Lindau (Bodensee) (Galerie)


  • dunstiger Blick hinüber nach Bregenz


    Verbindung Gerberschanze - Fischergasse


    Gott sei Dank hat Lindau zugestimmt!



    Fischergasse, im Hintergrund der Chor der profanierten Barfüßerkirche




    Fischergasse im östlichen Teil der Insel


  • Eine wirklich schöne Stadt, von der ich auch noch ein paar Fotos habe.
    Leider hab Ich mir damals auch Bregenz angeschaut, das ja abgesehen von der Oberstadt total hässlich "wiederaufgebaut" wurde.

    Architektur ist immer subjektiv, da sie wie jede andere Kunstform vom Auge des Betrachters abhängt.

  • 1x habe ich Lindau auch mit Bregenz verbunden, die Oberstadt ist klein aber fein, den Rest kann man sich sparen.


    Weiter in der östlichen Altstadt:



    Hintere Fischergasse 7




    Hintere Fischergasse 1, sog. Staarenhäusle



    zurück am Bodensee (NO-ecke)




    Bei der Heidenmauer, es weihnachtet gar sehr

  • Bei der Heidenmauer, es weihnachtet gar sehr


    :biggrin::biggrin:


    Kann es sein, dass hier früher auch der Autoverkehr richtig durchging? Auf der Zwanzigerstraße sowieso, aber auch hier in die Stadt rein? Bin ja schon sehr lange nicht mehr dagewesen (vielleicht schon mehrere Jahrzehnte).

  • Habe nie darauf geachtet, ist aber schon recht wahrscheinlich, wobei schon noch einiger Autoverkehr über den Marktplatz geht.



    Schmiedgasse, Ecke Kaserngasse



    Schmiedgasse



    Schmiedgasse 12



    Kirchplatz, rechts Pfarrhaus

    Heiliggeistspital, 1975 freigelegtes Biforienfenster


    Marktplatz:



    Nordseite, rechts das Heilig-Geist-Spital



    Neptunbrunnen, vgl. Augsburg, Jakobsplatz

  • Evang. Pfarrkirche Sankt Stephan, Ostseite Marktplatz:



    parallel südlich die kath. Pfarr- und ehem. Stiftskirche St. Marien:





    links das Haus zum Baumgarten, nach dem Stadtbrand 1728 entstanden



  • Haus zum Cavazzen, auf der Westseite des Marktplatzes, 1729/30 durch den Appenzeller Jakob Grubenmann errichtet (von diesem stammen z.B. in Herisau das Haus zur Rose und Haus Wetter):


    Details von der großartigen Fassadenmalerei:






    Nordseite:


  • Fassadenmalerei am Spiegelhaus (Cramergasse 12)



    Cramergasse mit den Häusern zum roten und gelben Löwen



    Cramergasse



    Maximilianstraße, Südseite, links die Nr. 9, das Haus zum Gutenberg



    Dachgaube Maximilianstraße 9



    Maximilianstraße, das 2. von rechts das Haus zum Bären (Nr. 11)


  • besonders mittelalterlich ist das Zitronengässele zwischen Maximilianstraße und In der Grub



    Nr. 4 und 2, ersteres 14./15. Jh.



    Nr. 2, 15./16. Jh.




    rechts Nr. 1, schwer fotografierbar, 15. Jh., erinnert an das Ravensburger Humpishaus im unrenovierten Zustand



    auch schwerlich im ganzen drauf zu bekommen ist Zitronengässele 12, Eckgebäude zu In der Grub, 14./15. Jh.



    links In der Grub 13, ehem. Spinnstube

  • Altes Rathaus, nördliche Seite zum Bismarckplatz:



    Details von der Fassadenmalerei (Reichstag zu Lindau 1496):




    Erker mit den 10 Geboten, der Unterbau ehem. Gefängnis

    Die Südseite ist derzeit eingerüstet.

  • Weitere Aufnahmen aus Lindau von verschiedenen Hafenweihnacht-Besuchstagen.


    Hafen und Mangturm



    Hauptbahnhof von Süden



    Blick südwärts über das Schwäbische Meer hinweg auf die Vorarlberger und Schweizer Berge.



    Auf den 2501m hohen Säntis wollt ich immer schon mal hoch, obs noch was wird??




    Schweizer Bodenseeufer



    Preisfrage, welche Stadt ist hier zu sehen?
    War eigentlich für den Keller gedacht, aber dieses Jahr wird das dort nix mehr...


  • Das nicht ganz so bekannte bayrische Wasserburg am Bodensee vom westlichen Ufer der Insel Lindau gesehen.





    Der Pulverturm am westlichsten Punkt der Insel Lindau, links im Hintergrund Wasserburg.


    Zum Pulverturm steh im Dehio: „von 1508, 1629/30 z.T. abgetragen und das Zeltdach erneuert“
    Und in der Denkmalliste: „erbaut 1428, nach Brand neu errichtet 1662“



    Hafenweihnacht in Kombination mit solch einem Sonnenuntergang, wo gibt es das sonst?