Berlin-Mitte - Schinkelplatz und Umfeld

  • Quote

    sorry, dann schreib doch nicht so einen klischeetriefenden sch****dreck, bei dem jeden die galle hochkommt. erst undifferenziert rummuffeln und dann von "interessanten kräuterlein" faseln. Ich bin kein ökosympathisant, sondern ein normaluser, der hier über architektur diskutieren will, und sich nicht so einen unterirdischen provinz-hirnerguss anhören will. das ist einfach off-topic, von einer ganz dumpfen sorte. da hört echt die toleranz auf, wenn hier dümmliche berlin-ossiklischees gefahren werden und sich über irgendwelche leute auf der strasse ausgelassen wird. diesen stil kennen wir in seiner dummheit schon und interessiert uns nicht die bohne. das niveau brauchen wir hier nicht und geht uns auf die nerven.


    ERST DENKEN, DANN SCHREIBEN


    siehe beitrag unten. das hätten wir dann geklärt, hiermit nehme ich das gesagte zurück, offenbar reagieren wir beide impulsiv auf dinge die uns zunächst mal anstinken, nichts für ungut :P:D

    Den Willigen führt das Schicksal, den Unwilligen zerrt es dahin. (Seneca)

  • Quote from "Wolfsheim_Jena"

    sorry, dann schreib doch nicht so einen klischeetriefenden sch****dreck, bei dem jeden die galle hochkommt. erst undifferenziert rummuffeln und dann von "interessanten kräuterlein" faseln. Ich bin kein ökosympathisant, sondern ein normaluser, der hier über architektur diskutieren will, und sich nicht so einen unterirdischen provinz-hirnerguss anhören will. das ist einfach off-topic, von einer ganz dumpfen sorte. da hört echt die toleranz auf, wenn hier dümmliche berlin-ossiklischees gefahren werden und sich über irgendwelche leute auf der strasse ausgelassen wird. diesen stil kennen wir in seiner dummheit schon und interessiert uns nicht die bohne. das niveau brauchen wir hier nicht und geht uns auf die nerven.


    ERST DENKEN, DANN SCHREIBEN


    Ich habe mir die letzten Beiträge nochmal durchgelesen, und ich muss dir wirklich Recht geben, die kommen wirklich nicht gut rüber, ziemlich pedantisch und Vorurteilsbeladen. Dabei sind das alles Dinge, die ich nicht ausstehen kann. Ich habe nichts gegen Ostdeutsche und ich finde Berlin interessant und attraktiv - Münster gerade nicht. Aber so ist es wohl nicht rübergekommen, habe wohl einen schlechten Tag. Das tut mir sehr leid, ich entschuldige mich!

  • Schön habt Ihr Euren Diskurs beigelegt. Das sind wertvolle zwischenmenschliche Verhaltensweisen, die ich in diesem Forum oft schmerzlich vermisst habe.


    Auf meine Entschuldigung hin haben sich gleich zwei Leute gemeldet, die mir ans Herz gelegt haben, mich aus diesem Forum zu verabschieden.


    Bescheidenheit und Demut, wenn man merkt, dass man über die Stränge geschlagen hat (was jedem passieren kann), schaffen ein anderes Klima als Überheblichkeit und Unsensibilität.


    Ich bin alles andere als perfekt, aber ich würde niemals versuchen, jemanden aus diesem Forum zu mobben.


    Das war mein vorerst letzter Beitrag. Ich wünsche keine Kommentare.

    Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
    Jesus ist mein Herr und Retter!

  • Quote

    Auf meine Entschuldigung hin haben sich gleich zwei Leute gemeldet, die mir ans Herz gelegt haben, mich aus diesem Forum zu verabschieden.


    In welchem thread ist das denn passiert? Solche Verhaltensweisen gehen wirklich nicht.

  • Quote from "macron79"

    ....ziemlich pedantisch und Vorurteilsbeladen.
    Dabei sind das alles Dinge, die ich nicht ausstehen kann.
    Ich habe nichts gegen Ostdeutsche und ich finde Berlin interessant und attraktiv - Münster gerade nicht.


    Ich habe zwei Jahre lang in Berlin gearbeitet und bin immer noch zwei bis drei Mal im Jahr in Berlin. Ich liebe diese Stadt wegen ihrer Vielschichtigkeit und Vitalität, verzweifle aber immer wieder an der dummbeuteligen Arroganz vieler Berliner, die aller Welt Ihre bettelarme und oft ungepflegte Stadt als Nonplusultra und Meßlatte verkaufen wollen.

    Wenn sich Vorurteile immer wieder bestätigen, dann nennt man es "Erfahrung".

    Der Wind gedreht
    Albtraum verweht
    Zum Schluss jetzt das Glück
    Das Schloss kommt zurück!

