An alle Dresdner: Aktion gegen das Gewandhaus am Neumarkt

  • Dieser Thread soll hauptsächlich für alle Dresdner gedacht sein, um eine Plattform für die hier ansässigen zu bilden. Im GH-Thread haben einige schon ihre Bereitschaft erklärt.


    Ich schlage vor, dass wir als erstes ein Treffen vereinbaren sollten. Je eher desto besser, d.h. noch vor dem 18. Mai. Die Kräfte müssen gebündelt werden - mit Postings im Forum kommt man nicht sehr weit.


    Daher nochmals mein Aufruf: alle Dresdner, die sich beteiligen wollen, in diesem Thread melden. Wer im Forum nur mitliest und sich nicht extra anmelden möchte, kann mir eine Mail unter harmonica@aphforum senden.


    Als Zeitpunkt schlage ich den kommenden Mittwoch um 19 oder 20 Uhr vor. Über den Ort könnten wir uns noch verständigen. Bis Mittwoch ist genügend Zeit, sich Gedanken zu machen wie wir vereint gegen die aktuelle Problematik vorgehen können.



    Hier nochmals wichtige Mail-Adressen für Protestschreiben:


    sz.dresden@dd-v.de
    stadtentwicklung@dresden.de
    info@q-f.info
    info@dnn-online.de
    leserbriefe@spiegel.de
    holger.kreitling-lesermail@welt.de


    Unterpunkt "Bürgerbeteiligung" auf tourdresden.de: http://www.tourdresden.de/?page_id=164

  • Ich möchte in diesem Zusammenhang daran erinnern, dass wenn die Flyer und Plakate bis zum 18. fertig seinen sollen, zügig mit der Planung begonnen werden muss. Die Druckereinen haben teilweise bestimmte Tage, an denen das ein oder andere hergestellt wird. Daher sollten schleunigst geklärt werden, ob dies erwünscht ist, und wenn ja, müssen folgende Aspekte geklärt sein:


    1. Finanzierung


    2. Grafik/Layout


    3. Verteilung in Dresden


    Zur Finanzierung gab es ja schon erste Angebote.

  • Hallo Leute,


    das läßt sich ja alles sehr gut an - tolle Initiative!


    Ich würde euch bei dieser Aktion gerne alle nur denkbare Unterstützung unseres aus dem Forum heraus gegründeten Vereins "Stadtbild Deutschland e.V." anbieten.
    Leider kann ich am 18. Mai nicht selbst in Dresden sein, ich werde aber über alle unsere Verteiler eure Aktion publik machen. Vielleicht haben einige ja Zeit. Außerdem werden wir zum 18. Mai eine Pressemitteilung rausgeben. In bescheidenem Maß können wir eventuell auch finanzielle Unterstützung leisten. Unsere Arbeitskraft steht euch natürlich sowieso zur Verfügung.


    Vielleicht kann ja Harmonica, der ja auch Vereinsmitglied ist, auch die Koordinationzwischen unserem Verein und der Initiative halten.


    P.S.: wäre auch eine nette Gelegenheit zum Vereinbeitritt :gg:

  • ... also es fällt einem doch schon ziemlich schwer, sich vorzustellen, das dieser "juwel" in der krone dresdens das optimum eines rationalen wie ästhetischen (es darf gefallen !;) entscheidungsfindungsprozessses sein soll (also wem das nicht peinlich ist... ;)


    ich vermute auch, das mit dieser neumarkt-posse niemand so wirklich glücklich ist - Kai v. Dörings erster eindruck vom entwurf scheint auch nicht der beste gewesen zu sein ;) - und als "Stadtbalkon" (Prof. Werner Durth) wird dieses gebäude ohne interpretationsanleitung in einer stadt die dafür schon die Brühlschen Terrasse hat, wohl kaum hingenommen werden können


    der baubürgermeister scheint sich auch ein türchen offenzuhalten, indem er auf die ungewisse bewilligung des zuschusses für die privaten sammlungen in den oberen drei etagen hinweist - aber das mag auch taktik sein, immerhin wäre ja wahrscheinlich auch fast jeder davon ausgegangen, dass so ein entwurf eben nicht durchkommen würde ;)


    deshalb und sicherheitshalber ;) - ein wenig engagement der bürger und freunde der stadt scheint angebracht zu sein - man weis ja nie, nachher wird's hingeklotzt obwohl's keiner richtig wollte und gebrauchen kann ;)


    in diesem sinne möchte ich erstmal alles gute wünschen und zumindest ein klein wenig (€50 - im laufe der woche) dazu beitragen (melde mich dann noch per email)

  • Hallo zusammen,
    wissen.de hat mich gebeten mich hier mal zu melden zwecks grafischer Unterstützung.
    Grundsätzlich sieht es bei mir zeitlich extrem schlecht aus, da ich mit meiner family selbst gerade ein Haus baue und nebenbei noch mein Grafikgeschäft auf die Reihe kriegen muss. Was ich mir allerdings vorstellen könnte, ist dass ich das Plakat für die Podiumsdiskussion am 18. Mai, das ich gerade im Auftrag der GHND gestalte, noch für einen Flyer adaptiere und das dann einem von Euch zukommen lasse, der sich um Produktion, Finanzierung und Verteilung kümmert. Das wäre ohne allzu großen Aufwand machbar. Müsste mit der GHND klären, ob das von deren Seite aus okay wäre. Denke, dass ich das heute hinbekommen könnte.
    Bitte um kurzfristige Nachricht an info(at)filigrafix.de oder mail(at)tourdresden.de, ob einer hier im Forum das verbindlich koodinieren möchte.
    VG, Thomas

