Dresdner Bausituation

  • Jawohl! Hier sieht man es:


    Quote

    Unsere große Aufmerksamkeit für die Belange des Denkmalschutzes ist bekannt, aber weder ökonomisch noch kulturhistorisch lässt es sich vertreten, aus jedem alten Gebäude ein Museum zu machen. E. Honecker

  • Quote from "Antiquitus"

    Autsch! ;)


    :peinlich:


    Zu den Planen am Q3: Das ist doch noch mal die Fassade 10, oder? Das ist sicher ein Fehler, da ja die Fenster nicht stimmen - 2 Doppelfenster im Rohbau und 5 Einzelne auf der Plane - das geht nicht!
    Ob die Front zum Neumarkt hin auch noch Planen bekommt?

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.


    Oscar Wilde (1854-1900)

  • Sowas, heutzutage kann man ja gar nichts mehr glauben - immer diese Bildbearbeitungen. :?
    Traue keinem Bild, was du nicht selbst bearbeitet hast! :zwinkern:

    Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.


    Oscar Wilde (1854-1900)

  • Vielleicht ändert sich die Ansicht je nach Blickwinkel. Wäre aber ein großer Aufwand. Außerdem bleibt die Frage, warum nicht die an dieser Stelle geplante Fassade "im Hintergrund" dargestellt wird. Vielleicht ist man nochmal am überplanen? Die letzte Fassade vor der Zerstörung hatte das gleiche Raster wie das des Eckhauses ...

  • Quote from "thodremuc"

    Vielleicht ändert sich die Ansicht je nach Blickwinkel.


    Nee, ich habe gestern über die FK Webcam noch die Werbung gesehen (ich bin so krank und schaue dort mehrmals täglich drauf 8) ). Das haben die dann noch gestern Abend oder heute geändert. Die haben einfach die Fassade von Neumarkt 6 drübergebastelt. Sieht man jetzt z. Bsp. ganz gut an den unterschiedlichen Lichteinflüssen: die kopierte Fassade bleibt dunkel, während die anderen durch die Sonne hell angestrahlt sind.


    Ich schaue mir die Fassaden heute vor Ort mal genauer an. Aus der Ferne sieht die Neumarkt 6 Fassade wie der Ursprungsentwurf von hänel furkert aus. Auf dem Bauschild ist ja die aktualisierte Fassung drauf.

  • Quote from "Harmonica"

    ... ich bin so krank und schaue dort mehrmals täglich drauf ...


    Beruhigt mich, dass ich nicht der einzige bin. Hatte sogar eine Beschwerde-Mail an frauenkirche.de geschrieben, als der Q3-Block durch das Konzertkarten-Werbebanner verdeckt wurde. War quasi auf Entzug! :augenrollen:

  • thodremuc schrieb:
    Hatte sogar eine Beschwerde-Mail an frauenkirche.de geschrieben, als der Q3-Block durch das Konzertkarten-Werbebanner verdeckt wurde.


    Ach, du auch? :)


    --
    Aenos

  • ich auch

    "Wer das Weinen verlernt hat,
    der lernt es wieder beim Untergang Dresdens."


    Gerhart Hauptmann (1862-1946)

  • Bitte hier die ersten Fotos. Sieht großartig aus, auch Neumarkt 6 fügt sich sehr gut zwischen die Leitfassaden ein, nur die Fassade Landhausstraße 1 wirkt sehr deplaziert. Schade, denn auf der anderen Straßenseite (Landhs. 2) haben Wörner und Partner doch auf wunderbare Weise gezeigt, wie gut sich moderne Architektur in den historischen Kontext einfügen kann.
    Nun gut, wir wissen alle wie es zu dieser Fassade gekommen ist (Stichwort "nicht genehmigungsfähig"), also freuen wir uns statt dessen lieber über die Leitfassaden. Und dass es noch viel schlimmer kommen kann, ist auch bekannt...







    Weitere Fotos später, jetzt muss ich erstmal weg.

  • Was mich wirklich freut ist die Tatsache, dass bei dem "gelben" Haus auch die Ornamente rekonstruiert werden. Diese waren ja in den 20er Jahren bei einer "Renovierung" abgebrochen worden und man hat jetzt händeringend (u.a. auch im Neumarkt-Kurier) nach Fotos der Fassade gesucht.


    Lassen wir uns überraschen. :)

  • Finde ich auch. Auch wenn ich mich über die Fassadenverdoppelung und die Betonbauweise sehr ärgere, muß ich sagen, daß ich mich auf die Ornamente sehr freue. Die Baywobau hat schon bei der Landhausstraße 4 gezeigt, daß sie hervorragende Kräfte für dieses Handwerk zu haben scheint. Die eine zeitgemäße Fassade wird hauptsächlich durch die überdimensionierten Fenster versaut. Schade drum.

    "Willst du eine Stadt vernichten, baue Kisten, Kisten, Kisten!"

  • Danke für die Bilder Harmonica!
    Man kann jetzt schon erahnen was hier für einen schönen Platz entstehen wird.Und bitte die Neumarkt 4 in leichte Farben!

  • Erst mal danke für die Bilder. Positiv ist zu bemerken, dass sich der leider mal wieder graue Neubau doch gut einfügt. Wenn man genau hinsieht, kann man erkennen, dass dieser Bsau bei einer anstehenden Renovierung in 10-15 Jahren leicht in den barocken Ursprungszustand zurückzuversetzen ist, da Fensterverteilung, deren Größe und auch das Dach dem Ursprungsbau sehr nahe kommen. Ähnlich ist dies übrigens auch beim Wörner Bau in diesem Quariter. Die Fenster sind zwar leicht größer, aber auch der wäre schnell in den Ursprungszustand zurückzuversetzen. Das ist das große Problem bei der Landhausstraße 1. Hier gibt es statt der früherern 7 nur 5 Fenster.
    Wenn man den Neubau Neumarkt 6 jetzt sieht, kann ich nicht vertsehen, warum man nicht direkt den barocken Bau realisiert. Bis auf die Spiegel und die Fenster sind sie sich doch sehr ähnlich.

  • Harmonica: Vielen Dank für die Fotos :)



    Wie stehts eigentlich mit den Segenssprüchen am Eckhaus im Q3 (ehemals Neumarkt 4)? In
    http://www.cosmo-dresden.de/ga…Frauenkirche_22-08-06.pdf und http://www.cosmo-dresden.de/galeriebilder/QIII/Landhausstrasse_22-08-06.pdf\r
    http://www.cosmo-dresden.de/galeriebild ... -08-06.pdf sind sie vorhanden und zwar zwische 3. und 4. Obergeschoss: "An Gottes Segen ist alles gelegen" und "Wer Gott vertraut, hat wohl gebaut".
    In der Infobroschüre der Baywobau zum Q3 , hier
    http://www.neumarkt-dresden.de/image1/quartier3/wettbewerb/Gesamtansicht02.jpg\r
    http://www.neumarkt-dresden.de/image1/q ... icht02.jpg und
    http://www.neumarkt-dresden.de/image1/quartier3/wettbewerb/Gesamtansicht04.jpg\r
    http://www.neumarkt-dresden.de/image1/q ... icht04.jpg und auf der Plane fehlen sie.

    Architektur sollte gefallen - ganz ohne umständliche Erklärungen.