Dresdner Gründerzeitviertel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Besten Dank für die virtuelle Aktualisierung meiner einjährigen Wahlheimat!

      Das linke Gebäude war im Radius meines Fensterblicks:




      In Striesen ist trotz vereinzelter Fehlgriffe auf großer Fläche das gelungen, was die Verantwortlichen in der Innenstadt verderben: Die Wahrung und Stärkung ortstypischer Identität.
      Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
      Jesus ist mein Herr und Retter!
    • DarkVision schrieb:

      Die Sanierung an der Schandauer Str (Pohlandplatz) ist auf der Zielgeraden



      daneben wurde ein in den 90er–Jahren lieblos saniertes Häuslein lieblos aufgefrischt ;)




      Vielen Dank für die umfangreiche Berichterstattung!

      Die Sanierung des jahrelang vor sich hingammelnden Gebäudes am Pohlandplatz hat bisher in einem wahrlich atemberaubenden Tempo stattgefunden! Erst im Spätsommer hatte man damit begonnen, den Außenputz zu entfernen und sogar den gesamten Dachstuhl abzubrechen.
      Meiner Meinung nach kann man hier mit dem Endergebnis wohl zufrieden sein. Was mich allein stört, ist die ungünstige Lackierung der Fenster. Hier gätte ein dunkler Grünton (bspw. Moosgrün) den Charakter des Hauses stärker unterstrichen.

      Zum Nachbarhaus muss man wohl nicht viel sagen! Fassadendämmungen an historischer Bausubstanz zeitigen selten ein befriedigendes Ergebnis. Hier sind es vor allem die zu tief eingeschnittenenen und vor allem auch zu kleinen Fensterformate, die dem schon von Natur aus wenig spektakulären Bau den letzten Rest seiner ehedem recht soliden Proportionierung berauben. Nachhaltig ist so etwas jedenfalls nicht!

      Das trifft allerdings auch auf die Architektur der USD-Neubauten zu. Diese werden scheinbar nach dem Motto "ohne size fits all" verfertigt und gleichen sich demnach auch in jedem Stadtviertel. Den Mist aus der Wartburgstraße kann man so jedenfalls auch in Plauen oder in der Südvorstadt bewundern.
      Wahre Baukunst ist immer objektiv und Ausdruck der inneren Struktur der Epoche, aus der sie wächst. Ludwig Mies van der Rohe
    • Weiter geht es um Trachenberger Str...

      hier wird fleißig saniert. Das heißt...soviel gibt es gar nicht mehr zu sanieren.

      Nr 39



      finanzconsult-immobilien.de/le…trachenberger-str-39.html

      und 41 (?) werden entrümpelt





      eine frische Sanierung in der Kleiststraße...

      Kleistcaree genannt





      [url=http://maps.google.de/maps?q=trachenberger+stra%C3%9Fe+dresden&hl=de&ie=UTF8&ll=51.086245,13.727882&spn=0.000321,0.000603&hnear=Trachenberger+Stra%C3%9Fe,+01129+Dresden,+Sachsen&t=h&z=21&layer=c&cbll=51.086245,13.727882&panoid=UxSPYU4lL9jvXN1ZtHQk0w&cbp=12,53.01,,0,-16.12]http://maps.google.de/maps?q=trachenberger+stra%C3%9Fe+dresden&hl=de&ie=UTF8&ll=51.086245,13.727882&spn=0.000321,0.000603&hnear=Trachenberger+Stra%C3%9Fe,+01129+Dresden,+Sachsen&t=h&z=21&layer=c&cbll=51.086245,13.727882&panoid=UxSPYU4lL9jvXN1ZtHQk0w&cbp=12,53.01,,0,-16.12[/url]

      ein Haus wartet noch...



