Dresden - die Friedrichstadt

  • Ich finde auch wenn nicht alle Gebäude perfekt sind, ist das Viertel um dne Hohenthalplatz doch sehr abwechslungsreich.
    Man hat Altbauten, verschiedene 90er Jahre Projekte und nun eine Vielfalt an Neubauten. Hier wird halt immernoch in Parzellen gebaut und genau das macht viel aus. Selbst die beiden Gebäude der Vorwerkstraße 18 und 20 sind komplett unterschiedlich aufgebaut. Mal sehen ob die bewachsene Fassade im EG wirklich kommt.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Adlergasse / Seminarstraße - Ventar AG


    Mittlerweile wird die Bodenplatte im Bereich Seminarstraße vorbereitet


    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Die DNN veröffentlichen heute, am 29.05.2018, ein Interview mit Steffen Jäckel, dem Geschäftsführer der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft "Wohnen in Dresden" (WiD).
    Interessant erscheinen die Visualisierungen zweier Projekte in der Friedrichstadt, die in der lärmgeplagten Schäfer- bzw. der Löbtauer Straße entstehen sollen. Beide Vorhaben wirken überraschend gefällig und ordnen sich jeweils ideal in ihr Umfeld ein. Das nun hätte man von einem Vorhaben des sozialen Wohnungsbaues sicher nicht erwartet. So oder in ähnlicher Form kann es also gerne weiter gehen.


    http://www.dnn.de/Dresden/Loka…-Standorte-in-der-Planung


    Hier der geplante Neubau in der Schäferstraße:



    Bild: WiD


    Hier das an der Löbtauer "Sieche" orientierte Vorhaben in der Löbtauer Straße:



    Bild: WiD

  • Das Ziegeldach hätte man schon noch ein bisschen weiter um die Ecke ziehen können, aber allgemein ist das schon begrüßenswert. Nur bitte kein verputztes Styropor.

  • Für sozialen Wohnungsbau top, muss man schon sagen. Da kann sich manch anderer eine Scheibe abschneiden.
    An der Kreuzung Fröbelstraße Löbtauer hätte ich mir zwar gerne die ursprüngliche Kreisform mit den gerundeten oder abgeschrägten Gebäudeecken gewünscht, welche sogar die Tankstelle leicht aufnimmt, aber passt schon so mit der Formsprache des ehem. Krankenhauses.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Carré Löbtau - Löbtauer Straße, Behringstraße


    Man hat nun mit dem EG begonnen, noch ist nicht klar, was in die große Gewerberfläche an der Ecke Löbtauer, Altonaer Straße zieht.


    Blick von der Löbtauer


    Blick von der Altonaer Straße


    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Friedrichstraße 23-27


    Der Rohbau an der Straße wächst weiter in die Höhe.


    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Vorwerkstraße 18, 20



    Die Nummer 18 ist noch im Rohbauzustand, aber es werden schon Fenster eingebaut.


    Die Nummer 20 ist zur Straße schon abgerüstet



    Im Hinterhof wird noch an beiden gearbeitet
    20


    18


    Dahinter ist eine Garage entstanden, welche mit Sandsteinen verkleidet wird

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Im heutigen Strafvollzug soll der Häftling schon während der Haftzeit für seine Resozialisierung vorbereitet werden. Eine solche Bauweise wäre dafür kein guter Rahmen. Auch Häftlinge haben ein Recht auf Menschenwürde.


    Ich denke, ein solches Gebäude sollte nirgends stehen, wo mit menschlichen Wesen zu rechen ist. Für untergeordnete Zwecke in geschlossenen Industriekomplexen (nicht von außen einsehbar) wäre so etwas vielleicht zeitweise hinnehmbar.

  • Woran liegt denn diese massive Vergitterung der Balkone? Haben die Brüstungen Normalhöhe, aber die Decken der Wohnungen und Balkone sind extrem niedrig? Oder haben die extra hohe Brüstungen verbaut (gab es die irgendwo im Sonderangebot)? Jedenfalls sieht das wirklich fast nach Knast aus. Da hätte ich es aus Gründen der Skurrilität fast sogar orgineller gefunden, wenn man die Balkone komplettvergittert hätte.

