Dresden - die Friedrichstadt

  • Löbtauer Straße 2


    Update vom Stadtteilhaus


    Zur Straßenseite tut sich nicht viel, außer am Dach ein paar Arbeiten.

    https://abload.de/image.php?img=img_3353fzkz6.jpg


    Auf der Rückseite ist schon mehr geschehen

    https://abload.de/image.php?img=img_3350k7j88.jpg


    Neue Fenster sind auch eingebaut

    https://abload.de/image.php?img=img_3351evkj6.jpg


    https://abload.de/image.php?img=img_335223kfd.jpg

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Seminarstraße Ecke Adlergasse - Ventar AG


    In der Seminarstraße geht es nurnoch sehr schleppend voran.

    https://abload.de/image.php?img=img_33446ukbx.jpg


    Blick in den Hof

    https://abload.de/image.php?img=img_3345mtjl0.jpg


    In der Adlergasse ist man immernoch beim Rohbau

    https://abload.de/image.php?img=img_3346jrkkh.jpg


    https://abload.de/image.php?img=img_3347jlkg5.jpg

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Friedrichstädter Tor


    Nachdem das EG fast fertig ist, geht es hier zügiger voran mit 4 Kränen sogar.


    Friedrichstraße

    https://abload.de/image.php?img=img_33405xj0l.jpg


    https://abload.de/image.php?img=img_33425skrp.jpg


    Der neue Vorplatz an der Kreuzung

    https://abload.de/image.php?img=img_33411mjtx.jpg


    Weißeritzstraße

    https://abload.de/image.php?img=img_33431vkjk.jpg

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Das ist eigentlich ein tolles Projekt. Die Bauten sind in hohem Maße adaptiv und fügen sich gut ein in dieses Viertel.


    Was ich aber nie verstehen werde ist, dass selbst Architekten die eine gewisse (für Baukunst unbedingt notwendige) Sensibilität zu haben scheinen, noch immer nicht die enorme Bedeutung eines Kopfbaus verstanden haben. Dieser ist leider viel zu gross und zu klotzig, der selbe Fehler wurde bereits am Wettiner Platz gemacht (dort weniger wegen der übergrossen Maße, sondern der inadäquaten Fenster). Der Kopfbau hätte nach oben hin (etwa die letzten beiden Stockwerke) deutlich schlanker werden müssen. Nun sieht er aus wie ein grober Klotz.


    Ich gehe jedenfalls davon aus , dass das Projekt so kommen wird wie im oberen Bild hier:

    https://www.saechsische.de/wie…ehen-koennte-3840896.html


    Im Bild darunter, ein Gegenentwurf (könnte fast einer von uns sein so scheint es) der um Welten besser ist, mit etwas Fassadengliederung , vor allem aber eine enorm verbesserte Dachgestaltung. Leider aber wird dieser Gegenentwurf sicherlich nicht kommen, sondern der Klotz.


    Ich kapiere beim besten Willen nicht, dass bei Architekten fast nur unsensible Menschen am Werke sind.......wenn dieser Klotz Ausdruck von "Sensibilität" sein soll, dann heisse ich Meyer.

    "Die Modernisten sollten sich endlich eingestehen, dass sich die Qualität einer Stadt konventioneller Architektur verdankt" - (H. Kollhoff).

  • haha, hatte ich ja richtig getippt......war mir auch klar, dass dies einer vom Forum gewesen sein muss.cclap:):applaus::thumbsup:


    Wie ?? Die haben Euch tatsächlich mit dem Anwalt gedroht - weil man es wagt, den Städtebau zu kritisieren? Eine öffentliche Angelegenheit die den Bürger, da sein Lebensraum, etwas angeht?


    Wenn diese Leute bei einer demokratischen Mitbeteiligung der Bewohner der Stadt - um die es ja hier wohl geht und nicht um den Herren "Baukünstler" - gleich mit Anwälten drohen anstatt sich mit der Kritik auseinanderzusetzen , dann entspricht deren Denkweise 1 : 1 dem Zeit(un)geist: Mehr Überwachung, weniger Bürgerrechte, dafür totalitäres Denken.


    Der Zeitgeist, auch genannt Klotzgeist, duldet keinen Widerspruch.

    "Die Modernisten sollten sich endlich eingestehen, dass sich die Qualität einer Stadt konventioneller Architektur verdankt" - (H. Kollhoff).

  • Mömax (XXL Lutz) Möbelhaus Hamburger Straße Ecke Flügelwegbrücke


    https://goo.gl/maps/irynnQUk7m84gvf98


    Es scheint nun loszugehen. Im Themenstadtplan ist noch nichts zu sehen, aber als ich gestern vorbeifuhr war ein Großteil schon gerodet.

