Unsere Städte in alten Farbfilmen und -bildern

  • Ich habe Henrys Beitrag mit den angeblichen "Churchillzitaten" deaktiviert und auch die Beiträge, die Bezug darauf nehmen. Ich habe keine Zeit das alles nachzuprüfen. Durch Corona ist mein soziales Netzwerk zusammengebrochen. Ich bin den ganzen Tag mit den Kindern beschäftigt.

    Ich wiederhole mich: Es gibt auch die Meldefunktion, weil uns Kommentare entgehen können. Ich verstehe nicht, dass man gleich so ausrasten muss. Das fällt mir in letzter Zeit desöfteren auf.

  • Ich weiß nicht, ob es schon gepostet wurde - beeindruckende, nachcolorierte Filmaufnahmen von George Stevens vom Kriegsende in Deutschland:

    Wenn man diese Bilder sieht, kann man sich nicht vorstellen, dass deutsche Städte wieder eine nahezu geschlossene Bebauung haben. Man kann sich nicht vorstellen, dass wir es geschafft haben wieder zu den Wirtschaftsweltmeistern zu gehören. Und man kann sich nicht vorstellen, dass gerade mal 15-20 Jahre nach dem Krieg, ein Abrisswahnsinn in Deutschland begonnen hatte.

  • Das Schlimmste war dieser Abrisswahnsinn (statt völlige Heilung) und noch immer werden Vorkriegsgebäuden abgerisssen wie in Hamburg z.B.

  • Erstaunlich, was man mit künstlicher Intelligenz alles anstellen kann... dieser Herr hat eine Vielzahl 100 und mehr Jahre alter Filme aus diversen Städten zusammengesucht und Farbgebung und Abspielgeschwindigkeit mit KI angepasst. Das Ergebnis ist faszinierend, einfach durch den Thread durchklicken.


  • Zu dem Thema passen auch diese Filme, die teilweise schon hier und da in anderen Themen gezeigt wurden: https://www.youtube.com/c/DenisShiryaev/videos


    Besonders beeindruckend fand ich den Streckenfilm der Wuppertaler Schwebebahn:


    Wenn jemand einen Youtube- oder Twitter-Zugang hat, könnte man den Machern ja mal den (kommentierten) Streckenfilm der Dresdner Straßenbahn aus den 20ern für eine Überarbeitung empfehlen:


  • Etwas sehr technisch, aber wer sich weiter mit KI-basierter Kolorierung von Videos beschäftigen will, findet evtl. in diesem Google-Colab-Notebook einen Einstiegspunkt. Dort kann man den DeOldify-Stack ohne Installation einfach mal ausprobieren.

    Quote

    A Deep Learning based project for colorizing and restoring old images (and video!)

  • Neuerscheinung:


    Frankfurt - gestern und heute in Farbe



    Zeigt Frankfurt in originalen, farbigen Vorkriegsansichten im Vergleich zur heutigen Situation. Viele Aufnahmen wurden noch nie gezeigt, besonders interessant Die Goldene Waage.

  • Ich habe mal eine Frage an die Experten: wie kommt es, dass die Häuser links und rechts der Straßen komplett zusammengestürzt und zerbombt sind- die Straßen selber aber wie neugeteert aussehen und so gut wie keine Schäden aufweisen? Ähnliche Aufnahmen kenne ich aus Japan oder anderen Schauplätzen.

  • Zum Jahresabschluss ein paar Winteraufnahmen :-)


    Blick auf die Untere Talgasse in Nürnberg, 1929



    Hermannplatz, um 1930



    Potsdamer Stadtschloss mit Fortunaportal, um 1940



    Neustädter Markt in Dresden, um 1930


  • East_Clintwood


    Vielen Dank! Das sind wunderbare Bilder aus schöneren Tagen! Das Foto Nr. 3 ist schon beinahe wieder 1:1 nachstellbar, das Foto Nr. 2 wird in ein paar Jahren auch wieder Realität werden und bei Foto Nr. 4 steht es dank der Initiative der GHND und der Dresdener Stadtpolitiker auch nicht ganz schlecht, dass wir dieses Motiv zumindest langfristig wieder erleben könnten...


    Das Jahr 2020 war sicherlich eine besondere Herausforderung für sehr viele, aber da hat die Menschheit wahrlich schon schlimmere Krisen überwunden! 2021 wird nun hoffentlich mit dem Ende von Covid19 und Merkel15 ein gutes Jahr mit vielen weiteren Rekonstruktionen werden! besonders freue ich mich auf die Fertigstellung der Quartiere am Dresdener Neumarkt, des Spatenstichs des Narrenhäusels an der Augustusbrücke, des 8-Ecken Gebäudes in Potsdam, der Rückkehr weiterer Statuen am dortigen Stadtschloß, der Rekonstruktionsplanung der Synagoge am Hamburger Bornplatz et cetera et cetera! Sind doch wahrlich sehr viele Gründe zur Freude!


    Alles Gute und Prekosit Neujahr!


    (Quelle: https://www.akpool.de/ansichts…tansicht-feuerwerk-kirche)

    „Dekoration ist der wichtigste Teil der Architektur“ (Sir William Scott)

  • Lieber Exilwiener!

    Vielen, vielen Dank für Deinen sehr positiven Beitrag.


    Endlich einmal jemand, der die Reko-Situation in D so sieht wie sie ist, nämlich gar nicht so schlecht. Es ist viel erereicht worden, und es geht weiter, natürlich werden keine ganzen historischen Stadtbilder mehr aus dem Nichts erstehen, aber das, was in Berlin, Potsdam und Dresden erreicht wurde und wird, ist gewaltig und Grund zu sehr großer Freude!!!


    Danke Dir, Gruß nach Wien - auch an die Familie!

  • Schöner Film - anscheinend gab es noch keine wirksamen Vorfahrts-Verkehrsregeln... ;)


    Die Kolorierung mag ich aber nicht. Da sie flackert, fügt sie dem alten Filmmaterial noch zusätzlich einen Unruhefaktor hinzu (genauso wie der misslungene Versuch, den „90. Geburtstag“ unbedingt kolorieren zu müssen).

  • Snork

    Changed the title of the thread from “Unsere Städte in alten (Farb)filmen und -bildern” to “Unsere Städte in alten Farbfilmen und -bildern”.
  • Ein paar kolorierte Fotos aus dem Alltag in deutschen Städten (alle von Fritz Eschen):


    Central-Hotel an der Friedrichstraße Berlin, 1938


    Ecke Friedrichstraße/Unter den Linden, 1938


    Große Freiheit, Hamburg 1933


    Garnisonkirche mit Denkmal Friedrich des Großen, Potsdam (undatiert)