Braunschweiger Schloss

  • Das Baugerüst kommt noch weg.
    Es sind noch einige Feinarbeiten zu erledigen und der Aufgang zur Quadriga ist ebenfalls noch in Arbeit.


    Ende November ist dann alles fertig. Pünktlich zum Weihnachtsmarkt :)

    Ricarda Huch:
    Wer rückwärts sieht, gibt sich verloren, wer lebt und leben will, muß vorwärts sehen...

  • Habs mir jetzt auch angeschaut und bin sehr beeindruckt. Stadtbildprägend und das einzig vernünftige Gebäude an diesem Ort.




    Dies ist allerdings "problematisch":



    "Nichts zeichnet eine Regierung mehr aus als die Künste, die unter ihrem Schutze gedeihen."
    Friedrich der Große

  • Alles super bis auf die rückseite, hoffentlich wird die auch bald rekonstruiert !! Man hat ansonsten das Gefühl BS hätte ein 0815 Einkaufszenrum mit einer schlossfassade veredelt unfd einer Quadriga bekrönt!!

  • Sogar ein Christbaum wurde nun vor dem Schloss aufgestellt:



    :D

    Auf dass das baukulturelle Gedächtnis der Städte in unser
    aller Interesse und für die Zukunft erhalten bleibt !

  • Was heisst denn hier sogar ??? Es ist bald Weihnachten und der Rubel muss rollen !!!

  • Damit meinte ich das als da noch ein Park war, wahrscheinlich kein Weihnachtsbaum aufgestellt war oder?


    Der ist doch sicher vom Rathaus gestanden oder so...


    mfg :D

    Auf dass das baukulturelle Gedächtnis der Städte in unser
    aller Interesse und für die Zukunft erhalten bleibt !

  • Am morgigen Samstag wird im rekonstruierten Stadtschloss endlich das Schlossmuseum eröffnet. Dazu wurden sieben Räume aufwendig rekonstruiert und im Stile der Zeit, als der Herzog dort noch residierte, eingerichtet.

    Quote

    Das für drei Millionen Euro eingerichtete Museum zeigt auf 700
    Quadratmetern nachempfundene Lebensbereiche der Braunschweiger
    Herrscher. Die meisten der 600 Exponate stammen aus der Regierungszeit
    Herzog Wilhelms im 19. Jahrhundert.

    - http://www.open-report.de/arti…chlossmuseums/110526.html
    - http://www.newsclick.de/index.…compact/title/Ticker/true

    Die Welt muss romantisiert werden! - Novalis

  • Wenn doch jede Neue Mall oder Kaufgallerie solch vergleichbare Fassade bekommen würde *schwärm*...welch eine Bereicherung das für unsere Städte wäre, lediglich an der Innenarchitektur müsste man noch Arbeiten, aber die ist ja für das Stadtbild an sich zweitrangig.

  • Das Braunschweiger Schloss ist syptomatisch für solche Reko-Projekte. Die "Kritiker" überschlagen sich, kreischen hysterisch "Disney!" oder wahlweise "Hessenpark!", und wenn das Ganze steht halten sie die F.....
    Ich habe das Schloss schon live gesehen. Die Fassade wirkt sehr überzeugend und ist gelungen rekonstruiert, fast glaubt man einen Altbau vor sich zu haben. Die Mall, vorallem deren Anbindung an den Schlossbau mag leider nicht gleichermassen zu überzeugen.

    Der deutsche Pfad der Tugend ist immer noch der Dienstweg.

  • Finde ich auch - ich bin auf der Fahrt nach Quedlinburg extra den Umweg über Braunschweig gefahren, um das Schloß kurz zu sehen, und es war schon eine deutliche Aufwertung einer im übrigen eher unattraktiven Innenstadt.

  • Man kann nur hoffen, dass dieses Beispiel Schule macht! Das EKZ wird früher oder später wieder verschwinden - die Schlossfassade wird jedoch wieder ewig stehen.

  • Finde ich auch - ich bin auf der Fahrt nach Quedlinburg extra den Umweg über Braunschweig gefahren, um das Schloß kurz zu sehen, und es war schon eine deutliche Aufwertung einer im übrigen eher unattraktiven Innenstadt.


    Also was die Attraktivität der Braunschweiger Innenstadt betrifft muss ich dir wiedersprechen. Das Umfeld des Schlosses ist in der Tat grausam aber die eigentliche Innenstadt empfand ich als durchaus angenehm und war überrascht über die Menge der trotz schwerer Kriegszerstörung noch vorhandenen Bausubstanz. Was muss diese Stadt einmal eine Perle gewesen sein! Die gründerzeitlichen Viertel um die Innenstadt fand ich ausgesprochen schön, ebenso das Magni-Viertel. Ich hatte im Vorfeld gehört, dass Br. eine der unattraktivsten deutschen Großstädte sei, aber als Südwestdeutscher, der Mannheim, Ludwigshafen, Frankfurt, Darmstadt kennt, wünscht man sich auch bei uns derart "Unattraktives".

    Der deutsche Pfad der Tugend ist immer noch der Dienstweg.

  • Danke für den Tip, dann muß ich beim nächsten Urlaub im Harz mal einen ganzen Tag in Braunschweig einplanen.

  • Zu BS gibts hier im Forum auch schon in der Galerie-Abteilung schöne Bilder :lachen:
    Gibt die Athmosphäre ganz gut wieder!
    Wolfenbüttel solltest Du bei der Gelegenheit unbedingt auch einplanen, ist ja nicht weit.

    Der deutsche Pfad der Tugend ist immer noch der Dienstweg.

  • Hätte mich für die sieben aufwendig rekonstruierten Schlossräume interessiert, konnte aber nichts dazu finden . . .

  • Schloss Braunschweig.


    Besten Dank für die aufschlussreichen Aufnahmen des Interieurs.
    Offenbar sind Teile der gezeigten Mobilien durch Auslagerung der Vernichtung entgangen.


    Beeindruckend darunter der aufwendige Thronsaal.
    Bemerkenswert finde ich die Vielzahl unterschiedlicher Tapisserien in den Räumen, offenbar gelungene Nachschöpfungen, vielleicht nach geretteten "Broschuren" . . .


    ( Ähnlich hat man im Dresdner Schloss, in einigen Bereichen, die Wiedergewinnung der Raumstrukturen vorgesehen. )