Dessau-Roßlau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Jahreshauptversammlung 2019: 1. und 2. Juni in Balingen/Zollernalb. Mach mit!

    • Neu

      Heute stellt ein Stadtrat die Argumente der Linkspartei vom Kopf auf die Füße. Investoren haben keinen Rechtsanspruch auf Vollzug der mit der Ausschreibung verbundenen Grundstückskaufaussicht. Wenn das Angebot nicht gefällt, kann abgelehnt werden, soweit das Kriterium für alle Bewerber gleich ist. Man will die eigenen Versäumnisse auf die "uneinsichtigen" Bürger abwälzen, um den Irrtum nicht zugeben zu müssen. Außerdem lägen noch die teuer bezahlten Vorschläge aus der Landesgartenschau-Bewerbung vor.
      Ein weiterer Leserbrief stellt eine Lösungsmöglichkeit mit winziger Skizze für den gesamten Schlossplatz vor, bei welcher die Berufsschule umgebaut werden soll. Auch hier wird der Vorwurf erhoben, dass sich die Stadt die Deutungshoheit aus der Hand nehmen lässt. Und ein größerer Wettbewerb mit ausgewiesenen Fachleuten der bessere Weg gewesen wäre.
      (MZ heute)