  • Hmm, das scheint ja fast so eine neue Version des früheren Gebäudes zu sein - eben mit einem vierten Vollgeschoß anstelle des Satteldaches. :) Nicht schlecht. Ist das denn beschlossen, hat es Chancen auf Realisierung ode rist das nur so eine Idee des Architekten?


  • Quote from "Reinhard"

    die aller Welt Ihre bettelarme und oft ungepflegte Stadt als Nonplusultra und Meßlatte verkaufen wollen.


    das begrüße ich sogar. endlich mal was schöner reden als es ist und nicht immer nur (typisch deutsch) schwarz sehen


    und so ungepflegt ist berlin beim besten willen nicht. da habe ich in london schon ganz andere ecken gesehen

  • Quote from "aurinko83"

    das begrüße ich sogar. endlich mal was schöner reden als es ist und nicht immer nur (typisch deutsch) schwarz sehen.


    Nein, es geht nicht um das angeblich "typisch deutsche Schwarzsehen", sondern daß man aus der Erkenntnis heraus, daß etwas im Argen liegt, sich auch zum Handeln verpflichtet fühlt.
    Ich sagte:

    Quote from "Reinhard"

    Über das, was nicht in Ordnung ist, können sich Münsteraner "Poalbürger" durchaus aufregen.
    Im nächsten Schritt sinnen sie auf Abhilfe.
    Und dann passiert auch was.
    Das ist es, was mir bei den Berlinern fehlt.


    Quote from "aurinko83"

    und so ungepflegt ist berlin beim besten willen nicht. da habe ich in london schon ganz andere ecken gesehen


    Stimmt. Aber es gibt auch Ecken die so aussehen, wie Deutschland gerne aussähe, wenn es mehr Geld hätte.
    In London wird so viel geld verdient, daß der Rest Groß Britanniens davon zehrt.
    Berlin hingegen hängt am Tropf der Bundesrepublik.


    Wie war nochmal das Thema? Schinkelplatz? :augenrollen:

    Der Wind gedreht
    Albtraum verweht
    Zum Schluss jetzt das Glück
    Das Schloss kommt zurück!

  • Quote from "Reinhard"

    Wie war nochmal das Thema? Schinkelplatz? :augenrollen:



    Wenn die Bauarbeiter sich nicht etwas beeilen, können die das Schild gleich mit renovieren. :zwinkern:

  • Quote from "Reinhard"


    Berlin hingegen hängt am Tropf der Bundesrepublik.


    Und nun rate mal, woran das abgesehen vom (zum Glück) nicht zentralistischen Aufbau Deutschlands liegt, dem auch hübsche Käffer wie Münster so einiges zu verdanken haben?

  • Quote from "Dase"

    Und nun rate mal, woran das abgesehen vom (zum Glück) nicht zentralistischen Aufbau Deutschlands liegt, dem auch hübsche Käffer wie Münster so einiges zu verdanken haben?


    Woran das liegt´s, daß Berlin so pleite ist?
    Und Münster vergleichsweise gut da steht?
    An der Frage - ob Zentralismus oder Föderalismus - liegt´s bestimmt nicht. :P


    Ich hoffe jedenfalls sehr, daß es wenigstens der Bezirk Mitte schafft, Orte wie den Schinkelplatz sauber und intakt zu halten. Wenn das Schloss erst steht, dann wird gerade diesem Platz eine bedeutende Rolle zufallen.
    Ich jedenfalls werde gerne dort sitzen und zum Eosanderportal und der Kuppel hinüberschauen... 8)

    Der Wind gedreht
    Albtraum verweht
    Zum Schluss jetzt das Glück
    Das Schloss kommt zurück!

  • Quote from "Reinhard"

    Woran das liegt´s, daß Berlin so pleite ist?


    Sicherlich ist in Berlin momentan einiges hausgemacht. Was die grundsätzliche wirtschaftliche Lage betrifft, würde ich dir trotzdem empfehlen, dir im Netz eine Liste der Unternehmen, die vor dem 2. WK ihren Sitz in Berlin hatten und eine mit dem heutigen Stand zu organisieren. Gleiches gilt für Städte wie Leipzig oder Dresden. Diese Verluste sind bis heute ich zu kompensieren. Deswegen ist es auch zum kotzen, wenn dieses Berlin-Rumgedisse immer wieder aus Regionen startet, die sehr wohl davon profitiert haben, nicht in der SBZ gelegen zu haben. Ich will keineswegs behaupten, die Städte hätten keine eigenen Verdienste, aber Fakt ist eben, dass die wenigsten Unternehmen ihre alten Firmenzentralen wieder Richung Berlin, Dresden oder Leipzig verlegt haben.


