Braunschweiger Schloss

  • Quote from "Benni"

    Wo in Hannover stand denn die Hannovera und wie sah sie aus? Oder ist das nur ein Scherz?


    Sie stand an der Eilenriede (Stadtwald) zusammen mit der Germania auf dem Kriegerdenkmal. Dieses zeigte "eine triumphierende Germania" und eine "trauernde Hannovera".


    Ich glaube bezüglich der Reichsgründung. 1866 hat das Königreich Hannover bei Langensalza die Schlacht gegen die Preußen verloren. Die Braunschweiger haben sich clevererweise auf die preußische Seite geschlagen und durften noch eine Weile selbständig bleiben. :zwinkern:


    Im Kriege sollte sie eingeschmolzen werden. Zwar wurde sie abmontiert, zur Einschmelzung kam es aber nicht; dennoch verrottete sie auf einem Schrottplatz. War wohl nach dem Krieg nicht mehr gefragt...

  • Quote from "Benni"

    Bruni, Pferde und der Wagen stehen inzw. in der Werkstatt, wenn auch teilw. noch in Einzelteilen. Schön, dass sie so golden schimmert, und nicht grün oder bronze.


    Wo in Hannover stand denn die Hannovera und wie sah sie aus? Oder ist das nur ein Scherz?


    Leider wird sie höchstens ein paar Wochen so golden glänzen und dann ins braune übergehen. Wer Fotos machen möchte sollte sich diesbezüglich beeilen.


    Ich habe mir alles gestern angeschaut und muß sagen, alleine der Streitwagen ist ein impsoantes Meisterwerk. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das zusammengefügt aussieht. Ist schon beeindruckend.

    Ricarda Huch:
    Wer rückwärts sieht, gibt sich verloren, wer lebt und leben will, muß vorwärts sehen...

  • Benni hat geschrieben:

    Quote

    Die schönste Braunschweigerin


    Nee, das glaube ich nicht. Schon im letzten Merian-Heft zu Braunschweig sah ich einige viel schönere, z.B. die an der Oker fotografierten.. 8)

    VBI DOLOR IBI VIGILES

  • Quote from "Leine1977"

    Im Kriege sollte sie eingeschmolzen werden. Zwar wurde sie abmontiert, zur Einschmelzung kam es aber nicht; dennoch verrottete sie auf einem Schrottplatz. War wohl nach dem Krieg nicht mehr gefragt...


    Und wo liegt die Figur heute? Kann man sie nicht sanieren und wenigstens im Rathaus oder Stadtmuseum wieder aufstellen?

  • @Leine
    Klingt interessant. So schön...dramatisch. Hast du ein Bild? Im Bildindex kann ich nichts finden...

  • Ach so, das habe ich dann doch beim Bildindex gefunden! Hab da nur die zweite Dame nicht als "trauernde Hannovera" erkannt (obwohl es drunter steht :peinlich:) und war mir auch wegen dem Namen nicht sicher, habe es mir aber auch schon gedacht. Doch weniger dramatisch, als ich dachte, aber dennoch sehr imposant. Gibts Initiativen für ne Reko? Danke totzdem, der Rest ist auch interessant. Aber nun zurück zu Bruni ;).

  • Ah, die Zusammenarbeit mit Braunschweig klappt hervorragend. Wer hätte das gedacht...


    Ich wollte dazu mal einen wikipedia-Artikel schreiben. Bin noch nicht dazu gekommen. Zur Germania und Bruni gibts ja schon Artikel.


    Nee, ein Reko-Gedanke ist da noch nicht aufgekommen. Läßt sich in Hannover wahrschinlich schwer durchsetzen bei den vielen linken Vögeln im Stadtrat.


    Heimdall: ist alles weg. Das sie eingeschmolzen ist, ist später widerlegt worden.

  • Quote from "Neußer"

    Wieso werden Brunonia & Pferde eigentlich in der Öffentlichkeit zusammengefrickelt? Da man jetzt einen SICHTSCHUTZ vor die Pferde gefummelt hat, können die doch auch gleich in eine Werkstatt umziehen.
    Die haben wohl Angst, daß man den Pfusch bei den Schweißarbeiten sehen könnte :)
    http://www2.braunschweig.de/webcam/quadriga2.jpg\r
    www2.braunschweig.de/webcam/quadriga2.jpg


    Das ist sozusagen als Entschädigung dafür, daß es beim ersten Versuch nicht gaklappt hat. Das Zusammenbauen geht recht schnell, dafür eine Werkstatt zu mieten wäre nicht sinnvoll.
    So werden die Bewohner abgeholt und haben ihre "Quadriga" zum anfassen. So live am Boden ist es etwas anderes als später mal auf dem Dach.


