Bern (BE) (Galerie)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da sind doch Welten dazwischen... :) nicht nur in Bezug auf die Architektur, sondern auch auf Leute und Sprache.


      Ich versuche mal, die beiden Altstädte und ihre Bewohner mit Stichworten zu vergleichen:

      Bern ist eine planmässig angelegte, mehrfach erweiterte Stadt, im späten 12. Jahrhundert gegründet von den Zähringern wie Freiburg im Breisgau. Basel ist eine gewachsene Stadt mit unregelmässigem Grundriss und wurde schon in römischer Zeit zu einer befestigten Siedlung ausgebaut und befestigt.

      Bern hat eher eine gedrungene, schon beinahe schwere Architektur. Grünlich-ockere Sandsteinfassaden sowie durchgehende Lauben (Arkadengänge) dominieren das Gassenbild, während sich Basel mit viel leichteren, verputzten Fassaden präsentiert, ohne Arkaden. Der einheimische Buntsandstein ist schon rötlich wie im Elsass.

      In Bern spürt man schon die beginnende Westschweiz mit einem Anklang zur eleganten, französischen Architektur. Das Stadtbild Basels ist vergleichbar mit Freiburg im Breisgau und vielen Städten des angrenzenden Elsass'. Die Architektur Berns findet sich über Murten, Fribourg (Freiburg im Uechtland) bis nach Lausanne.

      Der Berner Dialekt ist langsam und eher schwerfällig, mit einigen französischen Ausdrücken; der Basler Dialekt ist schnell und hat einen Klang wie das Elsässische (alemannische Wurzeln).

      Die Berner sind gemütliche Leute (in der Schweiz sagen wir halt zu Bern "Beamtenstadt"), die Basler sind heiter und fröhlich (Basler Fasnacht!) und heben sich dadurch vom Schweizer Durchschnitt ab.

      Einfach mal so spontan... (die beiden Städte liegen nur 70km weit auseinander).

      Um das Nachzuvollziehen, schau doch mal in die Galerie über Basel.


      @ Aviller (und auch an die andern Bern-Galeristen wie Restitutor Orbis, Snork und johan v2):
      Vielen Dank für die Fotos, die Bern wirklich wiedergeben, wie es ist. Vor allem die Abstecher in die Alpen mit Kühen und Bergen ist gelungen, auch wenn im Forum Landschaftsbilder nicht so typisch sind. Sie geben aber Verschnaufspausen, und Bern gehört halt mit Kühen und Bergen irgendwie zusammen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Riegel ()