Search Results

Search results 1-20 of 290.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Weitere neue Bilder aus der Goldenen Waage da-imnetz.de/hessen/frankfurt-…en-waage-zr-13304265.html

  • In der "Goldenen Waage" werden kommenden Dienstag die rekonstruierten Wohnräume im Obergeschoss sowie das "Belvederchen" für die Öffentlichkeit freigegeben. Die Frankfurter Neue Presse berichtet heute: fnp.de/frankfurt/frankfurt-alt…indruckt-zr-13302282.html

  • Nach internationaler Ausschreibung unter den besten zeitgenössischen Designer*Innen und anschließender intensiver Diskussion in Fachkreisen hat sich ein hochkarätig besetztes Konsortium zusammen mit der Berliner Bausenatorin nun für nachfolgendes, prägendes Gestaltungselement zur Ausstattung der Lustgartenfront entschieden: stadtbild-deutschland.org/foru…d6b5c7914c4c973f67b2cc5d7 Das Gestaltungselement steht bereits zum Einbau anstelle der Reiterstatuen bereit und soll künftig unter den Passant*…

  • In der Altstadt wurde der Durchgang vom Nürnberger Hof zur Braubachstraße nun endlich wieder freigegeben! Hier finden sich m.W. Originalteile eines alten Netzgewölbes aus einem Durchgang im ehemaligen Nürnberger Hof. Dieser Durchbgang hatte bereits vor dem Dom-Römerprojekt existiert und war bereits im Rahmen des Altstadt-Durchbruchs der Braubachstraße in die seinerzeitige Neubebauung Anfang des 20 Jahrhunderts entstanden. Während der Bauarbeiten im Rahmen des Dom-Römer-Projekts war der Durchgang…

  • Quote from Meister Lampe: “(...) Wie die Berliner Zeitung am 12.11.2019 schreibt sorgen Technische Mängel und Sicherheitsprobleme für Verzögerung – und für weiter steigende Baukosten. Die Gesamtkosten für das Projekt liegen aktuell bei 660 Millionen Euro. ” Der Schlossbauverein informiert im Newsletter über die Gründe der Kostensteigerung. Wichtigster Punkt aus meiner Sicht: Die Kostensteigerung hat nichts mit den Barockfassaden zu tun! berliner-schloss.de/?wysija-pa…ubscriptions&user_id=3222

  • Paulskirche

    Bautradition - - Frankfurt am Main

    Post

    Quote from Wikos: “ Dabei gab es wohl auch eine verstörende Äußerung von Kunsthistoriker Ruhl "... Bei der neuen Frankfurter Altstadt zwischen Dom und Römer sei „architektonische Qualität zerstört“ worden, „um etwas Neues zu errichten“." ” Kann man nicht ernst nehmen

  • Gerade sieht man sehr schön im Sonnenlicht, dass auf der Schlosskuppel in den vergangenen Tagen tatsächlich die erste Kupfereinfassung für die obere Reihe der runden Kuppelfenster angebracht worden war

  • Quote from Heimat: “Die Decke wurde eingezogen, weil es das aktuelle Raumkomzept des Museums so vorsieht (...) ” Genau. Und zum Zeitpunkt der Planung des Raumkonzeptes ist man noch von einem Schloss (zunächst) ohne Kuppel ausgegangen - diese kam durch eine überraschende Großspende erst später hinzu.

  • Quote from Ludolf: “Unbegreiflich..., hatte man da Langeweile vor dem Krieg? ” Tatsächlich hat der ganze Entstuckungs-Quatsch bereits vor dem Krieg begonnen, nicht erst danach, wie man meinen sollte. In der Nazizeit nannte man das "Entschandelung".

  • tagesschau.de/faktenfinder/afd…esen-faktencheck-101.html Die Tagesschau befasst sich mit dem Thema Im Faktencheck

  • Quote from Onkel Henry: “Quote from Treverer: “Eine gute Nachricht: Es werden in der Tat Schupmänner entlang der Karl-Liebknecht-Straße aufgestellt. ” Wenn die jetzt noch mit Gas betrieben würden, wäre es noch gemütlicher. Das grelle Na Licht in den Abendstunden, paßt jetzt nicht so wirklich. ” Auch wenn ich ein großer Fan von Gaslaternen bin (siehe Profilbild) muss ich hier leider sagen, dass es ahistorisch wäre die Schupmänner auf Gaslicht umzustellen. Sie waren immer elektrisch betrieben, zun…

