Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Eine Gnade für die Architekten der Gründerzeit, dass sie die Zerstörung ihrer Meisterwerke nicht mehr miterleben mussten. Vielleicht wäre es besser gewesen man hätte es noch nicht fotografisch dokumentieren können, denn es macht jedes mal einfach nur traurig, dass man diese Pracht nicht mehr real erleben kann.

  • Offenbach am Main

    Königsbau - - Hessen

    Post

    "gut, dass dort überhaupt etwas verändert wird" Wozu soll das gut sein, wenn dabei nur eine Bausünde durch eine neue ersetzt wird?

  • Wiederaufbau der Bauakademie

    Königsbau - - Bezirk Mitte

    Post

    Andreas, manchmal bist du mir mit deinen politisch korrekten Bedenken wirklich zu hasenfüßig. Ich finde, was Clint schreibt kann man ruhig mal laut aussprechen ohne sich gleich vorsichtig umschauen zu müssen. Denn es ist ja durchaus richtig beobachtet.

  • Also ich muss mich schon wundern, dass hier plötzlich gängige Definitionen in Frage gestellt werden. Selbstverständlich ist das Stadtschloss eine Rekonstruktion und kein Neubau in historischem Stil. Eine Rekonstruktion bedeutet meiner Meinung nach, dass ein nicht mehr existentes Gebäude originalgetreu wiederaufgebaut wird, so wie z.B. bei der Frauenkirche in Dresden oder der Goldenen Waage. Im Fall des Langen Franz spricht man von einer Teilrekonstruktion. Ein Neubau im historischen Stil wäre - …

  • Diesen Beitrag verstehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht in seiner Sinnhaftigkeit. Wir sind doch ein Forum für Rekonstruktion, oder bin ich aus Versehen im DAF gelandet?

  • Das bisherige Gebäude von Unilever in der Hafen City war schlimm. Dieser Neubau wirkt dagegen geradezu konservativ, die Fassade hat eine gewisse Plastizität. Ich finde es eigentlich ganz passabel.

  • Düsseldorf

    Königsbau - - NRW / Rheinland

    Post

    So sieht das aus, was dort hinkommen soll: silberlake.de/projekte/sternstrasse/

  • Ich finde, die Wahl sollte unbedingt Rekonstruktionen mit einschließen, zumal diese in meinen Augen noch bedeutender sind als klassischer Neubau, der nur in seltenen Fällen die Qualität historischer Vorbilder erreicht.

  • Stuttgart

    Königsbau - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Post

    Eine Zerstörung der Oper würde sogar den Abriss des Kronprinzenpalais in den 60ern in den Schatten stellen, und dieses Ereignis wirkt im Gedächtnis der Stuttgarter bis heute nach als größter Frevel der Nachkriegszeit. Daher bin ich sicher, dass sich so etwas nicht wiederholen wird. Zu bedeutend ist dieses Gebäude für die Stadt*. *dachte man beim Hauptbahnhof allerdings auch

  • Stuttgart

    Königsbau - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Post

    Das lese ich nicht aus dem Artikel, es ist immer von einer notwendigen Sanierung die Rede. Ein Abriss dieses für Stuttgart so bedeutenden Bau- und Kulturdenkmals und Wahrzeichens kommt nicht in Frage. Das wird auch die große Mehrheit der Stuttgarter so sehen. Allerdings könnte und wird es vermutlich im Inneren große Umbauten geben, ob die denkmalgerecht sein werden ist offen.

  • Ich finde derartige Gebäude etwas fragwürdig, weil sie eine falsche Entstehungszeit vorgaukeln. Mit dieser täuschend echten Wirkung habe ich grundsätzlich bei manchen traditionellen Neubauten ein Problem. Damit meine ich nicht, dass es heutzutage nur in der Sprache der Moderne ginge, ganz und gar nicht. Am besten funktioniert eigentlich die Kombination klassischer und moderner Elemente, oder das Interpretieren historischer Vorbilder in erkennbar zeitgenössischer Form, positives Beispiel hierfür …

  • Stuttgart

    Königsbau - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Post

    Ja, ich weiß, der Witz hat so 'nen Bart. Bielefeld ist schön.

  • Berlin-Neukölln

    Königsbau - - Bezirk Neukölln

    Post

    Das eben gezeigte Beispiel scheint aber eher eine freie Phantasieschöpfung zu sein, keine akkurate Rekonstruktion. Natürlich weitaus besser als der vorherige Zustand.

  • München

    Königsbau - - Landeshauptstadt München

    Post

    "Durch diese Technik bleibt zwar die Kopfstein-Optik erhalten, es entsteht aber eine ebene Fläche, die vor allem Rollstuhlfahrern und Müttern mit Kinderwagen das ständige Geholper erspart" Damit kann doch eigentlich jeder gut leben, oder?

  • Stuttgart

    Königsbau - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Post

    Immerhin existiert Stuttgart wirklich, im Gegensatz zu Bielefeld. de.wikipedia.org/wiki/Bielefeld-Verschw%C3%B6rung

  • Stuttgart

    Königsbau - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Post

    Vielleicht hat man sich dort die Aussage von Alexander von Humboldt zu Herzen genommen, der Stuttgart als eine der sieben schönsten Städte der Welt bezeichnet hatte. Vor 1944 hätte man sich dem durchaus anschließen können.

  • Habe gespendet und einen Aufruf auf meiner FB-Seite verlinkt. Unter mehreren tausend erreichten Personen sind hoffentlich ein paar dabei die sich beteiligen. Schlage vor, auch auf der Seite von SD das Projekt nochmal in Erinnerung zu rufen.

  • Freiburg im Breisgau

    Königsbau - - BW / Reg.bez. Freiburg

    Post

    Klar können wir über die genannten Merkmale froh sein, das ändert aber nichts daran dass solche Architektur unseren Ansprüchen bei weitem nicht genügt. Ich stelle mir gerade vor, die Frankfurter Altstadt wäre so gebaut worden. Ich glaube das Ergebnis wäre ernüchternd geworden.

  • Freiburg im Breisgau

    Königsbau - - BW / Reg.bez. Freiburg

    Post

    Das historische Portal wirkt wie Hohn an diesem belanglosen Mehrzweckbau, der die ganze architektonische Einfallslosigkeit und Selbstbeschränkung unserer Zeit illustriert.

  • Ich kenne die Standpunkte dieser Plattform auch ohne Lektüre. Ich wollte dich nicht dafür kritisieren, dass du den Hinweis bereitgestellt hast, ich weigere mich nur mir den Inhalt anzutun und dazu beizutragen, dass sich die Macher unverdienter Aufmerksamkeit erfreuen.