    Quote from "Reinhard"

    Und Münster vergleichsweise gut da steht?


    Bei Münster kommt noch hinzu, dass man als Beamtenstadt und Justizstandort schon immer viel staatliches Geld in den zugegebenermaßen ganz hübschen Hintern geblasen bekommen hat.

  • Als bekannteste "Berliner" Unternehmen wären zu nennen: Allianz, Siemens, AEG, Osram, Deutsche Bank, Dresdner Bank, Karstadt uvm.

    PUBLICO CONSILIO PUBLICAE SALUTI

  • Quote from "Dase"

    ... in den zugegebenermaßen ganz hübschen Hintern geblasen ...


    Damit will ich es mal bewenden lassen... :D

    Der Wind gedreht
    Albtraum verweht
    Zum Schluss jetzt das Glück
    Das Schloss kommt zurück!

  • tja, um diese etwas abschweifende Diskussion vielleicht etwas zu einem Ende zu schieben: Wären die Russen von der anderen Seite gekommen, hätten die Stuttgarter und Münsteraner über die Mauer gucken müssen oder wären im Stuttgarter Stalinwerk (vorm. Daimler-Benz AG) schaffe gegangen. Insofern dreht sich unsere Diskussion um nun einmal nicht vermeidbare Resultate historischer Zufälle.
    In diesem Lichte besehen, sind einige Bemerkungen hier reichlich kleinlich oder weinerlich. Ich jedenfalls wende mich da lieber dem Neuen zu, daß -wie im Falle des sehr, sehr schönen und attraktiven Schinkelplatzes uns endlich wieder etwas von weltstädtischer Eleganz zurückgegeben kann. Dier Sinn dafür ist uns in allen Teilen Deutschlands gründlich verloren gegangen. Warum immer dieses Provinz-Genöle? Insofern ist es mir sehr recht, daß Berlin als einzige ernstzunehmende Weltstadt Deutschlands einige Renommierorte bekommt (Entschuldigung, München und Düsseldorf sind schöne Städte, aber die Kö und die Ludwigstrasse kennt keine Sau im Ausland, den Pariser Platz dagegen schon). Da darf dann auch ruhig Geld ausgegeben werden, das nicht unbedingt berlinisches Geld sein darf. Berlins hoffentlich bald glanzvolle Hauptstadtrolle fällt auch indirekt auf Provinzorte wie Münster, Erfurt oder Landshut zurück.

    Den Willigen führt das Schicksal, den Unwilligen zerrt es dahin. (Seneca)

  • @Wolfsheim


    Da bin ich mit Dir sogar einmal einer Meinung :zwinkern: . Der Platz wird wunderbar. Die paar Bilder, welche hier im Netz zu sehen sind, vermitteln schon einmal einen positiven Eindruck! Kanns kaum erwarten, bis der Platz fertig sein wird und ich wieder einmal einen Ausflug nach Berlin unternehmen kann...vielleicht in Verbindung mit dem Stadtschlössern in Potsdam und Berlin...



    Betreffend Russen von der anderen Seite kommend :gg: :


    Ich denke, dass dann die Stuttgarter keine Chance gehabt hätten in Stalinwerken zu arbeiten, da die Würtemberger, Rheinländer, Friesen usw. alle vertrieben worden wären und wohl im auf der anderen Seite Deutschlands verbliebenen Rest irgendwo in Leipzig (hihi), Breslau, Gleiwitz oder gar in Königsberg eine neue Heimat gefunden hätten. :weinen:

    „Dekoration ist der wichtigste Teil der Architektur“ (Sir William Scott)

  • Quote from "Wolfsheim_Jena"

    Berlins hoffentlich bald glanzvolle Hauptstadtrolle fällt auch indirekt auf Provinzorte wie Münster, Erfurt oder Landshut zurück.


    Provinzhauptstadt Münster bitte - so viel Zeit muß sein! :P


    Quote from "Reinhard"

    Ich hoffe jedenfalls sehr, daß es wenigstens der Bezirk Mitte schafft, Orte wie den Schinkelplatz sauber und intakt zu halten.
    Wenn das Schloss erst steht, dann wird gerade diesem Platz eine bedeutende Rolle zufallen.
    Ich jedenfalls werde gerne dort sitzen und zum Eosanderportal und der Kuppel hinüberschauen... 8)


    Jedenfalls habe ich bereits zweimal für das Schloß gespendet, um meine Chancen auf diesen Ausblick zu verbessern:
    1993 für die Schloßsimulation und letztes Jahr für den Baustein Achse E Stein Nr. 15
    Und ihr Berliner? :P

    Der Wind gedreht
    Albtraum verweht
    Zum Schluss jetzt das Glück
    Das Schloss kommt zurück!