Dresden, Altstadt - Bauvorhaben in der Herzogin Garten

  • Das ist ja toll! Aber nur Pfähle?Es gäbe doch auch noch die Zaunelemnte /Fragmente?!


    Bislang war immer die Rede davon, dass die erhaltenen historischen Zaunfelder restauriert und wieder aufgestellt werden. Vielleicht stand der Journalist nur unter Zeitdruck und hat formulierungsmäßig etwas "geschludert".
    Hier ein Auszug aus einer von der Stadt Dresden erstellten Broschüre zur Stadtplanung für die Wilsdruffer Vorstadt:

    Quote from Stadt Dresden

    Den östlichen Abschluss des Gartens wird eine an das historische Vorbild angelehnte gusseiserne Zaunanlage unter Verwendung der noch vorhandenen, eingelagerten Zaunelemente bilden.

    Hier ist der Link (dort auf Seite 18): https://www.dresden.de/media/pdf/stad…inzelseiten.pdf
    Auf besagter Seite 18 findet sich auch eine Visualisierung, die das Aussehen der neuen (also der nicht historischen)Zaunfelder zeigt. Naja, die "Anlehnung an das historische Vorbild" sehe ich vorrangig in den geometrischen Abmessungen.


    Auch die DNN berichteten analog am 22. März 2017:

    Quote from DNN

    Vorgesehen sind vier Zugänge zum Park von allen Seiten, viele Grün- und Blumenanlagen sowie restaurierte historische Zaunfelder. „Da befinden wir uns noch in der Endabstimmung mit dem Denkmalamt“, sagt Projektmanager Torsten Nowack.


    Wäre doch auch wirklich schade, so was hier im Depot zu lassen (eines der erhaltenen Zaunfelder rechts im Bild): Klick

  • Naja die Visu mit dem Zaun ist ja sehr alt. Ich tippe es kommt der selbe Zaun wie bei der CTR(nur nicht blickdicht) und dazwischen immer mal ein paar alte Zaunsfelder.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Palais an der Herzogin Garten - Saal

    Gartenansicht, es fehlen noch einige Sandsteine im EG und 1. OG

    Auch in der Straße An der Herzogin Garten ist man gerde mit Sandstein kleben beschäftigt.

    Detail

    Am Schießhaus fehlen ebenso noch Sandsteine im EG und 1.OG, die Arbeiten ziehen sich hin. Inzwischen hat man aber die historische Mauer gereinigt und wird den Rest wohl wieder aufbauen.

    Am Queckbrunnen wird es wohl Gewerbe geben

    Übergang zum CTR-Projekt, auch hier fehlen noch die Sandsteine im EG und 1.OG

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Orangerie an der Herzogin Garten - Saal

    Die Arbeiten am Dach sind soweit fortgeschritten, das bald das verzinkte Blech folgen wird.

    Die Straßenseite bekommt schon Sanfsteine im Sockelbereich

    Detail

    Auch auf der Gartenseite kommen schon Sandsteine an den Sockel. Rechts das Fundament für den Zaun.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • In Ergänzung zum kürzlichen Beitrag von Chris1988 (28. Okt.) einige weitere Fotos zum Projekt Orangerie (aufgenommen am 14. Nov.):

    Wie Chris schon berichtete, wurden die ersten Sandsteinelemente an der Gartenfassade gesetzt:

    Rückseitige Front:

    Am originalen Kopfbau laufen Ausbesserungsarbeiten:

  • Palais an der Herzogin Garten - Saal GmbH

    Die Gerüste sind auf der Gartenseite größtenteils abgebaut. Es fehlen nurnoch einige Sandsteine im EG

    Straßenseitig ist man noch nicht ganz soweit

    Ansicht An der Herzogin Garten


    Orangerie - Saal GmbH

    Neuer Kopfbau An der Herzogin Garten mit neuem Dach, welches noch gedeckt werden muss.

    Straßenseite An der Herzogin Garten mit Sandsteinen am Sockel fast komplett

    Detail am Übergang zum altem Kopfbau, oben die großen Dachgauben

    Alter Kopfbau Gartenseite, Vergleich alte und neue Sandsteine

    Die restliche Gartenseite

    Blick über den Garten zur Orangerie


    Zaunsanlage Herzogin Garten

    Ein erstes Zaunsfeld wurde zur Probe auf den Gehwegplatten aufgestellt, später wird dieser auf einem Steinsockel neben den Gehwegplatten stehen, deswegen ist er etwas niedriger.

    Der angedeutete Bogen bezieht sich auf die historischen Zaunsfelder. Ebenso der schmalere untere Teil. Sehr gut.
    Vergleich: historsiche Zaunsfelder, welche zum Teil dazwischen kommen.
    http://fotothek.slub-dresden.de/fotos/df/haupt…log_0739418.jpg
    http://fotothek.slub-dresden.de/fotos/df/dk/00…_dk_0005757.jpg

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

    Edited 2 times, last by Chris1988 (November 19, 2017 at 6:05 PM).

  • Orangerie an der Herzogin Garten

    Viel getan hat sich nicht seit den letzten Bildern. Die Sandsteine für den Zaun des Gartens liegen aber bereit.