  • Quote from Treverer: “Ja...ich ging schon eine ganze Weil davon aus, dass man zwar entlang der Hauptstraßen am Lustgarten und am Schlossplatz die prächtigen Schupmann-Kandelaber aufstellen wird (immerhin!), aber dass die Beleuchtung der Plätze modern und schlicht ausfallen wird, ganz so wie die Platzgestaltung. Ich hoffe nun, dass einerseits die großen, prachtvollen Schupmänner und andererseits die prächtigen Schlossfassaden den Blick größtenteils auf sich lenken werden, sodass diese Lichtstelen…

  • Oje, meine schlimmsten Befürchtungen werden wohl wahr: Auf dem gepflasterten Platz vor der Lustgartenseite des Schlosses wurde heute ein grauer Pfahl montiert, an einer Stelle, an welcher bisher ein provisorischer Holzklotz mit einem Kabel aus dem Pflaster schaute. Offenbar handelt es sich um eine dieser grässlichen "Lichtstelen" wie sie sich bereits (in schwarz) im Lustgarten und ebenso seit einiger Zeit auf dem Bebelplatz befinden. Nun wissen wir wenigstens, dass wir die Hoffnung auf geschmack…

  • Quote from Bobbes: “Vor dem Eosander Portal kündigen sich spektakuläre Aktionen an. Der Aufbau der Laterne hat begonnen. ” Uff! Danke für das Detailbild! Und ich hatte schon befürchtet, das Lüftungsding was man in der West-Cam sieht wäre eine von David Chipperfield zeitgenössisch interpretierte neue Version der Laterne

  • Quote from Babber50: “Wie man sieht, sind die Bleche mittlerweile schwarz. Frage ist; wurden sie chemisch geschwärzt oder hat die Zeit schon ausgereicht, diese Schwärze natürlich entstehen zu lassen ? ” Hallo Babber, das ist nicht schwarz, das ist dunkelbraun, so sieht Kupfer nach der Oxidation ziemlich bald aus. Habe ich bei meiner Dachrinne gesehen.

  • Natürlich würde auch ich grundsätzlich die Umfeldgestaltung so wünschen, wie sie bis zum Krieg bzw. bis zur Zerstörung vorhanden war. Man sollte aber nicht vergessen, dass Schlossterassen, Schlossbrunnen usw. erst im 19 Jhd. dazukamen. Davor war das Schloss durchaus von einem zum staubigen Exerzierplatz degardierten Lustgarten und einer "Stechbahn" statt Schlossplatz umgeben, ganz zu schweigen von der aus meiner Sicht unvorteilhaften Bebauung der "Schlossfreiheit". All das hat das Schloss ausgeh…

  • Offenbach am Main

    Bautradition - - Hessen

    Post

    Habe heute früh den Artikel in der Frankfurter Rundschau dazu gefunden: fr.de/rhein-main/offenbach/off…ffenbach-zr-12931477.html

  • Von der Nordcam aus kann man sehen, dass an der Straße durch den Lustgarten (die lt. Google-Maps merkwürdigerweise Schlossplatz heißt) begonnen wurde, den Bürgersteig auf der Schlossseite mit den typischen Granitplatten ("Berliner Schweinebäuche") zu belegen. Sehr schön! Hoffentlich reißt man bei der Gelegenheit gleich die hässlichen Peitschenlaternen (tatsächlich veraltete Westberliner Modelle, die man nach der Wende dort hin verpflanzt hatte) raus und ersetzt sie, wie z.T. bereits auf der Gege…

  • Quote from Schlingrippe: “In der Ostthüringer Zeitung ist gestern ebenfalls ein Artikel über die Arbeiten an der Schlosskuppel mit 45 Bildern davon erschienen. Auf Bild Nr. 40 ist auch das später einmal sehr markante Spruchband aus der Nähe zu sehen. Viel Spaß beim genießen der 45 Bilder. otz.de/wirtschaft/thueringer-f…tschloss-id226790425.html ” Nochmal einen großen Dank an Schlingrippe für den Link zur Ostthüringer Zeitung. Die wunderbar detaillierte, ausführliche Bilderserie zeigt eindrucksvo…

  • An der Kuppel wird fleißig gewerkelt, offenbar werden die oberen Fenster vorbereitet! stadtbild-deutschland.org/foru…d6b5c7914c4c973f67b2cc5d7