    Von den Schweißarbeiten wird hinterher nichts mehr zu sehen sein, auch kein Pfusch :)


    Der Sichtschutz ist eher als Windschutz gedacht, weil noch ein paar Detailarbeiten durchgeführt werden. Vor Ort kann alles bestens begutachtet werden.

    Ricarda Huch:
    Wer rückwärts sieht, gibt sich verloren, wer lebt und leben will, muß vorwärts sehen...

  • Oh, das geht ja echt schnell. Vor 2 Stunden waren die 3 Köpfe noch nicht dran. Mal schauen, wie weit sie heute Nachmittag sind. Aber das Gewicht ist schon erstaunlich. Könnte man ja fast denken, die Frau und ihre Haustiere wären aus massiver Bronze.

  • Quote from "Benni"

    Oh, das geht ja echt schnell. Vor 2 Stunden waren die 3 Köpfe noch nicht dran. Mal schauen, wie weit sie heute Nachmittag sind. Aber das Gewicht ist schon erstaunlich. Könnte man ja fast denken, die Frau und ihre Haustiere wären aus massiver Bronze.


    Das stimmt, aber sie sind innen hohl. Das Gewicht kommt eher von den Doppel-T-Trägern und Verstrebungen. Ich schätze sie machen die Hälfte der 26 Tonnen aus.

    Ricarda Huch:
    Wer rückwärts sieht, gibt sich verloren, wer lebt und leben will, muß vorwärts sehen...

  • Ich sehe grad, dass die Pferde und untere Teil des Wagens schon auf dem Schloss steht :). Jetzt muss nur noch Bruni da oben parken.

  • Dazu soll es heute im NDR Regionalprogramm 19:30 einen Bericht geben (ich schau ihn mir nicht an, ertrage das nicht als Hannoveraner... )


    Apropos: Auf Eurer e-Zeitung habe ich einen richtigen Schreck bekommen:
    :o

  • So, jetzt steht sie ganz! Verglichen mit anderen Quadrigen, scheint sie ziemlich groß im Verhältnis zum Gebäude zu sein, oder täuscht das?

  • Quote from "Benni"

    So, jetzt steht sie ganz! Verglichen mit anderen Quadrigen, scheint sie ziemlich groß im Verhältnis zum Gebäude zu sein, oder täuscht das?


    das stimmt.
    Der Grund ist, das Rietschel damals wußte, wenn er eine "normale" Größe für das Modell wählt, dann sieht die Quadriga von unten sehr klein und von den proportionen nicht stimmig aus.
    Er hat also den Blickwinkel von unten in seine Berechnungen mit einbezogen um ein möglichst getreues Bild zu ermöglichen. Das Verhältnis Pferde, Brunonia, Wagen sieht paßt also erst wenn der Blick von unten gen Quadriga geht.


    Ich habe mir das gestern Abend angeschaut und es sieht wahnsinnig imposant aus.


    Hier sind noch einige Bilder:


    http://braunschweig.de/quadriga/fotogalerie.html\r
    braunschweig.de/quadriga/fotogalerie.html


    PS: blaugelbe Grüße in die verbotene Stadt :applausgrinsen:

    Ricarda Huch:
    Wer rückwärts sieht, gibt sich verloren, wer lebt und leben will, muß vorwärts sehen...

  • Glückwunsch nach Braunschweig! Römisches Pathos und fliegende Pferde... Die triumphierende Brunonia verleiht auch der Rekonstruktion der Schlossfassaden unter ihr eine passende symbolische Krönung: Der Wiederaubau dieser wunderschönen Fassaden ist auch ein Sieg der Schönheit über die Zerstörung und die eifersüchtige Schar der Rekogegner, die hier mal wieder eine glanzvolle Niederlage hinnehmen muss! :D

  • Quote from "Mathias"

    Glückwunsch nach Braunschweig! Römisches Pathos und fliegende Pferde... Die triumphierende Brunonia verleiht auch der Rekonstruktion der Schlossfassaden unter ihr eine passende symbolische Krönung: Der Wiederaubau dieser wunderschönen Fassaden ist auch ein Sieg der Schönheit über die Zerstörung und die eifersüchtige Schar der Rekogegner, die hier mal wieder eine glanzvolle Niederlage hinnehmen muss! :D


    Hoffen wir das Berlin und Potsdam bald folgen!!! 8)

  • Was ist das eigentlich für´n blödes Gestell, das da um die Pferde installiert ist? Kommt das noch weg?
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/6353/display/14775032\r
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/6 ... y/14775032


    Auf der Ansicht der Webcam sieht man, daß das Ding noch immer da steht.
    Ist das etwa ein zweites Geländer?
    http://www2.braunschweig.de/webcam/quadriga3.jpg\r
    www2.braunschweig.de/webcam/quadriga3.jpg