg@gruene-sachsen.de">karl-heinz.gerstenberg@gruene-sachsen.de
    Torsten Hans; kaufm. Leiter; mailto:torsten.hans@gruene-dresden.de">torsten.hans@gruene-dresden.de
    Jens Hoffsommer; Sozialpädagoge; mailto:hoffsommer@gruene-fraktion-dd.de">hoffsommer@gruene-fraktion-dd.de
    Eva Jähnigen; Rechtsanwältin; mailto:eva.jaehnigen@addcom.de">eva.jaehnigen@addcom.de
    Stephan Kühn; Student; mailto:stephan.kuehn@gruene-dresden.de">stephan.kuehn@gruene-dresden.de
    Johannes Lichdi; Rechtsanwalt
    Thomas Trepte; Denkmalpfleger, mailto:tom.trepte@freenet.de">tom.trepte@freenet.de
    Elke Zimmermann; Historikerin; mailto:ezoderwitz@gmx.de">ezoderwitz@gmx.de


    SPD-Fraktion (7 Sitze, 10%)
    Fraktion; mailto:info@spd-fraktion-dresden.de">info@spd-fraktion-dresden.de


    Martin Bertram; Lehrer; mailto:martin.bertram@spd-fraktion-dresden.de">martin.bertram@spd-fraktion-dresden.de
    Thomas Blümel; Informatiker; mailto:thomas.bluemel@web.de">thomas.bluemel@web.de
    Dr. Dietrich Ewers; Ingenieur; mailto:dietrich.ewers@gmx.de">dietrich.ewers@gmx.de
    Sabine Friedel, wiss. Mitarbeiterin; mailto:post@sabine-friedel.de">post@sabine-friedel.de
    Dr. Rainer Frömmel; Chemiker
    Wilm Heinrich; Pressesprecher
    Dr. Peter Lames; Richter; mailto:peter-lames@peter-lames.de">peter-lames@peter-lames.de


    FDP-Fraktion (6 Sitze, 9%)
    Fraktion; mailto:info@fdp-dresden.de">info@fdp-dresden.de


    Peter Berauer; Ingenieur; mailto:peter@berauer.net">peter@berauer.net
    Jürgen Felgner; Mechanikermeister; mailto:info@felgner.de">info@felgner.de
    Jens Genschmar; Wirtschaftskaufmann; mailto:jens.genschmar@web.de">jens.genschmar@web.de
    Jan Mücke; Immobilienverwalter; mailto:FDP-Fraktion@dresden.de">FDP-Fraktion@dresden.de
    Eberhard Rink; Ingenieur; mailto:info@eberhard-rink.de">info@eberhard-rink.de
    Holger Zastrow; Geschäftsführer; mailto:Zastrow@fdp-dresden.de">Zastrow@fdp-dresden.de



    Bürgerfraktion (6 Sitze, 9%)
    Fraktion; mailto:buergerfraktion@dresden.de">buergerfraktion@dresden.de


    Franz-Josef Fischer; Lehrer; mailto:f.j.fischer@gmx.de">f.j.fischer@gmx.de
    Christoph Hille; Schriftsetzermeister; mailto:christoph-hille@gmx.de">christoph-hille@gmx.de
    Jan Kaboth; mailto:jankaboth@hotmail.com">jankaboth@hotmail.com
    Anita Köhler; Geologin/Sozialpädagogin; mailto:koehler@volkssoli-Dresden.de">koehler@volkssoli-Dresden.de
    Dr. Albrecht Leonhardt; Kristallograph; mailto:leoalb@web.de">leoalb@web.de
    Dr. Rüdiger Liebold; Architekt; mailto:bauplanung_liebold@gmx.de">bauplanung_liebold@gmx.de


    Fraktionslose (4 Sitze, 5%)


    Werner Klawun; Lehrer; mailto:werner.klawun@sz-online.de">werner.klawun@sz-online.de
    Hartmut Krien; Mathematiker; mailto:h.krien@onlinehome.de">h.krien@onlinehome.de
    Brigitte Lauterbach; Rentnerin
    Wolfgang Schwarz; wiss. Mitarbeiter

  • Nochmal in geraffter Form zum Reinkopieren in die Adressleiste!


    mailto:will@rcs.urz.tu-dresden.de">will@rcs.urz.tu-dresden.de , mailto:dresden@AKSachsen.org">dresden@AKSachsen.org , mailto:info@entwicklungsforum-dresden.de">info@entwicklungsforum-dresden.de