    Zur Erinenrung hier der Rechtsplan und die Gestaltung aus der Offenlage des Bebauungsplans.

    https://www.buergerbeteiligung…eteiligung/archiv/1011879


    Der Möbelhausbau gibt der Hamburger an der Kreuzung zu mindestens eine gewisse Fassung, mehr ist einem Gewerbegebiet ja nicht zu erwarten.

    Der Parkplatz wird hinter dem Möbelhaus angelegt und vor einer Weile wurde schon ein neues Biotop für die Zaunseidechsen im hinterne Teil des Areals angelegt.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Das ist ein Neubau ?? :schockiert::schockiert:


    Dann kann ich nur zustimmen, Chris. Für einen Neubau ist der verdammt gut.

    "Die Modernisten sollten sich endlich eingestehen, dass sich die Qualität einer Stadt konventioneller Architektur verdankt" - (H. Kollhoff).

  • Und dazu muss man sagen, dass ist ein Neubau direkt gegenüber von der Bahnanlage. Also nicht die feinste Gegend.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Bauhofstraße Ecke Löbtauer Straße


    Nachdem der Gebrauchtwagenhändler weg ist und die Flachbau leergezogen ist, wurden nun auch Bäume auf dem Grundstück beseitigt.

    Folgt hier schon ein nächstes Projekt?


    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Freifläche Magdeburger Straße - Quartier II


    img_3509tyj3w.jpg


    Die Arbeiten am zweiten Abschnitt östlich der Straßenbahntrasse haben begonnen.

    img_3510osj4j.jpg


    Auf der Seite entsteht ein kleiner Fitness-Park

    img_3511jmk4d.jpg


    östlich davon befindet sich der Garten der Sinne, der wohl auch mit angebunden wird.

    img_3512nsj90.jpg


    Westlich trennt noch das Gelände des Ostra-Vorwerks diesen Teil des Grünzugs vom ersten Bauabschnitt westlich der Gleistrasse.

    https://goo.gl/maps/2gUPZbWaQ4e277ze6

    Dies soll ja auch schon seit Jahren entwickelt werden. Wo es da wieder hängt??


    Das Quartier I ist immernoch gesperrt bis alles angewachsen ist.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Friedrichstädter Tor

    Weißeritzstraße Ecke Friedrichstraße


    Baustellen-Update


    Von der Friedrichstraße kommend ist schon zu erkennen, dass wohl ein flacher Gebäudeteil den Straßenzug mit dem Hinterhaus verbinden wird. Davor liegt ja der Quartierseingang, welcher später auch von der anderen Seite flankiert wird, wenn Herr Thiele an seinem Dittrich-Park mal weiterbaut.


    Die Ecke wächst zügig in die Höhe


    Die Bebauung an der Weißeritzstraße mit dem kleinen Vorplatz ist nun geschlossen

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Löbtauer Straße 2

    Stadthaus Friedrichstadt


    Es geht weiter, das erlwein-typische Dach wird nun gedeckt.



    Ich bin zuversichtlich, dass dieses Jahr nach einer Ewigkeit das Gerüst verschwinden wird.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Löbtauer Straße 23 und Wölfnitzstraße 14

    https://goo.gl/maps/7rotCsnJtHf8N9Kq5




    Wie schon angekündigt entsteht entlang der Löbtauer Straße ein Schallschutzriegel mit Gewerbe- und Büroflächen.

    Bauteile A befindet sich zwischen Bauhofstraße und Wölfnitzstraße und es wird noch ein Bauteil B entlang der Wöfnitzstraße entstehen, bestehend aus zwei kleineren Fassaden, welche Richtung Bestand abgestuft sind. Hier wird es auch Wohnungen geben.


    https://flex-dresden.de/


    Quelle: OFB Projektentwicklung GmbH



    Damit bekommt, dass Viertel einen Schallschutz zur Löbtauer und bleibt durchmischt mit Wohnen und Gewerbe.


    Damit entstehen in den nächsten Jahren viele neue Gebäude im Viertel. An der Ecke Bauhofstraße Floßhofstraße wurde nun auch schon das Holzgestell für das Bauschild aufgebaut. Zur Erinnerung:

    https://www.2cm-immo.de/verkau…fstrasse-2a-01159-dresden

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Damit entstehen in den nächsten Jahren viele neue Gebäude im Viertel. An der Ecke Bauhofstraße Floßhofstraße wurde nun auch schon das Holzgestell für das Bauschild aufgebaut. Zur Erinnerung:

    https://www.2cm-immo.de/verkau…fstrasse-2a-01159-dresden

    Hässlicher geht es eigentlich kaum noch. Die Farbe. Das Dach. Die abgekanntete Fassade. Wenn ich dort wohnen müsste, würde ich wohl noch größere Depressionen bekommen. Am schlimmsten ist es natürlich für die Nachbarn, die täglich auf das Monstrum gucken müssen. Und dafür ca. 450.000 Euro für ca. 100 Quadratmeter. Würde ich bei einem ansprechenderen Objekt anlegen.