      Das Eckhaus Hans-Sachs-Str./Kleiststr.

      ist nun auch saniert (und auch schon wieder beschmiert :thumbdown: )



      [url=http://maps.google.de/maps?q=trachenberger+stra%C3%9Fe+dresden&hl=de&ie=UTF8&ll=51.086548,13.72666&spn=0.000321,0.000603&hnear=Trachenberger+Stra%C3%9Fe,+01129+Dresden,+Sachsen&t=h&z=21&layer=c&cbll=51.086548,13.72666&panoid=SAi9clhVZ9zr4we0RAubmw&cbp=12,178.25,,0,-13.41]http://maps.google.de/maps?q=trachenberger+stra%C3%9Fe+dresden&hl=de&ie=UTF8&ll=51.086548,13.72666&spn=0.000321,0.000603&hnear=Trachenberger+Stra%C3%9Fe,+01129+Dresden,+Sachsen&t=h&z=21&layer=c&cbll=51.086548,13.72666&panoid=SAi9clhVZ9zr4we0RAubmw&cbp=12,178.25,,0,-13.41[/url]

      Auch die Rückertstr. ist durch die Treuwobau, die die letzten beiden Ruinen hergerichtet hat, nun durchsaniert.



      hier der traurige Vorzustand



      Nr 21



      [url=http://maps.google.de/maps?q=r%C3%BCckertstr+21+dresden&hl=de&ie=UTF8&ll=51.089172,13.726125&spn=0.000321,0.000603&sll=51.089250,13.725970&layer=c&cbp=13,289.86,,0,-16.31&cbll=51.089172,13.726125&hnear=R%C3%BCckertstra%C3%9Fe+21,+01129+Dresden,+Sachsen&t=h&z=21&panoid=5lGhRBjrDLs8OQj_YW1d5Q]http://maps.google.de/maps?q=r%C3%BCckertstr+21+dresden&hl=de&ie=UTF8&ll=51.089172,13.726125&spn=0.000321,0.000603&sll=51.089250,13.725970&layer=c&cbp=13,289.86,,0,-16.31&cbll=51.089172,13.726125&hnear=R%C3%BCckertstra%C3%9Fe+21,+01129+Dresden,+Sachsen&t=h&z=21&panoid=5lGhRBjrDLs8OQj_YW1d5Q[/url]

      Kandidat in der Maxim-Gorki-Str



      Das Grundstück, auf dem letztes Jahr das Ruinenhaus eingestürzt war, wird aktuell verkauft.





      immobilienscout24.de/expose/67…gationBarType=RESULT_LIST

      Gruß DV
      "We live in the dreamtime-Nothing seems to last. Can you really plan a future, when you no longer have a past." Dead Can Dance - Amnesia

      "Why not reinventing something from the past, something combining, nature and art." Lebanon Hanover - Fall Industrial Wall
    • Eine sehr schöne Entwicklung!

      Man kann nur froh und dankbar sein, dass viele Mietshäuser in Dresden recht hochwertig gebaut waren. So sind verklinkerte Fassaden oder zumindest Natursteinarbeiten - insbesondere im Bereich der Gewände und Simse - eher die Regel, als die Ausnahme. Das erspart eine aufwendige Wiederbestuckung und verhindert die schlimmsten Auswüchse der energetischen Optimierung. Trotzdem sind vereinzelt wärmegedämmte Gebäude zu sehen, die meist recht negativ auffallen.
      Wahre Baukunst ist immer objektiv und Ausdruck der inneren Struktur der Epoche, aus der sie wächst. Ludwig Mies van der Rohe
    • Auf ins eher als schmuddelig titulierte Löbtau

      heute:

      Bereich Wernerstr/Baluschekstr/Lübecker Str/Columbustraße

      Eingangs der Wernerstr wurde rechterhand letztes Jahr saniert



      Gegenüber wird Haus Ecke Wernerstr/Columbustraße saniert. Darin befanfd sich bis vor Kurzem das alternative Wohnprojekt "Praxis"





      wir gehen die Wernerstr hinauf

      Nüchtern bleibt festzustellen, dass sanierungstechnisch noch Arbeit besteht...



      nochmal der Blick zum bereits sanierten Nachbarn



      Hier sah ich schon Visualisierungen, die bei einer Sanierung auch die bereits fehlende Oranmentik wiedererscheinen ließ





      Ecke Wernerstr/Lübecker Str





      auf der anderen Seite geht es zurück









      an der Columbusstr





      Freiflächen gibt es noch reichlich



      Bilder von mir

      Gruß DV
      "We live in the dreamtime-Nothing seems to last. Can you really plan a future, when you no longer have a past." Dead Can Dance - Amnesia

      "Why not reinventing something from the past, something combining, nature and art." Lebanon Hanover - Fall Industrial Wall