Weltwunder der Gegenwart

  • Erde wählt den Superbau


    M.E. eine sehr fragwürdige Aktion.

    Eine der vorzüglichsten Eigenschaften von Gebäuden ist historische Tiefe.
    Die Quelle aller Geschichte ist Tradition. (Schiller)
    Eine Stadt muss ihren Bürgern gefallen, nicht den Architekten.

  • Quote

    Dazu aus Mittelalter und früher Neuzeit Granadas Alhambra, den Moskauer Kreml, das Taj Mahal und den Kiyomizu Tempel in Kyoto. Und noch der Eiffelturm und - als deutschen Beitrag - Schloß Neuschwanstein.


    Ausgerechnet Neuschwanstein als einziger deutscher Beitrag? Das ist ja lächerlich!


    Der nächste Satz bringt es dann ja auch auf den Punkt:


    Quote

    Tatsächlich scheint der Liste eine Erhebung unter amerikanischen und fernöstlichen Reiseveranstaltern voran gegangen zu sein, welche touristischen Highlights ihre Klientel in möglichst kurzer Zeit zu besuchen bereit ist.


    Eigentlich gehörte die Dresdner Frauenkirche (wegen der Architektur, der einmaligen steinernen Kuppel und der Geschichte der Zerstörung und des Wiederaufbaus) in einen solchen Wettbewerb - wenn man ihn ernstnehmen könnte. Aber daß das Ganze eine eher peinliche Aktion wird, sieht man ja auch schon daran:


    Quote

    Ein Jahr lang kann die Welt über die 21 Finalisten abstimmen, die dann in einer weltweiten Live-Sendung der einschlägig bekannten Firma Endemol ("Big Brother") bekannt gegeben werden sollen


    Keine weiteren Fragen. :augenrollen:

  • Wer sich wirklich um die Erhaltung von Kulturdenkmäler bemüht und interessiert, wird wohl eh in erster Linie die Unesco-Liste mit den Weltkultur- und Weltnaturerbe beiziehen. Seit Jahrzehnten unumstritten und Weltweit ein Begriff. Die braucht keine Konkurrenz zu befürchten.


    Dass sich da für so einen populistischen Quatsch (Fernsehen!!!) ein Ex-Unesco-Generaldirektor und "namhafte" Architekten ihre Namen zur Verfügung stellen, stimmt mich eher bedenklich...

  • Quote from "Schloßgespenst"

    Eigentlich gehörte die Dresdner Frauenkirche (wegen der Architektur, der einmaligen steinernen Kuppel und der Geschichte der Zerstörung und des Wiederaufbaus) in einen solchen Wettbewerb - wenn man ihn ernstnehmen könnte.


    Gehörte auch. Blieb auf Platz 20 (ich weiß es leider nicht mehr genau) der deutschen Favouriten hängen.

  • Dass sowas nie ohne "Expertenkommission" vonstatten gehen kann... es währe problemlos möglich, ohne eine Liste eine solche Wahl zu veranstalten. Allerdings währe das Ergebnis dann auch nicht viel aussagekräftiger...

    "... es allen Recht zu machen, ist eine Kunst, die niemand kann..." (Goethe)

  • Quote

    Dass sowas nie ohne "Expertenkommission" vonstatten gehen kann... es währe problemlos möglich, ohne eine Liste eine solche Wahl zu veranstalten. Allerdings währe das Ergebnis dann auch nicht viel aussagekräftiger...


    Dann hiesse der deutsche Favorit aber wahrscheinlich "Bauhaus" in Weimar. Da ist mir sogar Schloss Neuschwanstein lieber. Ich denke mal dieses Ergebnis (für die Abstimmung musste man sogar Geld bezahlen) kam nicht durch deutsche Stimmen zustande.

  • Hallo,


    Schloss Neuschwanstein ist natürlich ein wunderschönes, wenn auch "künstlich historisches" Bauwerk, aber für eine Kandidatur für dieses Ereignis nicht geeignet. Allgemein zweifle ich die ganze Aktion schon wie Riegel an, aber wenn schon ein deutscher Beitrag dann doch wenigstens soetwas wie z.B die Dresdner Frauenkirche, die neben schöner Architektur für mich auch Hoffnung symbolisiert.

  • Zumindest die Geldsummen, die Neuschwanstein jedes Jahr in die Kasen spült und dadurch zig andere bayerische Schlösser finanziert ist schonein kleines Wunder. ;)

    Eine der vorzüglichsten Eigenschaften von Gebäuden ist historische Tiefe.
    Die Quelle aller Geschichte ist Tradition. (Schiller)
    Eine Stadt muss ihren Bürgern gefallen, nicht den Architekten.

  • ich denke als Hollaender an erster Stelle an der Dom In Koeln!!
    (aber man kann noch immer den PdR vorschlagen :gg: )
    aber gut Neuschwanstein ist schon interessant aber doch nicht wirklich geeignet: ist fuer machen jetzt schon mehr oder weniger Disneyland also: Frauenkirche oder Koelner Dom????????????????

  • @vanDyk: ganz klar Kölner Dom, meines Erachtens das bedeudentste und eindrucksvollste Bauwerk deutscher Architekturgeschichte, wenn nicht jenseits der Alpen.

    „Ein Volk, das von seiner Geschichte sich trennt, und wenn ihm Schmach auf der Stirne brennt, wird von Gott von der Tafel gelöscht.“ - Otto von Bismarck

  • Was bei der ganzen Weltwundersache immer übersehen wird, ist das Ensemble. Ist nicht eine zusammenhängende (noch erhaltene oder zerstörte) Altstadt fast allen Einzelgebäuden überlegen?

  • Ich denk bei Wundern eher an atemberaubende bautechnische Leistungen, wie z.B. die großen Kathedralen des Mittelalters oder die Festung Königstein mit ihrem 152m tiefen Brunnen, der in nur 6 Jahren 1563-1569 abgeteuft wurde
    oder die riesige Göltzschtalbrücke, 1846-1851 in so guter Qualität errichtet, daß sie auch allen Anforderungen des heutigen Verkehrs ohne weiteres gewachsen ist.

  • Sehe ich ähnlich. Neuschwanstein ist ein wunderschönes Schlösschen in einer wunderschönen Gegend - aber davon gibt es viele und zu einem "Wunder" bedarf es m.E. etwas mehr.

    Eine der vorzüglichsten Eigenschaften von Gebäuden ist historische Tiefe.
    Die Quelle aller Geschichte ist Tradition. (Schiller)
    Eine Stadt muss ihren Bürgern gefallen, nicht den Architekten.

  • Für mich sind gotische Kathedralen wahre Weltwunder der "Gegenwart".
    Was die Menschen damals mit ihrer bescheidenen Technik geleistet haben
    ist einzigartig - vergleichbar nur mit den Pyramiden.

  • Nachdem vor ein paar Jahren die sieben neuen Weltwunder gewählt wurden, sollen jetzt die sieben neuen (?) Weltstädte oder "Wondercities" gewählt werden. Natürlich ist die Aktion wie schon die erste nicht ganz ernst zu nehmen und vor allem wird das Ergebnis der Abstimmung keine Aussagekraft darüber besitzen, welches nun wirklich die schönsten oder interessantesten Städte der Welt sind (Reykjavik liegt derzeit vor Florenz). Aber ein gewisses Renommee bringt der Sieg unzweifelhaft doch mit sich.


    Wer also den deutschen Kandidaten etwas auf die Sprünge helfen möchte: https://www.new7wonders.com/en/cities

    Die Welt muss romantisiert werden! - Novalis