    mailto:aigner@linksfraktion-dresden.de">aigner@linksfraktion-dresden.de , mailto:Cornelia.Ernst@slt.sachsen.de">Cornelia.Ernst@slt.sachsen.de , mailto:gaitzsch@linksfraktion-dresden.de">gaitzsch@linksfraktion-dresden.de , mailto:stadtrat@herpichboehm.de">stadtrat@herpichboehm.de , mailto:Kaufmann@linksfraktion-dresden.de">Kaufmann@linksfraktion-dresden.de , mailto:kempe@linksfraktion-dresden.de">kempe@linksfraktion-dresden.de , mailto:barbaralaessig@t-online.de">barbaralaessig@t-online.de , mailto:jens.matthis@web.de">jens.matthis@web.de , mailto:email_an_andreas@yahoo.de">email_an_andreas@yahoo.de , mailto:christine.ostrowski@t-online.de">christine.ostrowski@t-online.de , mailto:rump.dresden@freenet.de">rump.dresden@freenet.de , mailto:a.schollbach@gmx.de">a.schollbach@gmx.de , mailto:Ronald.Weckesser@t-online.de">Ronald.Weckesser@t-online.de , mailto:zerbst@linksfraktion-dresden.de">zerbst@linksfraktion-dresden.de , mailto:filius-jehne@gruene-fraktion-dd.de">filius-jehne@gruene-fraktion-dd.de , mailto:karl-heinz.gerstenberg@gruene-sachsen.de">karl-heinz.gerstenberg@gruene-sachsen.de , mailto:torsten.hans@gruene-dresden.de">torsten.hans@gruene-dresden.de , mailto:hoffsommer@gruene-fraktion-dd.de">hoffsommer@gruene-fraktion-dd.de , mailto:eva.jaehnigen@addcom.de">eva.jaehnigen@addcom.de , mailto:stephan.kuehn@gruene-dresden.de">stephan.kuehn@gruene-dresden.de , mailto:tom.trepte@freenet.de">tom.trepte@freenet.de , mailto:ezoderwitz@gmx.de">ezoderwitz@gmx.de , mailto:martin.bertram@spd-fraktion-dresden.de">martin.bertram@spd-fraktion-dresden.de , mailto:thomas.bluemel@web.de">thomas.bluemel@web.de , mailto:dietrich.ewers@gmx.de">dietrich.ewers@gmx.de , mailto:post@sabine-friedel.de">post@sabine-friedel.de , mailto:peter-lames@peter-lames.de">peter-lames@peter-lames.de , mailto:peter@berauer.net">peter@berauer.net , mailto:info@felgner.de">info@felgner.de , mailto:jens.genschmar@web.de">jens.genschmar@web.de , mailto:FDP-Fraktion@dresden.de">FDP-Fraktion@dresden.de , mailto:info@eberhard-rink.de">info@eberhard-rink.de , mailto:Zastrow@fdp-dresden.de">Zastrow@fdp-dresden.de , mailto:f.j.fischer@gmx.de">f.j.fischer@gmx.de , mailto:christoph-hille@gmx.de">christoph-hille@gmx.de , mailto:jankaboth@hotmail.com">jankaboth@hotmail.com , mailto:koehler@volkssoli-Dresden.de">koehler@volkssoli-Dresden.de , mailto:leoalb@web.de">leoalb@web.de , mailto:bauplanung_liebold@gmx.de">bauplanung_liebold@gmx.de , mailto:werner.klawun@sz-online.de">werner.klawun@sz-online.de ,
    mailto:gruene-fraktion@dresden.de">gruene-fraktion@dresden.de , mailto:cdu-fraktion@dresden.de">cdu-fraktion@dresden.de , mailto:post@linksfraktion-dresden.de">post@linksfraktion-dresden.de , mailto:info@spd-fraktion-dresden.de">info@spd-fraktion-dresden.de , mailto:info@fdp-dresden.de">info@fdp-dresden.de , mailto:buergerfraktion@dresden.de">buergerfraktion@dresden.de , mailto:buero@cdu-dresden.de">buero@cdu-dresden.de , mailto:FDP-Fraktion@dresden.de">FDP-Fraktion@dresden.de , mailto:gruene-fraktion@dresden.de">gruene-fraktion@dresden.de , mailto:post@lvz-online.de">post@lvz-online.de , mailto:d.birgel@dnn.de">d.birgel@dnn.de


    mailto:bauleitplanung-altstadt@dresden.de">bauleitplanung-altstadt@dresden.de , mailto:stadtentwicklung@dresden.de">stadtentwicklung@dresden.de , mailto:stadtratsangelegenheiten@dresden.de">stadtratsangelegenheiten@dresden.de


    mailto:sz.leserbriefe@dd-v.de">sz.leserbriefe@dd-v.de

  • Nur zur Info:



    Die Liste muß demgemäß aktualisiert werden.

    Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
    Jesus ist mein Herr und Retter!

  • Wenn man mal sieht, wie die Hauptstraße aussehen könnte, dann kann man nur noch heulen, wenn man sieht, was man in Dresden nun wieder verzapft hat.


    So könnte die Hauptstraße mal aussehen:


    http://www.neumarkt-dresden.de…arkt/imagesNM/hummel1.jpg
    Ich weiß nicht, ob ich das Bild hochladen darf, wenn ja, kann einer der Moderatoren das ja vielleicht abändern!



    Wenn man sich die Gebäude ansieht, dann kann mir auch keiner erzählen, dass die Fassaden so immens viel teurer wären als moderne Fassaden, es geht einfach darum, dass man die Rückgewinnung des Kernbereichs der Altstadt um jeden Preis verhindern will.
    Ich bin auch der festen Überzeugung, dass es unter den heutigen Bedingungen auch keinen Wiederaufbau der Frauenkirche mehr geben würde!

    APH - am Puls der Zeit

  • natürlich nicht. nach dem Erfolg...

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.