Guggenheim-Architektur

  • Quote

    Von der Schnecke in die Welt


    Wenn das Museum selbst zum Kunstwerk wird: In einer Bonner Ausstellung werden ab heute erstmals spektakuläre Entwürfe für Guggenheim-Museumsbauten von 14 Top-Architekten gezeigt.


    Hamburg - Nach der "Guggenheim Collection" hält nun die "Guggenheim Architecture" Einzug in der Bundeskunsthalle in Bonn. Architektonisch hat die Guggenheim Foundation immer wieder Aufsehen erregt, nun werden die zahlreichen Entwürfe, Ideen und Modelle der Stiftung erstmals ausgestellt. Zu sehen sind ab heute spektakuläre Museumsbauten, auch gescheiterte Großprojekte von namhaften Architekten wie Jean Nouvel, Zaha Hadid oder Rem Koolhaas. [...] Architektur und Guggenheim seien eng miteinander verbunden, sagte Kurator Peter Noever. Es würden auch kühne "städtebauliche und bauliche Experimente" präsentiert. So plant beispielsweise Star-Architektin Zaha Hadid für das Guggenheim Museum in Singapur einen 135 Meter hohen Bau, der aus der Ferne wie ein Eisblock erscheint. [...] Die Ausstellung will die Entwicklung der Museumsarchitektur kritisch nachzeichnen und die persönliche Beziehung der Architekten zur Kunst erforschen. Harmonisch ging es zwischen der Bau-Zunft und der Kunst wahrlich nicht immer zu. Nachdem Frank Lloyd Wright Ende der fünfziger Jahre die sogenannte "Schnecke" an der New New Yorker Fifth Avenue vorstellte, das als erstes Museum nur linear durchwandert werden konnte, wurde er heftig kritisiert. Wright habe sich alle Freiheiten eines Künstlers herausgenommen, aber die Aufgabe des Architekten vergessen, sagte der Kritiker Lewis Mumford zu dem Gebäude.


    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,439151,00.html\r
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 51,00.html

    Wenn du ein Haus baust, denke an die Stadt (Luigi Snozzi)

  • Könnten wir wenigstens in diesem Forum verschont bleiben vor diesen kranken Auswüchsen moderner "Stadtverschandeler" à la Zaha Hadid & Co.?????!!!!!!

    Der Tiefpunkt der Baukultur wurde in den 60er und 70er Jahren des 20sten Jahrhunderts erreicht...

  • Naja, solange die nicht hier in Europa bauen ist das schon mal viel wert. Das Museum in Vendig sieht nett aus. Das Museum in New York von Wright ist sowieso Kult, meiner Meinung nach eines der besten Gebäude aus der 2. Hälfte des 20. Jh's
    Der Neubau in Bilbao trifft meinen Geschmack aber eher weniger....

    Wo die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten
    Karl Kraus (1874-1936)

  • Na ja man muss schon sagen, dass Guggenheim meiner Meinung nach durchwegs gesehen fast die gelungensten Museumsneubauten errichtet. Vor allem, wenn man es mit den üblichen Museumsneubauten gerade in Europa vergleicht. Die sind meistens nämlich wesentlich "schiacher" als Guggenheim-Bauten.
    Und das Guggenheim New York ist wirklich eines der gelungensten Bauten der zeitgenössischen Architektur.