Lübeck - neues Kaufhaus am Markt

  • Ah, Dirk ist wieder da! Sehr schönes Bild - könnten wir die Idee für Stadtbild-Deutschland verwenden?


  • Sorry, aber das sieht für mich so aus, als wäre da im Vorfeld Schmiergelder geflossen. Das wäre nicht das erste Mal in Deutschland. :(

  • Wie sah denn nun das Gebäude aus, das vorher dastand? War es nun ein 50-er Jahre Bau oder ein Klinker-Gründerzeitbau mit abgeschlagenen Dachformen??? Gibt's da ein Bild?
    Das jetzige Gebäude verschandelt auf jeden Fall den ganzen Marktplatz!
    Lübeck holt wahrscheinlich das nach, was Stuttgart in den 50-70er Jahren an seinem Marktplatz fabriziert hat! Passt auf jeden Fall in unsere geschmack- und niveaulose Zeit mit ihrer "Wegwerf-Mentalität".

    Der Tiefpunkt der Baukultur wurde in den 60er und 70er Jahren des 20sten Jahrhunderts erreicht...

  • Quote from "Stefan"

    ...


    UNESCO: Lübecks Markt ist ok
    http://www.hl-live.de/aktuell/text.php?id=10919
    wie bitte, wie kann das denn sein??? :augenrollen: :?


    ....


    Vermutlich liegt es daran, daß sich eigentlich kein Mensch für Lübeck
    interessiert. Bei Köln und seinem Dom ist das ganze zum Schluß
    richtig breit in den Medien gewesen, wo der Kölner Bürgermeister
    von allen Seiten beschossen wurde. Hier, in Lübeck, kräht kein Hahn
    danach. Daher hat sich auch die UNESCO dafür entschlossen, sich nicht
    weiter mit dieser Sache zu beschäftigen. Gut für beide: Lübeck steht
    nicht als Stadt der Kulturbarbarei in den Medien dar und die UNESCO hat
    weniger Arbeit, die sie erledigen muss.
    Meiner Meinung passt dieser Bau nicht in die "Altstadt" (ich halte Lübeck
    für keine Besonderheit) und würde einen sofortigen Abriß für gut heißen.
    Aber wie heisst es doch so schön: Geld regiert die Welt. Wenn das Geld
    kommt, wird alles unwichtig - auch die eigene Kultur.