Am 9.November findet unser großes Initiativentreffen in Frankfurt am Main statt. Unter der Rubrik "Aktuelles und Allgemeines" finden Sie alle Informationen vor.

Marksuhl

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Neuer Windpark an der Wartburg: Landschaftverschandelung

      Mit großem Schrecken musste ich soeben einen Artikel im SpiegelOnline
      lesen: spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,383306,00.html

      Da möchte doch ein Investor einen riesigen Windpark in unmittelbarer
      Nähe zum Weltkulturerbe Wartburg bauen. Ticken die Windenergieinvestoren
      eigentlich noch ganz richtig ? :wueten:
      Die Unesco wird möglicherweise die Wartburg dann auf die Rote Liste
      nehmen - gleiches gilt auch für das Weltkulturerbe am sächsischen
      Elbeabschnitt. :schlaechter:

      Heute:


      Demnächst ?
    • Windräder sind Landschaftsmörder, egal wo sie stehen.
      Es gibt mittlerweile so viele , so schrecklich viele Ansammlungen von ihnen, vorwiegend in Schleswig-Hostein, Mecklenburg, Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Sachsen, daß man vielerorts voller Bangen durch die Gegend fährt und vor jeder Hügelkuppe fürchtet, was einen dahinter erwarten möchtet.
      Besonders erschüttert hat mich vor wenigen Jahren die Landschaft im nordöstlichen Vorharz:
      wenn man von der Burg Ballenstedt nach Aschersleben hinunterschaut, erblickt man hunderte von den Stahlspargeln.
      Es ist unfaßbar.
    • Also im Prinzip find ich Windkraftanlagen super... nur in direkter Nähe zur Wartburg völlig daneben... da macht man sich einiges kaputt. Wird aber mal Zeit, dass die Offshore-Anlagen mal gebaut werden, die haben auch 'ne anständige Leistung.

      Das Emsland ist auch total verbaut mit den Windkraftanlagen aber ich find das okay.... landschaftlich ist die Gegend eh nicht besonders reizvoll und zur aufgeständerten Transrapid-Strecke passen sie. Dafür haben wir immerhin ein bisschen weniger Luftverschmutzung.
      Wo die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten
      Karl Kraus (1874-1936)
    • "Booni" wrote:

      Also im Prinzip find ich Windkraftanlagen super... nur in direkter Nähe zur Wartburg völlig daneben... da macht man sich einiges kaputt. Wird aber mal Zeit, dass die Offshore-Anlagen mal gebaut werden, die haben auch 'ne anständige Leistung.

      Das Emsland ist auch total verbaut mit den Windkraftanlagen aber ich find das okay.... landschaftlich ist die Gegend eh nicht besonders reizvoll und zur aufgeständerten Transrapid-Strecke passen sie. Dafür haben wir immerhin ein bisschen weniger Luftverschmutzung.


      Aha , das altbekannte "St. Florians" Prinzip?
    • Nach über 3000 Tagen mal wieder ein Beitrag in diesem Strang nachdem aus dem Windparkprojekt glücklicherweise nichts wurde.

      In Marksuhl 15km südwestlich von Eisenach steht ein 1587-91 erbautes und 1613-16 und 1741-43 erweitertes Schloss der Herzöge von Sachsen-Eisenach. Nach über 30 Jahren wurde die Sanierung nun endlich abgeschlossen. Hier gibt es weitere Informationen und Vergleichsbilder: de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Marksuhl

      Blick von Südwesten auf das Schloss






      Innenhof, der 1739 schon einmal erneuerte Fachwerkaufsatz des Treppenturms war 1976 wegen Baufälligkeit abgebrochen worden und ist eine Rekonstruktion von 1982-85.




      Nordflügel