    Vor den Dachgauben stehen nun auch ein paar Sandsteine mit Ornamenten

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Orangerie an der Herzogin Garten

    Im neuem Kopfbau wurden die Fenster eingebaut. Es deutet alles drauf hin das der neue Kopfbau eine Reko wird. Es werden andere Fenster als im Rest der Orangerie verbaut.

    Hier nochmal der alte Kopfbau gegenüber

    Auf der Gartenseite ist man mit den Sandsteinen weit fortgeschritten

    Die Sandsteine für den Zaun liegen schon sortiert bereit.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Und was ist jetzt mit den verbliebenen historischen Zaunelementen?

    "Willst du eine Stadt vernichten, baue Kisten, Kisten, Kisten!"

  • Das Thema wurde vor geraumer Zeit schon einmal behandelt.
    Theoretisch standen damals noch 8 Zaunsfelder. Ob die alle jetzt noch da sind?
    Es müssste mal einer im Jägerhof schauen, ob das Zaunsfeld, welches dort hing, abgenommen wurde.
    http://fotothek.slub-dresden.de/fotos/df/haupt…log_0739418.jpg

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

    Edited once, last by Chris1988 (February 4, 2018 at 9:33 PM).

  • Dass die Orangerie wiederkommt, ist zu begrüssen. Mit dem Rest dieses gigantischen Klotzes, dass die eher kleine Orangerie regelrecht erschlägt, kann ich mich nicht so recht anfreunden.

    Wie hiess noch gleich dieser Russische Architekt, der vor Jahren einen Entwurf für das Areal präsentierte, ich glaube Voban?
    Das war moderne Architektur, aber richtig gute - schlicht, aber m.E elegant und dem Zwingerareal angemessen.

    Nun, "elegant" kann man dieses jetzige Ding mit regelrechter Zuschauer-Glotz-Tribüne (diese scheusslichen Treppen erinnern an Stadiontribüne) wohl kaum nennen. Es ist unglaublich plump, erinnert mch an sozialistischen Plattenbau.

    Muss dazu sagen, eines der beiden Projekte (sind ja zwei verschiedene Gebäude mit zwei verschiedenen Baustilen) finde ich noch akzeptabel, ich glaube das ist Woerner & Partner, rechts im Bild: https://aph-bilder.de/images/img_588091koi.jpg

    Ist vielleicht übertrieben hier von "philigranen" Formen zu sprechen, aber hier hat man doch tatsächlich eine gewisse Feingliedrigkeit erzeugt, die ich mir häufiger wünschen würde bei "moderner" Architektur (die meist an Plumpheit und Unsensibilitär nicht zu überbieten ist). Besonders gut finde ich die französisch wirkenden Fenster und die gesimsartige Fassadengliederung, positiv auch dass die Balkone sich nicht kastenförmig in den Vordergrund schieben, sondern in einer Linie zur Fassade sind - das wirkt sehr harmonisch.
    https://aph-bilder.de/images/img_5543h2j8k.jpg

    https://abload.de/img/img_5486ipjdf.jpg

    Hier ist noch eine gewisse Eleganz und, mit etwas Wohlwollen, Noblesse zu sehen. Generell aber finde ich den gesamten Komplex viel zu wuchtig.

    Sehr bedauerlich, dass man hier nicht qualitativ hochwertiger bauen konnte. Meiner Ansicht nach fast eine Fehlplanung.

    "Die Modernisten sollten sich endlich eingestehen, dass sich die Qualität einer Stadt konventioneller Architektur verdankt" - (H. Kollhoff).

    Edited once, last by Petersburg: nur einige Ergänzungen, Link für Bild eingefügt (February 5, 2018 at 12:02 AM).

  • Nochmal zum Zaun.
    Ich kann euch sagen, dass alle 8 Stück in guten Händen sind und sehr bald auch an den Originalstandort zurückkommen. Das oben verlinkte ist eines der 8 und war nur ausgeliehen.
    Außerdem hat mir ein Vöglein gezwitschert, dass das oben gezeigte Probezaunsfeld für den Rest des Zaunes wegen schlechter Einsicht aus der Schrägen verworfen wurde.
    Ihr könnt euch getrost auf die baldige Präsentation der Alternative freuen.
    Zeigen kann ich euch aber leider nichts.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Orangerie an der Herzogin Garten - Saal

    Der Einbau der Fenster schreitet weiter vorran.

    Ebenso die Sandsteinarbeiten auf der Gartenseite

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Herzogin Garten

    Die ersten Sandsteinelemente der Zaunanlage sind schon befestigt wurden (im Vordergrund).

    Und noch ein Blick auf die Orangerie mit dem fertigen Dach.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Orangerie an der Herzogin Garten

    Auf der Gartenseite werden nun auch Fenster eingebaut.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Orangerie an der Herzogin Garten - Saal GmbH

    Mal wieder ein kleines Update zur Orangerie.

    Gartenseite nun fast komplett mit Sandsteinen. Es fehlt nurnoch die Balustrade.

    Details, im Altbauteil fehlen noch die Fenster.

    Der Wind hat die Figuren wieder etwas freigelegt.

    An der Straßenseite ist man noch nicht weiter mit der Fassade.

    Genauso sieht es noch am rekonstruiertem zweiten Kopfbau aus

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.