• Ich möchte Euch in diesem Strang ein wenig die neugewonnene, einzigartige Urbanität des Dresdner Zentrums nahebringen.
    In keiner anderen Großstadt in Deutschland habe ich bisher eine solch umtriebige Touristenatmosphäre wahrnehmen können.
    Das kenne ich bisher nur aus unseren Nachbarländern. (Brüssel, Prag, Paris,...)


    ...aber lassen wir die Bilder wirken...





    Ein Kalb in Dresden...




    Urbaner Neumarkt:





















    Gulaschkanonen auf dem Neumarkt...




    Ein DDR-Schornstein hinterm Zwinger (oder: Zu was Architekten heute fähig sind)...





    Man bedenke, das war ganz normaler (All-)Tag. Kein Fest, keine Feier, keine Demonstration. Nur eben schönes Wetter...
    Sorry an die DSL-losen wegen des großen Formates - kriegs irgendwie nicht kleiner hin.

    Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
    Jesus ist mein Herr und Retter!

  • Danke für die Bilder. Es ist wirklich schon erstaunlich... bin mal gespannt wie es ersteinmal aussieht, wenn der Neumarkt weiter bebaut ist.


    Quote from "youngwoerth"




    Was mir hier nicht gefällt sind die noch relativ leer wirkenden Fenster... hoffentlich kommen dort keine Büros rein sondern Wohnungen... denn wenn Gardinen hinter den Fenstern hängen sieht es schon gleich ganz anders aus.
    Im übrigen ist es total schön, wie sich der Neubau zwischen den rekonstruierten Gebäuden einfügt, man sieht direkt dass er aus einer anderen Epoche stammt ohne dass er das Gesamtbild stört.

    Wo die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten
    Karl Kraus (1874-1936)

  • Quote from "youngwoerth"


    Man bedenke, das war ganz normaler (All-)Tag. Kein Fest, keine Feier, keine Demonstration. Nur eben schönes Wetter...


    Kein Wunder,
    Das Touri-Areal in den Innenstadt umfaßt ja bloß ein paar hundert Meter im Quadrat...

  • Zum Wohnen würde ich eher so etwas empfehlen:



    (eine Dreiraumwohnung ist lt. Aushang noch zu vermieten)


    da hat man nette Nachbarn...







    Kneipe um die Ecke...




    oder hier




    Kirche in Sichtweite




    ordentliche Straßenbeleuchtung...




    ÖPNV-Anbindung...




    und eine Umgebung, wo man vor dem Kaffeeetrinken ein Stündchen spazieren kann...





  • Kleinzschachwitz, Pillnitz - wunderschön!
    Aber bloss nicht zu weit von dieser Ecke entfernen - Richtung Großzschachwitz, Heidenau, Leuben,... verliert das Ganze schnell seinen Reiz.

    Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
    Jesus ist mein Herr und Retter!

  • Quote from "youngwoerth"

    Kleinzschachwitz, Pillnitz - wunderschön!


    Meine Patentante hat dort ein Haus direkt an der Elbe (aber dennoch so erhöht, dass sie vom Elbehochwasser damals nicht betroffen war) gleich um die Ecke von der Fähre.


    Wir sollten mal einen Eigenen Threat über Dresdner Villen machen.


    PS: Das ist das Dresden, wie ich es liebe... würde ich dort eine Arbeitsstelle bekommen, ich würd sofort hinziehen!!!

  • Quote

    Das ist das Dresden, wie ich es liebe...


    Dito. Ist ja auch einmalig in Deutschland und lässt einen irgendwie nicht mehr los, hat man es erst mal live gesehen.
    Was muß das früher für eine Stadt gewesen sein - da wäre ich dann wohl auch ohne Arbeit hingezogen. :zwinkern:


    Zum Villenthread: Bisher sind die Stränge eher nach Stadtvierteln geordnet, wenn Du mal die Galerie durchblätterst.
    Und da gibt es unter Blasewitz, Strehlen & Co ja zwingend hauptsächlich Villen...

    Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
    Jesus ist mein Herr und Retter!

  • Quote

    Zum Villenthread: Bisher sind die Stränge eher nach Stadtvierteln geordnet, wenn Du mal die Galerie durchblätterst.
    Und da gibt es unter Blasewitz, Strehlen & Co ja zwingend hauptsächlich Villen...


    Schon klar. Ich hatte nur im Hinterkopf: es gibt ein Buch vom Taschen-Verlag: Villen in Dresden. Nur da sind v.A. die Villen aufgeführt, die zerstört wurden, oder im unsanierten Zustand Anfang der 90er. Man könnte ja mal gebündelt über die heute bestehende Dresdner Villenarchitektur berichten. War je nur so ein Gedanke...

  • Ich glaube, diesen Masten zwischen Zwinger und Taschenbergpalais haben die Modernisten da hingestellt, um die Anhänger traditioneller Architektur über den Verlust der Sophientürme hinwegzutrösten. :lachen: :gg: :huepfentuerkis: :lachentuerkis: :irrer: :kugelnlachen: :totlachen:

  • Ich war letztes Wochenende nach zweijähriger Pause wieder mal in Dresden und habe eifrig fotografiert. Schwerpunkt lag diesmal auf dem Neumarkt, da ich VVK und Prisco noch nicht im Original gesehen hatte. Daneben sah ich auch erstmals den fertig rekonstruierten Erlweinspeicher, der die ganze Elbfront großartig aufwertet.