  • In Rücksprache mit wissen.de und Harmonica würde ich gerne anbieten, dass die Spenden für die Gewandhaus-Aktion über "Stadtbild Deutschland e.V." eingesammelt werden.
    Das hat den Vorteil, dass wir als gemeinnütziger Verein dann auch absetzbare Spendenquittungen aussschreiben können (ab 50€ gibt es eine "richtige" Quittung, darunter zählt der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung).


    Ich bitte also für die Gewandhaus-Aktion um Spenden auf das Konto:


    Stadtbild Deutschland e.V.
    Konto-Nr.: 7352668006
    BLZ: 10090000 (Berliner Volksbank)


    Bitte als Verwendungszweck "Gewandhaus" angeben, damit wir die Spenden zuordnen und projektgebunden einsetzen können!

  • Thomas, ich habe dir soeben eine Mail geschrieben.


    @ alle Dresdner


    Bitte zeigt eure Bereitschaft! Es ist wichtig, sich schnellstmöglich zu treffen um Aktionen gegen das GH zu planen.

  • Für soziale Druck wäre es gut wenn wir machen es so wie letzte Mal. Eine liste hier auf die Page wo die Leuten schreibt wieviel Geld sie spenden will...


    Johan 20 Euro
    Karl 40 Euro
    Und so weiter...

  • Ich habe 20 Euro überwiesen. Bei der Besprechung kann ich leider nicht teilnehmen, da ich mit Seminararbeit und Staatsexamen gerade voll ausgelastet bin. Hoffentlich nimmt man mir das nicht übel.


    --
    Aenos

  • Quote from "Johan"

    Johan 20 Euro
    Karl 40 Euro


    ...da will ich mich nicht lumpen lassen:


    Reinhard 50 Euro!

    Der Wind gedreht
    Albtraum verweht
    Zum Schluss jetzt das Glück
    Das Schloss kommt zurück!

  • Hehe...ok, das ging aber schnell...also, ich wollte nur das Vorschlagen. "Karl" wie auf die Liste existiert nicht. Mein Geld wird erst ende diese Woche überwiesen.


    Hier kommt dann die Liste:


    Johan 20 Euro
    Aenos 20 Euro
    Reinhard 50 Euro
    silesianospostato 30 Euro


    Bitte ergänzen sie es gern....

  • Ich bin selbstverständlich mit dabei (wenn auch nicht finanziell).
    Mittwoch 19 Uhr - für mich perfekt.


    @Thomas:


    Soweit ich in Erfahrung gebracht habe, soll aus urheberrechtlichen Bedenken nur der auch bisher verwendete Kubus -
    nicht aber der tatsächliche Entwurf - auf dem Plakat abgebildet werden.
    In diesem Fall wäre ich für eine Eigenproduktion, die den aktuellen Entwurf beinhaltet!

    Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
    Jesus ist mein Herr und Retter!

  • Ich werde € 50 überweisen, aber mir bitte unbedingt IBAN und BIC zukommen lassen, da ich aus Österreich überweise!

    „Dekoration ist der wichtigste Teil der Architektur“ (Sir William Scott)

  • Philon


    Kann mann denn gleichzeitig mit die Spende eine Mitgliedschaft in Stadtbild-deutschland verbinden?

  • Johan,


    die Mitgliedschaft in Stadtbild Deutschland war immer eine Entscheidung darüber, was man für richtig oder falsch hält, nicht eine Frage des Geldes. Stadtbild Deutschland erhebt keinen Mitgliedsbeitrag, hofft aber, dass die Mitglieder, die können oder wollen, etwas dazu beitragen, damit der Verein arbeiten kann.
    Eine Mitgliedschaft bei Stadtbild Deutschland, über die sich der Verein auf jeden Fall freuen würde, erreichst du über das Ausfüllen und Zusenden der Beitritterklärung (http://www.stadtbild-deutschla…en/verein/2/beitritt.html), zu spenden oder nicht ist unabhängig davon und steht im Ermessen des Einzelnen.

    Eine der vorzüglichsten Eigenschaften von Gebäuden ist historische Tiefe.
    Die Quelle aller Geschichte ist Tradition. (Schiller)
    Eine Stadt muss ihren Bürgern gefallen, nicht den Architekten.

  • Ich hab Euch auch 20,- € zukommen lassen.
    Wenn ich es schaffe, bin ich Mittwoch dabei.

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.


    Oscar Wilde (1854-1900)

  • Update:


    Johan 20 Euro
    Aenos 20 Euro
    Reinhard 50 Euro
    silesianospostato 30 Euro
    Jojojetz 10 Euro
    Exilwiener 50 Euro
    HalleLuja 30 Euro
    Mjölnir 20 Euro