Potsdamer Bausituation

  • Schopenhauerstraße 26 ist grossartig! Wunderbar gelungen.


    Auch die 2006 noch so elend aussehende Fassade danach, deren Neuerscheinung Maximus fuer uns auf die Platte bannte, ist gut gelungen.


    Solche Fassadenrekonstruktionen lasse ich mir gefallen! Welche Freude, und was fuer ein Gewinn fuer Potsdam! :D


    Vielen Dank fuer die Photos, Sagebiel und Maximus.

  • Mensch, in Potsdam tut sich ja was!


    Danke, dass wir hier so gut auf dem Laufenden gehalten werden. :D


    Quote from "Sagebiel"

    Und wieder mit dabei, die Bäckerei Fahland (ich kann schon bald kein Stadtschloss-Brot mehr sehen!).


    Na, dann musst Du eben auf „Rebstöckel“-Brot (baguette) umsteigen.

  • Ich war heute noch am Universitätscampus 1 im Park Sanssouci und habe ein par Bilder von den Studentenbaracken gemacht. Das Sanierungsprojekt gehört zu den teuersten in Potsdam.






    Die 3 Stufen der Sanierung sind hier gut erkennbar.









    Auf dem Rückweg ein par Bilder:



  • Recht herzlichen Dank für die Bilderschau, unify! Klasse, dass wir jetzt auch mit regelmäßigen Aktualisierungen aus Potsdam versorgt werden 8)



    Gut zu sehen, dass die Communs am Neuen Palais endlich saniert werden. Wird das Neue Palais selbst denn auch wieder hergerichtet? Zumindest die Sandsteinskulpturen könnten mal abgestrahlt werden, die dunkle Patina über den Balustraden nimmt dem Bau einiges von seinem preußischen Pomp :zwinkern:

  • @ unify


    danke für die tollen Photos. Durch deine tollen Photoserien könnte Potsdam neben Dresden und Leipzig zum dritten Bausituationsschwerpunkt werden. Das Forum bedankt sich bei so engagierten Leuten!

    APH - am Puls der Zeit

  • Das Neue Palais soll eigentlich bis Friedrich 300 in Teilen saniert sein. Man muß da ja unterscheiden, dass das Neue Palais von der SPSG saniert wird und der Rest dort größtenteils der Uni Potsdam "gehört". Speziell bis zu Friedrich 300 wird sich im Park vieles ändern.


    Die Initiative "Bildung sta(d)t Schloss"
    http://www.bildungstadtschloss.de


    P.S. Bei der Sanierung von Gebäuden der SPSG darf ja einiges erwartet werden!

  • toll, was in Potsdam alles passiert. Ich war vor 15 Jahren mal in Potsdam und es hat mir da schon sehr gefallen. Wenn das so weiter geht ... :daumenoben:
    Schöne Fotos!

  • Tolle Bilder! Grandiose Bauten! Mehr davon!!! :)

    "Willst du eine Stadt vernichten, baue Kisten, Kisten, Kisten!"

  • Lepsius-Villa:


    Villa Louis Hagen: Für 2009 ist ein Umbau geplant.


    Gutmann-Villa: Die Renovierung geht sehr langsam voran



    Alleestraße:


    Große Weinmeister Straße (Ecke Alleestraße)

  • Welterbehüter kritisieren Potsdam Denkmalpflegerat Icomos: Bornstedter Bebauung hätte Unesco gemeldet werden müssen


    Die Stadt Potsdam bekommt mal wieder was von der UNESCO auf die Mütze - zum Glück!


    Quote

    Bornstedt - Die Stadt Potsdam hat es offenbar versäumt, die Unesco über die Bebauung Bornstedts mit dem Krongut-Parkplatz und der sich anschließenden Eigenheimsiedlung zu unterrichten. „Wir sind auf Potsdam nicht gut zu sprechen, weil diese flächenmäßige Bebauung nicht gemeldet wurde“, erklärte gestern Barbara Precht von Taboritzki vom Internationalen Rat für Denkmalpflege (International Council on Monuments and Sites – Icomos), eine Unterorganisation der Unesco


    Auch der Chef von Icomos Deutschland, Giulio Marano, bezeichnete den der kritisierten Entwicklung zugrunde liegenden Bebauungsplan gestern gegenüber den PNN als „problematisch“. Da Icomos „keine Baupolizei“ sei, schlägt Marano der Stadt Potsdam vor, „selbst ein Gremium zu schaffen, in der derartige Probleme besprochen werden“. Ferner erinnerte Marano an die Forderung der Unesco an die Stadt Potsdam, bis Jahresende eine „Pufferzone“ um das Welterbe zu definieren, innerhalb derer Neubauten sich an Normen des Welterbe-Umgebungsschutzes zu orientieren haben.