  • Löbtauer Straße 66


    Der ehemalige Ausschank bzw. das Ballhaus der Gambrinus-Brauerei wird zurzeit abgerissen. Scheint wohl nicht unter Denkamlschutz zu stehen.
    Auf dem restlichen Brauerei-Gelände(Löbtauer Straße 64) sind ja verschiedene Kleingewerbe untergebracht.
    Erst sah alles nach Sanierung aus, aber nun wird auf der Rückseite sehr grob abgerissen!





    Das Seitengebäude zur Nummer 70(Bestattungsinstitut) ist schon komplett weg.

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Fröbelstraße 1-3 - 153. Grundschule


    Es geht langsam dem Ende entgegen.


    Am Neubau wurde das Gerüst wegen dem Bau der Treppe abgebaut, wird aber bestimmt noch einmal für den finalen Anstrich zurückkommen.


    rückseitig sind die Außen- und Sportanlagen so gut wie fertig.


    Außenbereich


    Sportplatz


    Die Mauer wurde zum Teil zurückgebaut und vermutlich durch ein Zaun ersetzt

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Friedrichstraße 23-27


    Es ist nun fast die Traufkante erreicht.




    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Seminarstraße Ecke Adlergasse


    An der Seminarstraße stehen schon die Kellergeschosse und schauen aus der Baugrube. Hier geht es sehr zügig vorran
    Weiter hinten in der Adlergasse arbeitet man noch an der Baugrube.




    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Carré Löbtau - Behringstraße, Löbtauer Straße


    Bei der CG-Gruppe dgeht es nicht so schnell vorran. Man arbeitet schon ewig am Erdgeschoss.


    Nur an der nördlichen Ecke der Behringstraße ist man mit dem EG fertig


    Der Rest dümpelt so vor sich hin

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Cottaer Straße 29 Ecke Semmelweisstraße


    Nach längerem Stilltand geht es nun richtig los. Der Bauzaun steht und die Fläche wurde weiter beräumt. Das alte Hinterhaus ist einen Tag nach den Aufnahmen nun auch verschwunden.


    Entlang der Cottaer Straße


    Hinterhaus


    Semmelweisstraße


    Überblick von der Fröbelstraße aus



    Weitere Baumaßnahmen in der südlichen Friedrichstadt:


    Cottaer Straße Ecke Löbtauer Straße 50 arbeitet man immernoch an der Baugrube, aber laut Themenstadtplan wird nun auch noch die Ecke daneben an der Behringstraße(momentan Parkplatz) bebaut.


    Das Löbtau-Caree zwischen Löbtauer und Behringstraße kommt nur langsam vorran. Das EG ist noch nicht fertig.


    Die Löbtauer Straße 66 ist nun komplett abgerissen, was dort folgt ist auch noch unbekannt.


    An der Wölfnitzstraße 13/15 (Ventar AG) neben dem alten Lingner-Haus geht es nun auch los.


    Laut Themenstadtplan entsteht auch noch ein Gebäude an der Bauhofstraße 9 Ecke Floßhofstraße


    Themenstadtplan ausschnitt der südlichen Friedrichstadt
    http://stadtplan2.dresden.de/spdd.aspx?permalink=2nZPoutb

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Carre Löbtau - Behringtraße, Altonaer Straße


    Nun da es an die Wohngeschosse geht, geht es auch zügiger vorran.


    Entlang der Behringstraße


    Entlang der Altonaer Straße Richtung Löbtauer Straße

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.

  • Adlergasse Ecke Seminarstraße - Ventar AG


    Die Ventar AG hat nun endlich geschafft dieses Projekt auf der Website zu listen und hat neue Visualisierungen hinzugefügt.
    Dieses Projekt ist auf jeden Fall ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.


    https://www.ventar.de/objekte/adlergasse/


    https://www.ventar.de/objekte/seminarstrasse-1/



    Schade, dass man sich an der Wölfnitzstraße neben dem Lingner-Haus nicht so eine Mühe gegeben hat.
    https://www.ventar.de/objekte/woelfnitzstrasse-13-15/

    Wenn nicht anders angegeben, sind alle Bilder von mir.