Berliner Schloss - architektur- und kunstgeschichtliche Aspekte

  • Auch von mir ein großes Dankeschön für die tollen Bilder.
    Bezüglich der farblichen Gestaltung der Fassade zwischen den Portalen IV und V vermute ich noch eine nachträgliche Angleichung an die anderen Fassaden, auch fehlen noch die kleinen Reichsäpfel mit Kreuz der Fenster im zweiten OG. Lassen wir uns überraschen.
    Man fängt scheinbar auch mit den Außenanlagen auf der Lustgartenseite an - weiß jemand mehr darüber?

  • Melde mich mit der folgenden Zusammenschau der seinerzeit von 'Kaiser Karl' und heute von 'Brandenburger' eingestellten Bilder aus meiner leider mehre Monate andauernden 'Versenkung' zurück.


    Diese Collage soll aufzeigen, was bei entsprechendem Willen und finanzieller Unterstützung dereinst möglich sein könnte...


  • @Pagentorn Die Stiftung Berliner Schloss Humboldt-Forum wird vermutlich um jeden Quadratzentimeter Fläche kämpfen...

    Nimm das Recht weg, was ist der Staat dann noch anderes als eine große Räuberbande? (Augustinus von Hippo)


  • Wo bleibt denn die Schlüterhof_webcam? Bitte wieder einschalten!

    Offenbar war die Befestigung der Webcam zu kompliziert.
    Beim Aufruf der Schlüterhof-Kamera kommt jetzt eine Meldung:


    "Die Aufzeichnung des Schlüterhofs wurde zum 07.08.2018 beendet.
    Das Archiv, die Zeitraffer-Aufnahmen sowie die anderen Perspektiven vom Berliner Stadtschloss sind jeodch weiterhin verfügbar."

  • Super Pagerntorn! Vielleicht könntest du die Fotomontage auch zum Schweizer Saal anfertigen??

    "80 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs wiederholen Politiker jedes Jahr die Worte 'Nie wieder'. Und nun sehen wir, dass diese Worte wertlos sind." (Wolodymyr Selenskyj)

  • Ausschreibung der Gastronomie im Humboldtforum:

    Bleibt zum Untergang des Dachrestaurants nur noch auf einen sehr schlechten Koch zu hoffen, so miserabel, dass niemand mehr kommt. Aber auch das wird nicht passieren :(

  • Ausschreibung der Gastronomie im Humboldtforum:


    Süddeutsche

    Das Exposé (28 Seiten) zu den geplanten Gastronomieeinheiten findet man unter dem nachstehend genannten Link. Nach dem Öffnen etwas nach unten scrollen - in der dann ersichtlichen Download-Liste ist es Nr. 2 (die Datei mit 4,2 MB).
    Es wird also folgende Einrichtungen geben:
    Restaurant imEG
    Bistro im EG
    Cafe in derTreppenhalle (1. OG)
    Cafe in derBerlin-Ausstellung (1. OG)
    Dach-Restaurant

    Im Exposé findet man auf den Seiten 9 und 10 Darstellungen, die die Lage verdeutlichen. Ab Seite 12 gibt es erste Visualisierungen. Hierbei ist aber zu berücksichtigen, dass die Gastronomiebereiche zum Teil im Rohbauzustand übergeben werden. Näheres dazu auf Seite 22 des genannten Dokumentes.
    Und hier der Link:
    https://www.evergabe-online.de…ocuments.html?1&id=209551

  • "Speisen und Getränke thematisch Humboldt-Forum, aber mit Britenakzeptanz" soll es im Restaurant geben.
    Wie übersetzt sich "Britenakzeptanz" von gastronomisch auf normaloisch? Das würde mich mal interessieren.
    Oder heißt das bloß "weniger Döner, mehr Chicken Massala"??

  • Breitenakzeptanz!


    Das bedeutet dann: Pommes rot/weiß, Currywurst, Pommes rot/weiß, Schnitzel, Pommes rot/weiß, Döner, Pommes rot/weiß, Currywurst, Pommes rot/weiß, Fischstäbchen, Pommes rot/weiß, Pizza, Pommes rot/weiß, Spaghetti bolognese, Pommes rot/weiß, Schnitzel, Pommes rot/weiß.....

    Auckland bei Nacht

  • Falls es noch jemanden interessiert. Zu folgendem Bild habe ich eine Antwort vom Förderverein erhalten.


    Quote from Treverer


    Quote from Förderverein Berliner Schloss e.V.

    (...) Die Fugen der großen Kompositionen werden alle
    mit Restauriermörtel verfugt. Bei den Fensterlaibungen, Verdachungen etc. oder Natursteinen
    an den Portalen wird Fugenmörtel verwandt. Noch sind die Fassaden nicht vollendet. Bitte haben
    Sie noch etwas Geduld. (...)

  • Ob der Förderverein Berliner Schloss e. V. wohl auch weiß, wann die Kupferverkleidung der Kuppel beginnen wird? Wenn mich mein Gedächtnis nicht völlig im Stich lässt, sollten diese Arbeiten doch bereits im Juni starten...

  • Ob der Förderverein Berliner Schloss e. V. wohl auch weiß, wann die Kupferverkleidung der Kuppel beginnen wird? Wenn mich mein Gedächtnis nicht völlig im Stich lässt, sollten diese Arbeiten doch bereits im Juni starten...

    Juni 2019???

  • Vor einigen Wochen hieß es, in der zweiten Augustwoche. Man darf gespannt sein....

    Nimm das Recht weg, was ist der Staat dann noch anderes als eine große Räuberbande? (Augustinus von Hippo)

  • Ist dieses Video von den Tagen der offenen Baustelle schon bekannt?
    Viele Detailaufnahmen von den Fassaden. SCHAUEN LOHNT SICH!


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.