    http://archiv.tagesspiegel.de/…8.11.2008/4423975.pnn#art" onclick="window.open(this.href);return false;\r
    archiv.tagesspiegel.de/archiv/18 ... 75.pnn#art

  • Hier mal eine ganz besonders schöne Rekonstruktion:


    Quote

    Als Ort ... war mit Bedacht die Historische Mühle im Park Sanssouci gewählt worden. Hier nämlich soll bis 2012, pünktlich zum 300. Geburtstag Friedrichs des Großen, ein neues Besucherzentrum mit Gastronomie und Shop eingerichtet werden, wofür das zerstörte Schweizer Haus wieder zu errichten und die Remise entsprechend umzubauen ist.


    http://www.maerkischeallgemein…-Geld-die-Braut-wird.html

    "Nichts zeichnet eine Regierung mehr aus als die Künste, die unter ihrem Schutze gedeihen."
    Friedrich der Große


  • Nachdem ich schon ein erstes Weihnachtsgeschenk geöffnet habe, muss ich uaoj36 leider recht geben, der Vorkriegszustand ist das Maß der Dinge!


    Quote from "RMA"

    Bejubeln des War-Zustandes, Beweinen des Ist-Zustandes.


    Ich habe die hier auch schon besprochene DVD "POTSDAM WIEDERENTDECKT" bekommen und kann sie unbedingt empfehlen. Wer sich selbst überzeugen will, hier die Seite dazu, mit Trailer:


    http://www.filmschaetze-potsdam.de/trailer.php


    Wünsche allen Mitkämpfern und Potsdam-Freunden ein frohes Weihnachtsfest!



    Potsdam.- Putte an der Fahnentreppe am Stadtschloß


    _______________________________________________________


    PS: Die wikimedia-Bundesarchiv-Fotos sind toll. Max Baur ist ja einer
    der berühmtesten deutschen Lichtbildner. Ich wundere mich, daß das
    Bundesarchiv glaubt, die Rechte an seinen Bildern zu besitzen.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Max_Baur

    "Nichts zeichnet eine Regierung mehr aus als die Künste, die unter ihrem Schutze gedeihen."
    Friedrich der Große

  • Hier noch einige aktuelle Bilder aus der Stadt:


    Einige der letzten Ruinen werden saniert in der Gutenbergstraße im Gebiet der zweiten Stadterweiterung. Die Gebäude werden wirklich bis auf die Ziegel entkernt. Am Ende soll es wieder wie original aussehen.


    Live.Maps: http://maps.live.de/LiveSearch…&dir=0&tilt=-90&alt=-1000


    In der Breiten Straße werden die Hiller-Brandtschen Häuser saniert: http://de.wikipedia.org/wiki/Hiller-Brandtsche_H%C3%A4user


    Weitere Bilder


  • Hier zwei aktuelle Bilder:


    Die Freifläche an der Französischen Straße neben der Hauptpost, bleibt zu hoffen, dass sie sich gut füllen wird. Im Hintergrund dürfte ein 90er Jahre Neubau sein? Momentan steht der leider ziemlich isoliert zwischen der riesigen Verkehrsschneise und der Brachfläche.


    Das Bergmann-Klinikum wird umgestaltet, aus der Krümelkieselfassade werden rötliche-orange Platten.

  • Hillerbrandsche Häuser

    Charlottenstrasse



    Bäckerstraße




    Potsdamer Stadtschloss
    Dieser Fußboden könnte erhalten bleiben


    Stadtkanal

  • Wird der Kanal dort hinten jetzt eigentlich bis an die Berliner Strasse rangefuehrt oder ist das nur der allererste Abschnitt bis zur Heilig-Geist-Strasse?

  • Oh, endlich mal Bilder von den Kanalbauarbeiten! Als ich da war, sah es so aus, als wäre immer noch nichts passiert. Der Marmorboden im Schloss ist ja wirklich toll. Hoffentlich belässt man den auch dort.

  • Breite Straße:

    Stadtkanal: Eine ca. 2m breite Schneise hat man in den Kanal geschlagen:

    Gutenbergstraße:


    Gutenbergstraße, Hof:

    Stadtschloss, Fundamente Weinkeller:
    Leider sind nur ca. 20 - 25% des Fußbodens aus Kalksandstein erhalten. Die Reste des Weinkellers sollen sichtbar erhalten werden.