    Aus Zeitgründen wie üblich meine Galerie bei Picasa gehostet:


    http://picasaweb.google.de/prach68/Dresden2007


    Alles in allem fand ich den Neumarkt sehr beeindruckend, sogar die umstrittenen beiden Eckgebäude von Prisco (Eingang in die Passage und Eckgebäude mit dem Glasdach) wirkten seltsamerweise im Original auf mich wesentlich attraktiver auf den Visualisierungen und Fotos. Lediglich der Kopfbau in Richtung Fürstenzug wirkt im Original genauso trist und kraftlos wie immer...

  • Hast schöne Bilder gemacht. Vielen Dank dafür!

    "Willst du eine Stadt vernichten, baue Kisten, Kisten, Kisten!"

  • Ich wollte dann nochmals auf die Fassade des Prisco-Eckgebäudes in Richtung Frauenkirche hinweisen, die ich überraschend attraktiv fand:


    http://picasaweb.google.de/pra…photo#5121627410727929282


    Farbauswahl, angebrachte Steinplatten in grau und grün (mal matt, mal glänzend), aufwendige Fenstergestaltung (man beachte nur mal, wie die Glasfarbe im ersten Stock mit den grünen Steinplatten in Erdgeschoß harmoniert) und die schönen Detaillösungen (wie die grün umrandeten Fenster im zweiten Stock) sowie der sehr gelungene Ontario-Schriftzug haben eine Qualität, die diese Fassade meines Erachtens zur gelungensten "modernen" Fassade am Neumarkt macht. Selbst die Werbeaufschrift im Erdgeschoß wirkt elegant und dezent.

  • Danke fuer die vielen Bilder, gibt einen guten Gesamteindruck von Dresden wie man ihn sonst selten bekommt.

  • Ich war zum Jahreswechsel in Dresden und habe fleissig photographiert. Da sich die Bilder nicht eindeutig den entsprechenden Kategorien zuordnen lassen, stelle ich Sie erst einmal hier ein.


    Königstrasse

    3 Königs Kirche

    Blick ins Barock Viertel

    Die kleine Kneipe...

    gegenüber des Japanischen Palais


    Königsstrasse







    Japanisches Palais

    Kongresszentrum + Yenidze

    Dor gude alde Gannaledo

    Warum wurde die Große Meissner nochmal abgerissen (Rückansicht)

    Blockhaus

    Hofkirche

    Fürstenzug

    Wilsdruffer Schand Würfel

    Kristallpalast

    WSW

    so jetzt ein Spaziergang von der Heideparkstrasse über Mordgrundbrücke,Schillerstrasse,Körner- Schillerplatz und an der Elbe zurück

    Angelikastrasse






    zwei Schwesterliche Villen an der Bautzner in der Nähe der Baustelle Waldschlösschenbrücke


    auf gehts Richtung 3 Schlösser



    auf dem Berg zu wohnen , haaach (Blick von der Mordgrundbrücke)

    Schillerstrasse






    Das sanierte Schillerdenkmal

    und weitere Villen


    von hier ist das Blaue Wunder bereits zu sehen...

    und noch ne Villa

    auf zum Körnerplatz





    Blaues Wunder


    3 Elbe Schlösser

    Schillergarten

    Villa Marie und kurze Kaffe Pause


    Schillerplatz

    an der Elbe gehts zurück






    hää was ist das denn ?

    Panorama noch ohne WSB Richtung Innenstadt

    und zurück


    Schloss Eckberg

    Lingner Schloss

    Schloss Albrechtsberg

    nochmal Blick Richtung City weils ohne die WSB so schön ist ;-)

    Saloppe

    und wieder an der Bautzner



    und wieder am Ausgangspunkt


    mal sehen wann ich dazu komme die wunderschönen Schnee- Bilder einzustellen, hier ein kleiner Vorgeschmack :


    Preussisches Viertel /Albertstadt


    an der Elbe nähe Saloppe


    Ministerium im Schnee


    Maler-Blick


    Neumarkt


    Neustadt

  • Vielen Dank Stefanius für diese schöne Bildergalerie!
    Es wird fleißig gemeckert im Dresden Thread das es so wenig neue Bilder gibt, man sollte vielleicht mal etwas besser suchen und hier und im Dresden-Striesen Thread reinschauen.Dresden ist weit mehr als nur der Neumarkt. :zwinkern:

  • Stefanus: wieder wunderbare Bilder. Bin dankbar!!!


    Nur 1 Bild hat mich enttäuscht: die Wilsdruffer Strasse mit Aussicht auf ein aufdringliche Kubus mit viel zu grossen Fenster.


    In das Berühmte schwarz/weiss Fotobuch über die Wiederaufbau von Dresden ist dieses Bild von vor dem Krieg (Position neben Zwinger am Ostra Allee) noch sehr traumhaft: im Dunkel mit kleine romantische Häuschen u. Sophienkirche finken Lichter....
    Nun aber dieser nüchterne kolossale Kubus.......


    Kann die Aussenseite der Kubus nicht geändert werden? Was von schöne Kandelaber am Aussenseit (wie damals die NS-bauten allen hatten); kleine Statuen? Einige Reliefs unter dem Dachzone?? Und ein schräges kurzes Steildach auf dem Flachdach?


    Oder ist so ein Kubus nicht zu verschönern?

  • vielen lieben Dank :-)


    @uoaj36 das ist das was ich hoffe, dass die Zeit irgendwann reif ist für geschmackvolleres Bauen.