Potsdam (Galerie)

  • Ein par aktuelle Bilder aus Potsdam 8)


    Vom Platz der Einheit zur Nikolaikirche:



    Am Stadtkanal



    Am Holländischen Viertel


    (Bilder von mir)

  • Neben dem Brandenburger Tor (im Hintergrund der Commieblock)


    Kontraste in der Charlottenstraße (und ewige Baustellen)

  • Blick zum Militärwaisenhaus (im Hintergrund schon wieder ein Commieblock)


    Neben dem Militärwaisenhaus, zT noch unsaniert

  • Quote from "unify"

    Kontraste in der Charlottenstraße


    Was ist denn das für ein deftiges Teil? Mischung aus Polensozialismus und Historismus?

    Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
    Jesus ist mein Herr und Retter!

  • Ja was ist das eigentlich? Die beiden ersten Geschosse sehen original aus und wären damit sogar Fachwerk? Aber wie geht das technisch mit der Aufstockung oder war es sogar ein kompletter Neubau? Das Teil kann eigentlich nur zwischen 1918 und 1940 entstanden sein, der Kaiser hätte das nicht erlaubt.

  • Da sind Dir ein paar sehr urbane Eindrücke gelungen. Eine der Städte, die in einer besonderen Liga spielen. Ich freue mich auf die Enthüllung der Nikolaikirche!

    Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
    Jesus ist mein Herr und Retter!

  • ^^ Die Stadt ist immer voll im "Zentrum", das trägt zur gefühlten Urbanität bei.


    Weiter gehts mit den Resten der Breiten Straße, im Hintergrund Mt. Platte



    gut erhaltene Seitenstraßen



    Am Luisenplatz Touristen mit Deutschlandflagge.


  • Schöne Bilder. Die kleine bis mittelgroße Bebauung scheint womöglich sogar qualitätvoller als die im Krieg verlustig gegangene in der Berliner Altstadt zu sein. Berlin mag zwar große Palais haben oder gehabt haben, aber beachtliche Barockhäuser in größerer Reihung?


    Das Ganze wirkt atmosphärisch teilweise bereits sehr östlich, als wären Städte wie Vilnius gleich um die Ecke. Möglicherweise eine Folge des abgekühlten Barockklassizismus?

    "Meistens belehrt uns der Verlust über den Wert der Dinge."
    Arthur Schopenhauer